Heimkino enge Bedingungen / Sounddeck ?

paulchen78

Cadet 2nd Year
Registriert
Jan. 2012
Beiträge
29
Hallo,

leider haben wir in unserer Wohnung sehr wenig Platz und mein Receiver mit Standlautsprechern musste ins Büro einziehen.

Allerdings stört mich im Wohnzimmer der reine TV Sound.

Ich möchte wieder "tiefe" Männerstimmen haben, auch mal ein wenig Wums spüren oder Hintergrundmusik laufen lassen können.

Anbei mal ein Bild in etwa unseres Wohnzimmers.
Der einzigste Platz um einen Subwoofer zu stellen wäre neben der Couch hinten. Der einzigste Platz für Lautsprecher über oder unter dem Fernseher.

Jetzt ist die Frage was wäre besser? Klingt ein Sub da hinten einigermaßen? Also eine Soundbar mit Subwoofer oder ein Sounddeck ohne Subwoofer weil dieser da hinten nicht klingt?

Interessant wäre auch ob ein Bose Soundtouch 300 (Oder Yamahas) bei den Bedingungen (links offen) funktioniert wenn man dieses Erweitert mit Sub und Rear Lautsprechern?

Ich hätte gerne Bluetooth mit an Bord, sowie den HDMI Rückkanal damit eine Fernbedienung beibehalten werden kann.
Schön wäre auch wenn das System die Stimmen anheben kann da mich momentan das ewige lauter leiser Schalten nervt, da man öfter nichts hört weil der Rest einfach übertönt.

Könnt ihr etwas Empfehlen? Habt ihr Erfahrungen bei so einer Konstellation, Tipps?

Bose Soundtouch, Yamaha`s, Raumfeld Soundbar oder doch in Richtung Sounddeck?

Budget wäre etwa bei 1500 Euro.
 

Anhänge

  • FullSizeRender.jpg
    FullSizeRender.jpg
    94,8 KB · Aufrufe: 351
Die Subwoofe(-lein) von Soundbars sind zwar schön und gut für tiefe Töne, allerdings beginnt der Wiedergabebereich oft schon bei 300 Hz. Und wie du bestimmt schon erraten hast hört man einen Teil der Männerstimme von vorn und den anderen von hinten -> also mehr als ungünstig.
Erst bei Frequenzen <80Hz lässt sich die Quelle nicht mehr orten.
 
Hatte das gleiche Problem.... mich störte die ganze Kabellei.
Da habe ich mich bei den Soundbars umgesehen. Bin dann bei der Samsung HW-K950 hängen geblieben. Das Wohnzimmer ist jetzt voll der Kinosaal. Der Sound ist einfach Spitze. Dolby Atmos ist einfach nur Geil.
 
Also ich besitze eine Yamaha SRT-1000 (damals für ca. 300 Euro jetzt... absurd teuer was noch übrig ist...)

Für den Preis ist das ding wirklich sehr gut. Satte Leistung, Klare Stimmen, "theoretisch echtes 5.1" ... sagen wir unter normalen umständen guter Raumklang für Filme.
Musik separat ist allerdings nicht so der Burner. OK aber man merkt das war nicht der Fokus ^^


Ich würde es aber niemals als Kinosaal Atmosphäre beschreiben geschweige den von Dolby Atmos sprechen :rolleyes:
Dafür fehlt es allen Geräten einfach an Volumen. Gegen gute Lautsprecher mit entsprechenden Klangkörpern haben die einfach nicht den hauch einer Chance.

Es ist ein toller Mehrwert zum normalen TV Sound. Ich selbst werde aber auf große Standlautsprecher wechseln da diese nun mal als Stereo paar schon mehr bieten ^^
_________________________

Ich bin kein HiFi profi aber das muss man für diese Erkenntnis auch nicht sein :)

Du musst halt wissen wie viel Heimkino du willst/brauchst.
 
OliverL87

Also die Soundbar die Du da vorstellst, ist ja nicht so richtig auf der Höhe der Zeit. Kein HDMI Eingang und Ausgang. Finde sowas heute schon Pflicht. Na und vom Aussehen her,sieht das Ding ja sowas von hässlich aus.
Hast Du die Samsung Soundbar HW-K950 schon mal Life erlebt? Es ist keine Blechbüchse !!!
Es ist einfach ein Top Sound. Vor allem mit den 2 hinteren Lautsprechern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung wie der Threadersteller.
Würde gerne von den integrierten TV-Lautsprechern umsteigen und endlich etwas Erlebnis ins Wohnzimmer einbringen.

