Headset(oder Kopfhörer+Mikrofon)+Soundkarte bis 100€

Tiimati

Lt. Commander
Registriert
Apr. 2010
Beiträge
1.752
Hallo Ihr lieben netten CB'ler :p
Ich möchte mir im nächsten Monat ein neues Headset kaufen, dachte mir gleich ne richtige Soundkarte dazu.
Ich habe bisher recht viel vom AKG 530+Zalman Mic gelesen, aber ich mach mir da so meine Gedanken bei einem Preis von ab 3 Euro...
Tuts das Mikrofon auch zum "Telefonieren" über Skype und zocken im Teamspeak?(Ich mag kein push to talk...)

Ansonsten gefällt mir das Steelseries Siberia V2 ganz gut... gibts daran was auszusetzen?
Benutzen möchte ich die Kombination vorallem zum Zocken(Shooter, dabei die Ortung der Feinde per Sound) und zum Telefonieren, eher selten auch mal Musik hören oder einen Film gucken.

Mein bisheriger Liebling(vor allem vom Sound) von meinen bisherigen Headsets war das Digital Precision von Logitech. Momentan benutz ich das Creative Fatal1ty HS-1 mit welchem ich nicht so besonders zufrieden bin.(Kabel verdreht sich seit Anfang an stark, ist 6 Monate alt und hat schon einen sehr störenden Kabelbruch, wodurch Beispielsweise der Sound mit auf die Mikrofonleitung übergeht... die Gesprächspartner hören sich selbst etc. Und auch der Sound gefällt mir nicht besonders.)

Als Soundkarte dachte ich an diese: http://gh.de/564843
Wie siehts dabei aus mit Treibern für Windows7?

Würde mich über ein wenig Hilfe freuen ob meine Eingrenzung bis jetzt ok ist oder ich mich total vergriffen hab, und ob Headset oder KH+M.
 
zu dem micro. Wenn du in der lage bist es richtig einzustellen dann brauchst keine bedenken haben. Gut das teil wird nicht so sein wie die Micro von Plantronics oder so. Aber für Teamspeak usw reicht das ding alle mal !
 
Tiimati schrieb:
Ich habe bisher recht viel vom AKG 530+Zalman Mic gelesen, aber ich mach mir da so meine Gedanken bei einem Preis von ab 3 Euro...

Das Zalman funktioniert einwandfrei.

Diese Kombination + SoundBlaster X-Fi Titanium oder Xonar DX und Du hast das Optimum was man für Dein Budget kriegen kann :D
 
Die Mikrofone reichen normalerweise alle für VoiP. Ich selber benutze ein 1€ China-Mikrofon von ebay, welches sich ausser beim noice-canceling nicht vor dem an meinem Sennheiser-Headset verstecken braucht. Maßgeblich, vorallem bei Voice Activation, ist die Position des Mikros. Und die ist nun mal ideal in der Nähe vom Mund.
How ever, allein schon auf Grund deiner P2t-Allergie, rate ich dir vom Zalman ab, ausser es stört dich nicht, wenn die Leute auch andere Geräusche, wie Tastatur etc. mitkriegen.

Ein Headset hat zweifelsfrei seine Komfortvorteile, steht vom Sounderlebnis der seperaten Kombination immer nach. Alternativ zum Siberia schlage ich mal das AKG GHS-1 vor.

Ob es nun Kopfhörer oder Headset sein soll, würde ich persönlich davon abhängig machen, wie regelmäßig Du das Mikro brauchst und wie sehr dich ein zweites Kabel stört. Wenn Du dich für die seperate Variante entscheidest, empfehle ich dir eine Lösung ähnlich wie hier.
Sowas lässt sich natürlich auch bewerkstelligen ohne irgendwas an seine neuen Kopfhörer draufpappen/kleben oder sonst wie verunstalten zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist quatsch das man tastertur usw hört. WIe gesagt wenn man es richtig einstellt und sich mal ca. 10min zeit nimmt ist es perfekt. ich habe das Zalman mic für 5€ und bei mir hörste nur was wenn ich was sage, jemand anderes im zimmer was sagt. Rest bekommen die nicht mit.
 
Bei den 2-3€ die so ein Clip Mic kostet kann man ja ruhig ausprobieren.
Meine Mikro-Lösung habe ich auch mal im oben verlinkten Thread gepostet.
Was mich angeht, ist das nicht nur günstiger, sondern auch quallitativ besser als das Zalman und das Labtec (welche ich vorher auch beide hatte), was natürlich nicht zwagsläufig für jeden gelten muss.
 
Naja, ich sitze zusammen mit meinem kleinen bruder im zimmer... wohn noch zuhause da ausbildung nicht so viel geld bringt :D.
Und da ist es blöd wenn man alles mithört.
deswegen hab ich jetzt schon sprachaktivierung so eingestellt dass ich schon recht nah am mikro recht laut reden muss damit es aktiviert wird und auch möglichst nur die stimme durchgeht...
ich denke das funktioniert beim zalman nicht so gut oder?
 
Tja, Du solltest Dir halt dann Push-To-Talk angewöhnen... Das kann kein Mikro in dem Preisrahmen rausfiltern.
 
Man muss einfach nur die Empfindlichkeit in Soundkartentreiber runterdrehen, dann hört der Gesprächspartner nur die eigene Stimme.
 
Falcon schrieb:
Das kann kein Mikro in dem Preisrahmen rausfiltern.

Ich bin nicht sicher, ob das überhaupt ein Mikro rausfiltern kann. :D

Da lässt sich natürlich was durch Einstellungen drehen aber Fakt ist auch, die besten Ergebnisse erzielt man, wenn das Mikro direkt neben dem Mund positioniert ist. Eigentlich gibt es da auch gar nichts zu diskutieren. ;)

Kommt halt auf die Ansprüche an...
 
Zurück
Oben