Hilfe! Festplatte wird nicht richtig erkannt!

m4ver

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
110
Hei Ho!

Ich hab mir heute endlich eine neue Festplatte von Samsung gekauft.
Sie ist 160 GB groß und schon im rechner verbaut.

Das Problem ist, nachdem ich Windows neu installiert hatte, wurde die Platte unter Arbeitsplatz gar nicht erkannt. (Hatte sie vorher formatiert unter dem alten Windows)
Unter Computerverwaltung wurde sie als "Dynamisches Volume" bezeichnet angezeigt.

Nach einem Rechtsklick wählte ich die Aktion "In eine Basis...blablabla konvertieren", was ich dann auch gemacht hab.

Nun, unter Arbeitsplatz is sie immer noch nicht zu sehen und in der Verwaltung wird sie jetzt als 128 GB Platte gelistet.

Was ist da los? Wo liegt das Problem? Wie komme ich zu den vollen 160 (müssten dann so in etwa reale 149 GB sein) GB? Wie formatiere ich die Platte am besten und richtig, wenn sie im Arbeitsplatz nicht gezeigt wird? Besteht Chance auf Rettung der Daten, die ich vor der Neuinstallation von Windows auf der großen Platte gebackt habe?

Bitte helft mir!
Danke im Voraus ... Maver.
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.323
Bei XP: SP1 installiert?
Bei 2k: SP4?

Hast du die Festplatte richtig gejumpert? Richtig angeschlossen? Was wird in der Datenträgerverwaltung genau angezeigt? (wäre ein Screenshot möglich?)
 

m4ver

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
110
Nee, das SP 1 war nicht dabei. Aber beim alten Windows, wo die Platte ja auch mit 149 gig erkannt und von mir formatiert wurde - könnte also wahrscheinlich daran liegen...

Ich bin grad dabei das SP2 zu installieren. Hoffe das ist dann auch OK?...


Hier noch der Screenshot:
 

Anhänge

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.323
So habe ich mir eine Festplatte zerschossen.

Mach eine Low Level Formatierung. Sobald du WinXP SP2 installiet hast, formatiere noch einmal und spiele das Dateisystem auf.,

Ich würde dir unbedingt zu diesem Procedere raten. :(
 

m4ver

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
110
SRY, hab den Post VIEL zu spät gelesen ...

Nach der Installation von SP2 wurde die Platte wieder mit vollen 149 GB gelistet (ist das im normalen Rahmen für 'ne 160er?).
Nachdem sie dann noch formatiert wurde funzt sie jetzt einwandfrei!

Das Problem lag wahrscheinlich am IDE-Treiber, der, weil das Win von der CD ja noch ohne irgendein SP war nicht mehr aktuell war.

Man hätte zum Beispiel einfach den Stromanschluss der Platte während der Installation von Windows kappen können, um ihn danach wieder in die HD zu stecken...
Dann wäre es wahrscheinlich nicht zu Datenverlust gekommen...

Nu sind rund 20 Gigabyte an Musik, RomZ, und wichtigen Apps und Treibern dahingeschieden...
... aber dafür hab ich jetzt insgesamt knapp 200 Gigabyte Speicherplatz (vorher knapp 50!) und der Rechner startet wieder enwandfrei.
Die alte Platte war nämlich schon so kaputt, dass ich sie immer erst (von Hand!) in einem gewisen Winkel halten musste, damit sie vom BIOS erkannt wird...

THX für die mühen und 'nen schönen Abend noch!

Gruß aus Berlin
Maver
 
Top