Ein 5.1 System mit Receiver, Kabeln ohne Ende ... das ist mir zu viel. Selbst Receiver mit zwei Stereolautsprechern möchte ich irgendwie nicht haben. Bleiben die Soundbars.
Das "Phänomen" Soundbar lässt sich so beschreiben: die einen lieben es, den anderen verbrennen die Innereien sobald das böse S-Wort erwähnt wird.

Ich bin inzwischen bei
- Teufel Cinebar (425€ - "Angebot" bis morgen)
- Teufel 705€ - "Angebot" bis morgen)
- Nubert AS250 - knapp 600€

Die Preis/Rabatt-Angebote von Teufel als Hersteller sind immer mit Vorsicht zu genießen. Dennoch ist es derzeit zu Ostern günstig wie lange nicht mehr.
Der Nubert AS250 ist aus audiophiler Sicht wohl mit Abstand der beste (von den dreien). Surround bekommt man hier nur leider nicht. Da verspreche ich mir von den Teufel etwas mehr "simulierten Raumklang".

Weiß aber selbst nicht ich letztlich machen werde... noch Tipps?
 
Das ist dein Subjektives empfinden und wie gut oder schlecht die Nubert sind vermagst du doch gar nicht zu wissen.

Die Nubert verzichten auf Möchtegern 5.1 und fokussieren kraftvollen Stereoklang. Da ist HDMI unnötig und vor allem... klingt es auch besser...
_____________________
@gstahl

Schlussendlich liegt es ja bei dir. Simulierter Raumklang ja oder nein?.

Da ich aber mal meine 2.1 PC Anlage(Nope kein Logitech) an den TV angeschlossen habe/darüber Filme geschaut habe muss ich sagen das dieser Raumklang eigentlich zu vernachlässigen ist. (und das ist bei weitem keine Anlage für Heimkino ^^)
Es klingt zwar Räumlicher ist es aber nie wirklich. Eigentlich ist es nur schallender.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Hubert gefällt meiner Frau leider überhaupt nicht daher kommt die nicht in Frage.

Wie sieht es mit den Canton Sounddecks aus? DM 100 oder DM 90.3. Jemand Erfahrung mit denen? Die kämen eher in Frage.

Mir würde ja die Bose Soundtouch 300 mit Subwoofer zusagen oder die Teufel bzw. Raumfeld Soundbar.
Meint ihr da muss der Subwoofer zu weit hoch spielen als dass er da hinten sich einigermaßen anhören würde?

So eine günstigere LG, Sony und Samsung hatte ich mal gehört, die hatten mich nicht überzeugt.
Leider hat mein Dealer nichts großes vor Ort, Sounddecks erst Recht nicht. Scheint wohl niemand zu kaufen, ausser ich :)
 
Hallo,

ich würde dir eher vorschlagen, dass du dich reichich informierst. Mit deinem Budget von 1500€ bekommst du eigentlich schon etwas ordentliches. Es wäre auch schön zu sehen, wie dein Zimmer vllt auf Fotos aussieht. Eventuell sind auch Regallautsprecher etwas für dich. Du kannst zu ein paar Shops fahren und mal ein paar zur Probe hören. Zumal würde ich die Favoriten dann eher daheim in den eigenen 4 Wänden hören.


Ganz ehrlich bei den Nubert brauchst du kein HDMI, wozu? HDMI benötige ich beim TV, AVR oder Vorverstärker. Wenn ich ein 5.1 oder höher haben möchte, kommt z.B. vor den Nubert ein AVR oder Vorverstärker. Bei diesen kann ich einmessen und die Entfernungen bzw. Pegel der einzelnen Lautsprecher einstellen.

Die Samsung Soundbar mag vllt für den Preis okay sein, jedoch würde ich nicht von Top Sound sprechen. Was sagst du dann zu meiner Anlage? 4x Canton Vento 890 DC, 2x Canton Vento 830.3, 2x Canton Vento 810.2, 1x Canton Vento 858.2 sowie 2x Canton Sub 850 R. Hier würde ich sagen, dass der Sound sehr gut ist, aber nicht Top ;)
 
paulchen78 schrieb:
Wie sieht es mit den Canton Sounddecks aus? DM 100 oder DM 90.3. Jemand Erfahrung mit denen? Die kämen eher in Frage.

