Homeserver 10 Festplatten werden oft nicht erkannt

dEOneR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
102
Hello,

Ich habe ein mittlerweile echt nerviges Problem mit meinem selbstgebautem Homeserver.
Ich betreibe 10 hdds (8x seageate 8tb SMRs + 2x wd red 10tb) mit einem corsair vs450W + intel i3.
Es läuft windows server 2019 und als Storage Software Drivepool.
Mein Problem ist nun, das eigentlich oft bei Neustarts nicht alle Festplatten im Pool erkannt werden (meistens fehlen 1-2).
Wenn ich mich dann etwas mit den Kabeln spiele oder oft neustarte geht es dann irgendwann - aber das kann keine Lösung sein.
Hatte schon das NT in Verdacht, aber der Fehler tritt mit einem 2ten Netzteil von meinem Hauptpc genauso auf. (Oder auch wenn 2-3 Festplatten nachdem windows schon gebootet ist anstecke)

Die Festplatten sind alle lt. SMART und funktionieren nach diesen Startschwierigkeiten eigentlich auch ganz normal.

Habt ihr hier eine Idee?
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.280
Wie sind die Platten mit Strom verbunden? Hängen da viele mit einem Adapter an einer Leitung vom Netzteil?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.987
Schau mal mit CrystalDiskInfo ob die Rohwerte (ganz rechte Spalte) von Attribut C7 bei denen noch alle 0 sind und wenn nicht, beobachte mal über einige Stunden bis Tage ob der Rohwert bei einer steigt. Wenn ja, dann gibt es ein Problem mit dem SATA Datenkabel der Platte oder ggf., sofern vorhanden, der Backplane des Einschubrahmens.
 

Whatafall

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
785
Wie sind die Platten mit Strom verbunden? Hängen da viele mit einem Adapter an einer Leitung vom Netzteil?
Muss ja schon, das Netzteil hat 7x SATA und 2 IDE ( Molex ) !
Kontrolliere mal ob es die Festplatten sind die mit Adaptern betrieben werden.
Ein Splitter (1 auf 2 Sata) müßte ich ja eigentlich auch in Betrieb sein, da max. 9 Anschlüße vorhanden.

Oder wird hier irgendein Einbaurahmen genutzt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

dEOneR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
102
Ja habe einen 4er Adapter und 2x einen 2xer adapter
Ist aber absolut nicht auf diese Adapter zurückzuführen - habe da schon einige Kombinationen ausprobiert.
CrystalDisk beobachte ich noch!
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.801
bitte leg dir ein anständiges netzteil zu
und verbanne alle adapter !

alleine die platte ziehen dir beim start mehr als 20A
und wie du siehst, reicht dein nt dafür nicht aus.
 

dEOneR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
102
welches würdet ihr hier empfehlen?
für 12 HDDS ohne adapter
 

dEOneR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
102
komische daran ist einfach selbst wenn ich 3-4 festplatte abstecke und dann erst im windows anstecke funktioniert es nicht
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.280
Ich habe auch Vierfach-Adapter im Betrieb.

Das ist an sich problemlos, könnte aber in Kombination mit mehreren Adaptern am NT Probleme machen.

Wie du schreibst, hängt es ja nicht an der Anlaufspannung.

Somit bin ich erstmal ratlos.

Evtl. neue Adapter oder NT tauschen, wäre das, was ich machen würde.

Ich bin mit denen von Silverstone immer gut gefahren:

https://geizhals.de/?fs=Silverstone+cp06&hloc=at&hloc=de
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.987
Ist denn bei einer oder mehreren Platten der Rohwert vom Attribut C7 nicht mehr 0? Achte auch auf den Rohwert vom Attribut 0A (Misslungene Spindelanläufe) oder poste die Screenshots, damit wir uns selbst ein komplettes Bild machen können.
bitte leg dir ein anständiges netzteil zu
Das Netzteil reicht aus.
alleine die platte ziehen dir beim start mehr als 20A
Die Seagate ST8000AS0002 hat "Startup current (typical) 12V 2.0A", die WD dürfte ähnlich sein, 20A könnten hinkommen, aber die werden nur kurz gezogen und es ist sicher, ob die WD und die Seagate dies zeitgleich machen. Das Corsair VS450 (2018) hat laut Review hier bei CB ein 12V Rail mit 36A. Da steht auch das es 7 SATA und zwei Molex Stecker gibt, von daher verstehe ich nicht ganz, wieso so viel Adapter nötig sind.
Ja habe einen 4er Adapter und 2x einen 2xer adapter
Hoffentlich alle an unterschiedlichen Strängen um die Kabel nicht zu "überlasten" bzw. einen zu hohen Spannungsabfall auf dem Kabel zu bekommen. Packe die Adapter auch möglichst an dem Stecker dem Netzteil am nächsten ist um die Kabellänge über die mehr Strom fließen muss gering zu halten und eben nur einer pro Kabelstrang. Statt eines 4 fach Adapters an SATA würde ich möglichst auch Molex SATA Adapter nehmen um auch die Molex zu nutzen.
 
Top