i7 5820k @4Ghz bei 1,173

UntiBunti

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
608
Bin grade am OC meines i7 5820k bin aktuelle bei 4Ghz @
1,173 Vcore alle anderen Einstellungen sind auf AUTO
Mein System Asus x99 AII, i7 5820k, GTX 1070, 32GB RAM .
Das System war gestern bei 1,165 VCore instabiel und ist nach 4 Stunden LinkPackX abgestürzt . Temperaturen sind Momenten bei 80 -85° unter last .
Laut Angaben im Internet sollen 4 Ghz aber schon bei weitaus weniger Vcore möglich sein. Habe ich etwas übersehen? Bin relativ überfordert mit meinem Asus board, ich kenne mich bis jetzt nur bei Gigabyte boards mit AMD CPU's aus. Irgendeinen Tipp was ich machen kann. AiO Wasserkühlung ist vorhanden, wird aber bald auf eine Custom Wasserkühlung umgestellt.
Vorschläge was ich im Bios anders einstellen kann?
 

Anhänge

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.120
Die VCore ist mMn schon sehr gering.

Wer sagt, dass da noch weniger idR möglich sein soll? CPUs sind eh nie gleich.

Also der Wert ist in meinen Augen sehr gut, wenn das so wirklich stabil ist.


Die Temperatur hingegen halte ich für zu hoch für 4GHz und AiO.


Vom reinen Vcore-Wert her würde ich sagen, gib 1,3V drauf und teste 4,3GHz oder mehr.

Wie sieht's mit Prime 95 aus?
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.886
LinkPackX? Was ist das? Benchmark? Wenn ja, baust du einen PC zum benchen oder zocken/arbeiten?
Teste unter realen Bedingungen.

Laut Angaben im Internet...alles klar. Jede CPU ist einzigartig. Keiner kann dir was garantieren und Behauptungen im Internet bleiben nun mal Behauptungen.
 

Beyazid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
871
80-85 klingt schon recht viel aber bei der Gen gab es ja schon den Wechsel von Lot auf WLP oder?
Schau mal nach ob die Chipfläche plan ist weil alleine da 10 Grad möglich sind. Einfach auf das WLP-Bild achten wenn du die AiO abnimmst. Vielleicht auch die Menge de WLP beachten.
Ich will dich nicht als unfähig hinstellen aber sowas beachtet man halt nicht immer :)
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.120
80-85 klingt schon recht viel aber bei der Gen gab es ja schon den Wechsel von Lot auf WLP oder?
Nein, eben nicht.

Deshalb finde ich das auch zu viel.



ÄHHHH, MOMENT MAL! VID ist nicht gleich Vcore!

https://www.tomshw.de/2018/05/25/forums-perle-der-mythos-vid-voltage-identification-definition/


Schau mal mit CPU-Z, ob es dir Vcore oder Core Voltage anzeigt.

Ein AVX-Offset wäre vielleicht auch nicht schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.349
LinkPackX? Was ist das? Benchmark? Wenn ja, baust du einen PC zum benchen oder zocken/arbeiten?
Teste unter realen Bedingungen.

Laut Angaben im Internet...alles klar. Jede CPU ist einzigartig. Keiner kann dir was garantieren und Behauptungen im Internet bleiben nun mal Behauptungen.
LinpackXtreme ist am besten für Stabilitätstests, PCGH hat getestet und LinpackXtreme war auch besser als Prime95.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.886
@Transistor 22 Danke, per Google habe ich für "LinkPackX" nichts sinnvolles gefunden.
 

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
608
Alter, Du quälst Dein System wirklich 4H mit LinX?
Gibt immer Leute, die viel weniger Vcore als man selbst brauchen, aber die lassen bestimmt auch nicht 4h LinX laufen^^
Wo möchtest Du denn ankommen wenn ich fragen darf?
Na 5 Stunden ich schreib meine MSc Arbeit auch auf dem Rechner, Video/Bildbearbeitung und ab und zu zocken wenn mal Zeit ist. Das System sollte mindesten gleich stabile laufen wie ohne OC.