Hatte 2 Jahre eine Canton DM 8 im Einsatz und war zufrieden. Allerdings würde ich dir vorschlagen 2-3 Soundbars zu bestellen und zu testen. So hat man einen guten Vergleich und benutzt garantiert das Gerät, was sich in den eigenen vier Wänden (für einen selbst) am besten anhört.
 
Für 1500 Euro bekommt man allerdings auch ein paar sehr gute Regallautsprecher. Stereo hört sich meiner Meinung nach sehr viel besser an als simulierter Surround "Klang". Vielleicht wäre ja auch ein 3.0 Setup (Front- und Centerlautsprecher) was für dich, da du ja explizit danach gefragt hast die Stimmen ein wenig anzuheben (kann das eine Soundbar überhaupt?).

Und wenn mal Musik gehört werden soll, bist du mit zwei Frontlautsprechern sowieso besser bedient als mit einer Soundbar.

Ich würde es so machen:
2 Regallautsprecher
Center
Subwoofer

​dazu einen AVR.

Frag aber nicht nach Marken. Lautsprecher sollte man immer selbst anhören und bei den AVR kannst du irgendeinen der großen Marken nehmen, der die von dir gewünschten Features hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
bedunet schrieb:
Vielleicht wäre ja auch ein 3.0 Setup (Front- und Centerlautsprecher) was für dich, da du ja explizit danach gefragt hast die Stimmen ein wenig anzuheben (kann das eine Soundbar überhaupt?).

Kommt darauf an. Meine Soundplate hat ja mehr als nur "Stereo". Da ist das (und bei anderen auch) durchaus möglich es wie bei einer 3.0 zu handhaben.
Besser ist es mit richtigem 3.0 aber Garantiert ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wüsste nicht wo ich die Regallautsprecher hinstellen soll. Ich könnte Sie natürlich links/ rechts unter oder über den Fernseher stellen, aber arg viel weiter auseinander als ne Soundbar wären die auch nicht.

Habe gerade die Hubert zu Hause. Geniale Soundqualität für ne Sounbar. Musik klingt fantastisch.

Was mir aber arg aufstößt ist das es jetzt noch schlimmer ist wenn es von leise auf laut oder anders herum geht. Bin ich noch mehr am Nachregeln mit der Fernbedienung als vorher. Das nervt sehr.
Gibt ja auch leider keinen Nachmodus oder Stimmanhebung oder sonstiges.

Also das war wohl leider schonmal nichts.

Jemand die Soundtouch 300? Ich meine die hat eine Stimmanhebung etc. ?
Kann jemand was zur Filmsound Qualität sagen? Kann ich die auch Hauptsächlich auf Stereo betreiben, weil mit Reflexionen ist bei mir wohl leider nicht viel aufgrund der offenen Seite links.

Danke
 
Du könntest dir mal Spectral anschauen. Die machen hochwertige TV Möbel, wo der Lautsprecher schon im Möbel oft integriert ist oder man es so gestalten kann, das man sie dann dort integrieren kann. http://spectral.eu/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ohne gezielte projektion ist der Klang trotzdem Räumlicher was für Kino ok ist aber für Musik eher schlecht.

Vor allem haben die Geräte dann oft keine relevante Leistung im Stereo Betrieb.
 
Moin,

wende dich mal an den Nubert Support, wegen dem nachregeln. Ansonsten schon mal bei deinem TV in die Einstellungen geschaut?
 
Ich habe gerade die Teufel Cinebase und Nubert NuPro AS-250 hier rumstehen.
Cinebase finde ich enttäuschend. Man merkt schon, dass hier versucht wird einen Surround-Sound zu erzeugen - für mich - aber nicht ausreichend.
Die NuPro-Box hingegen begeistert mich. Klanglich, Verarbeitung - wow. Hier fehlt natürlich auch der Surround-Sound. Habe mich daher nun für den langsamen Aufbau einer 5.1 Anlage entschieden. Wahrscheinlich wird es ein Set von Nubert, muss mir aber noch andere Boxen anhören.

Wollte ich ursprünglich überhaupt nicht, das Nubert Soundboard hat mich aber total überzeugt. Wenn man wirklich nur eine Box hinstellen kann. Probier die AS-250 aus.
 
Zurück
Oben