HDD 2,5" für Backup: 7200rpm ein Vorteil?

user_23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
315
Hallo
Ich brauche fürs Backup eine HDD mit min. 640GB Kapazität. Angeschlossen werden sie über USB 3.0. Meine Favoriten sind zur Zeit diese beiden:
http://www.hitachigst.com/internal-drives/mobile/travelstar/travelstar-7k750
http://www.hitachigst.com/internal-drives/mobile/travelstar/travelstar-5k750
... wobei die 7K750 demnächst lieferbar sein sollte.
Mit Hitachi bin ich bisher gut gefahren (nie Ausfälle).
Nicht unwichtig sind auch geringe Lautheit und Stromverbrauch.
Untergebracht werden soll sie in diesem Gehäuse:
http://www.caseking.de/shop/catalog/Lian-Li-EX-10QA-25-External-HDD-Case-USB-30-silver::15515.html, silberne Farbe und Alu ist obligatorisch.
Als Software für das permanente Backup habe ich Rebit 5 vorgesehen.
Meine Fragen:
1. Bringt mir die 7K750 mit ihren 7200 rpm und 16MB Cache (gegenübr 8MB) einen Vorteil - ausser geringfügig höheren Temps und Lautstärke?
2. Wie ist meine Lösung im Vergleich mit einem Fertigprodukt wie beispielsweise dem Iomega-eGo Portable mit 1500GB einzuschätzen - auch punkto Zuverlässigkeit? Lohnt es sich überhaupt, das Ganze selbst zusammenzustellen? Wobei zu sagen ist, dass ich 1500 GB fürs Backup gar nicht brauche, da für Mediafiles ein separates Backup eingereichtet werden soll.

Vielen Dank für alle Kommentare!
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35.190
Also da es ne Backup Platte ist bringt 7200 RPM aufjedenfall was! 16 MB Chache bringen auch mehr gegenüber 8 MB. So fertig Backup lösungen finde ich bescheiden weil man meist die HDD nicht austauschen kann.

Aber da es eine Backup platte sein soll warum spielt Strom verbrauch und Lautstärke eine Rolle? Meine bakupplatte ist ein mal die Woche an und das wars.
 

Echoes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
324
Moin.
Ich setze die 7500ér als Backup Platte ein. Mit der Lautstärke tun sich beide nichts. Bei einem permanent mitlaufendem Backup ist mehr Speed und größerer Cache sinnvoll. Bei dem "Ab und zu" Backup geht die etwas langsamere auch i.O. Bin mit der Mini Hitachi sehr zufrieden. Kommt aus einem Notebook, welches auf SSD aufgerüstet wurde und wußte nicht wohin mit dem Teil.
 
Zuletzt bearbeitet:

user_23

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
315
@ Cool Master: ... permanentes Backup, wie bereits erwähnt! Ich kann nicht das Risiko eingehen, im ungünstigen Fall die Arbeit einer Woche zu verlieren. Beim permanenten Backup werden ständig die Dateien, die verändert werden, überspielt. Meine Frage ist vor diesem Hintergrund zu sehen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35.190
In dem Fall würde ich sagen NAS mit Raid 5 :)
 

user_23

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
315
@ Cool Master: NAS für vielleicht 300 GB Daten? Das kann ja nicht dein Ernst sein.
Das Backup-Drive soll 750 GB fassen, damit mehrere Sicherungen ohne Kapazitätsengpässe möglich sind, wie von Rebit empfohlen.
 

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.205

user_23

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
315
... tatsächlich würden 500 GB reichen, wie ich eben gesehen habe.
In dieser externen Samsung dürfte eine MP4 am Werk sein, die in diesem Test eher mittelmässig abgsschnitten hat.
Aber danke für den Hinweis!
Ergänzung ()

Zitat von Echoes:
Moin.
Ich setze die 7500ér als Backup Platte ein. Mit der Lautstärke tun sich beide nichts. Bei einem permanent mitlaufendem Backup ist mehr Speed und größerer Cache sinnvoll. Bei dem "Ab und zu" Backup geht die etwas langsamere auch i.O. Bin mit der Mini Hitachi sehr zufrieden. Kommt aus einem Notebook, welches auf SSD aufgerüstet wurde und wußte nicht wohin mit dem Teil.

Okay, bis jetzt ist dein Feedback, Echoes, auf jeden Fall am interessantesten, auch was den Hinweis zur Lautstärke der Vorgängerversion der von mir ins Auge gefassten 7K750 betrifft. Ich würde nun nur gerne noch wissen, was andere denken bzw. wissen über die Vorteile von 7200 rpm und 16 GB Cache in diesem spezifischen Fall!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35.190

user_23

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
315
Zitat von Cool Master:
Warum nicht? Wen du sagst es sind wichtige Daten würde ich echt ersthaft überlegen ein Raid 5 zu bauen.

Mal abgesehen von den Kosten, die ein Mehrfaches betragen dürften gegenüber der einfachen Lösung mit einer kleinen HDD:
Die Wahrscheinlichkeit, dass die interne und die externe HDD gleichzeitig ausfallen, dürfte doch relativ gering sein. Deshalb sehe ich den Nutzen bei dieser Datenmenge und diesem Zweck nicht wirklich. Ich will ja keine Videos streamen etc.

Eine Frage, die ich mir aber auch noch stelle, ist die, ob sich eventuell eine für den Dauerbetrieb gebaute HDD-Variante empfehlen würde - auch wenn das Teil etwas weniger als 24/7 laufen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top