HDMI-Winkelstecker oder doch besser ein HDMI-Verteiler

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
2
#1
Hallo zusammen,

ich bin neu bei euch im Forum, habe bis jetzt nur viel gelesen bei euch.

Leider hab ich bis über meine Frage noch nichts gefunden.

So jetzt zu meinem Problem.

Ich hab ein recht neuen Fernseher mit insgesamt 4 HDMI Anschlüsse. Zu Weihnachten hab ich nun das vierte Gerät bekommen mit einem HDMI Anschluss.
1. SAT-Receiver
2. Soundbar
3. DVD-Player
4. Amazon TV-Stick (neu)
Bei dem Fernseher gehen 3 Anschlüsse zur Seite raus und einer geht nach hinten raus.
Leider hab ich nach hinten nicht soviel Platz das ich da den HDMI Anschluss nehmen kann, außer ich nehme ein HDMI-Winkelstecker. Aber dann kann ich die Abdeckung nicht mehr nutzen oder man nimmt einen HDMI-Verteiler.
Da würde ich dann den TV-Stick und DVD Player anschließen, da ich nie beide gleichzeitig nutzen würde.

Was wäre besser von den beiden Lösungen und wo habe ich weniger Qualitätsverluste?
Welche sollte ich dann nehmen, habt ihr Vorschläge oder auch schon Erfahrungen mit einem HDMI-Winkelstecker oder HDMI-Verteiler?

Momentan habe ich den DVD-Player nicht angeschlossen.

Danke für eure Meinungen und Ratschläge.

Gruß
Jens
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
168
#3
Qualitätsverluste musst du eigentlich gar keine fürchten, da das HDMI-Signal digital übertragen wird. Sofern du kein fünftes Gerät anschließen willst würde ich das Ganze pragmatisch angehen und die kostengünstigere Methode auswählen.
 

Frazer1

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
590
#4
Ich würde den Winkelstecker bevorzugen. Wie schon gesagt, gibt es kein Qualitätsverlust und mir wäre es einfach zu doof nochmal extra immer am Verteiler umzustellen, was ich jetzt benutzen will.
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.568
#5

xexex

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
5.012
#6
Einen AVR zu kaufen obwohl es zig gute Verteiler gibt, die einen Bruchteil kosten ist nun definitiv die schlechteste Lösung. Welchen Vorteil sollte der TE dadurch bekommen?

Ich würde auf jeden Fall einen Winkelstecker nehmen, Qualitätsverluste brauchst du keine zu befürchten. Solltest du dich allerdings für einen HDMI Switch entscheiden, achte bitte darauf das er die vom Fernseher unterstützte Auflösung mitmacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.568
#7
Er muss sich ja nicht direkt einen Kaufen. Ist eher eine Idee für die Zukunft, falls die HDMI Slots weiter knapp werden und er die weiteren Funktionen nutzen will :)
 

xexex

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
5.012
#8
Aber eine schlechte. TE hat bereits eine Soundbar die er per HDMI ARC nutzt wie es scheint. Ein 4K HDMI Splitter kostet um die 30€ und wäre vollkommen ausreichend um zusätzliche HDMI Quellen anzuschließen. Welchen Sinn sollte in dieser Konstellation ein AVR ergeben?

Wir werfen die Soundbar weg und kaufen ein neues Soundsystem, werfen den neu gekauften Stick und den DVD Player weg und kaufen einen teuren AVR? Ich weiß nicht ob ich sowas als eine Lösung bezeichnen würde. :freak: Einen AVR als reinen HDMI Switch zu nutzen ist schlichtweg Unsinn, es gibt Geräte die diese Funktion für weniger als 20€ genauso erledigen können.
https://www.amazon.de/dp/B00MWRZFP4
 
Zuletzt bearbeitet:

Grautvornix70

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
2
#9
Danke für eure Antworten und Erfahrungen.
Werde mir ein Winkelstecker mit Kabel kaufen. Somit hab ich noch ein Kabel als Ersatz zuhause ;).
Muss nur noch schauen ob 90 Grad oder 270 und wie lang.
Hab mir eins von KabelDirekt oder deleyCon ausgesucht.
Einen Verteiler kann ich mir dann immer noch kaufen wenn neue Geräte kommen sollte :D.

Gruß
 
Top