HD4850 wird als Radeon 1950Pro erkannt

Jackie78

Lieutenant
Registriert
Okt. 2004
Beiträge
949
Hallo,

ich habe in mein XP Pro System, das bisher eine Geforce 8800GT beherrbergte, eine ATI Radeon HD 4850 eingebaut. Das Problem ist, dass ich den aktuellen Catalyst nicht installieren kann, der erkennt die Grafikkarte nicht, und lässt mich nur den Installationsmanager installieren.

Das PRoblem scheint damit zusammenzuhängen, das in dem System vor vielen Jahren mal eine Radeon 1950 Pro installiert war, denn Windows sagt, es habe neue Hardware gefunden, und zwar eine Radeon 1950 Pro, statt der HD 4850. Ich habe schon versucht, mit dem Drivercleaner alle ATI-Einträge zu entfernen, aber es hilft nichts, Windows erkennt die HD 4850 immer als 1950 Pro.

Wie räume ich das System so auf, dass die HD 4850 erfolgreich erkannt wird? Kann ich die Treiberinstallation irgendwie erzwingen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Zweifelsfall einfach mal den Rechner platt machen. Also Win neu druff. An Sonsten mit Rechtsklick auf Arbeitsplatz und dann Verwalten unter Geräte-Manager die GraKa suchen und Rechtsklick und Treiber und Deinstallieren.
 
Es gab nie eine ATI Radeon 4850 Pro. Zumindest gabs die nur ohne dem Pro. Generell musst du die Treiber sauber rausbekommen, gerade wenn ein Wechsel der firmen, sprich Nvidia zu ATI stattfindet.


Bist du dir sicher das wirklich alles raus is? Im Zweifelsfall kannst jeden Ati ordner löschen. Die neuen CCC sollten auch noch die 4k Modelle supporten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Drive Sweeper oder, wenn es gar nicht geht, System neu aufspielen.

Witzige Verwechslung.:D
 
System aufspielen ist keine Alternative, das XP ist seit 6 Jahren stabil und wegen so eines Problems installiere ich bestimmt nicht alles neu. Ich halte diese ständigen Vorschläge nach Neuinstallation gelinde gesagt dämlich, ich will lieber versuchen, die Ursache zu finden!

Ich habe schon alles, was ich selbst erkennen kann, in der Registry und im Filesystem mit ATI-Zusammenhang gelöscht, und auch Driver Cleaner, Driver Sweeper etc. ausgeführt. DAs Problem ist wohl, dass es irgendwo noch etwas geben muss, was die Installationsroutine von ATI komplett durcheinanderbringt, irgendein kryptischer Registryeintrag. Den gilt es zu finden.
 
Normal ist es irgend eine *.inf Datei. Such da mal im Windows Inf Ordner. Mit dem Befehl
"devmgr_show_nonpresent_devices" unter erweiterte Systemsteuerung, kann man Hardware Anzeigen lassen, die installiert ist aber nicht mehr vorhanden. Einfach unter Systemvariable diesen Eintrag erstellen und den Wert 1 zuweisen. Beim Hardwaremanager ausgeblendete Hardware Anzeigen anwählen.
 
Zurück
Oben