Also Wärmeleitpaste wurde schon zwei mal erneuert die Temperaturen verbesserten sich um ca. 5 Grad besser nachdem ich auf Thermal Grizzly TG-K-001-RS Kryonaut 12,5 W/m umgesteigen bin. Der Chip ist verlötet.

Heißt natürlich "LinpackXtreme" mein Fehler.

Prime95 ist mal 12 Student stabil gelaufen

Beyazid das ist kein Problem ^^ ich wäre nicht hier wenn ich den Fehler nicht irgendwo bei mir suchen würde.
Ergänzung ()

LinpackXtreme ist am besten für Stabilitätstests, PCGH hat getestet und LinpackXtreme war auch besser als Prime95.

Das stimmt!!! kann ich nur unterschreiben
Ergänzung ()

anbei das CPU Z bild
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.120
Gut, dann zeigt HWi entweder etwas falsch an, oder du hast tatsächlich exakt den VID-Wert als Vcore gesetzt.

Ich würde mal versuchen, den höher zu setzten, denn dann wird die CPU stabiler. Der VID-Wert ist für den Basistakt gedacht. Unter 1,2V VCore für OC ist eigentlich nichts.

Probier mal 1,25V-1,3V oder so aus. Du kannst dann mit dem Takt bestimmt auch noch hochgehen.

Evtl. auch noch mal die Aio bzw. die WLP checken. Denn die Temps sollten eigentlich nicht so sein.


Wenn du wirklich einen 5820K haben solltest, der mit unter 1,2V bei 4GHz stabil ist, dann sollte das eigentlich schon ein sehr gutes Exemplar sein. Da wird noch weit mehr drinnen sein, vorausgesetzt, die Kühlung reicht aus.
 

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
608
30 Minuten bei Priem war meiner auch stabil bei 1,09 Volt, aber nicht bei LinpackXtreme
Ergänzung ()

Gut, dann zeigt HWi entweder etwas falsch an, oder du hast tatsächlich exakt den VID-Wert als Vcore gesetzt.

Ich würde mal versuchen, den höher zu setzten, denn dann wird die CPU stabiler. Der VID-Wert ist für den Basistakt gedacht. Unter 1,2V VCore für OC ist eigentlich nichts.

Probier mal 1,25V-1,3V oder so aus. Du kannst dann mit dem Takt bestimmt auch noch hochgehen.

Evtl. auch noch mal die Aio bzw. die WLP checken. Denn die Temps sollten eigentlich nicht so sein.


Wenn du wirklich einen 5820K haben solltest, der mit unter 1,2V bei 4GHz stabil ist, dann sollte das eigentlich schon ein sehr gutes Exemplar sein. Da wird noch weit mehr drinnen sein, vorausgesetzt, die Kühlung reicht aus.
Bevor ich auf 1,25 bzw. 1,3 Volt gehe werde ich nochmal die AIO abbauen und checken warum die Temperaturen so hoch sind.

IMG_20181228_142238.jpgIMG_20181228_142251.jpgIMG_20181228_142303.jpgIMG_20181228_142318.jpgIMG_20181228_142324.jpgIMG_20181228_142328.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.120
Weiß ja nicht, welche WLP du hast.

Aber idR reicht ein 3-4mm großer Kleks(Erbse) in der Mitte des Heatspreaders.
 

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
608
Ich habe so einen Verdacht dass der Radiator auf der verschraubten seite dicht ist werde gleich morgen abend mal anfangen zu schrauben sollte ich die load line calibration auf 5 stellen? Ist nämlich grade wieder abgestürzt ohne stresstest
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.120

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
608
Problem scheint gelöst zu sein die input voltage war auf auto ist jetzt auf
XMP -> Manual
Fully Manual Mode auf enabled
-VCORE 1,2v
-VCACHE auto
-SYSAGENT auto
-INPUT 1,92v
-DRAM VOLTAGE auf 1,35v
-DRAM (AB/CD) und CPU SVID Support auf disabled
-CPU SPREAD SPECTRUM auf disabled
-Rest auf auto

CPU Power Management Configuration
-EIST auf disabled
-C-States auf disabled
-Turbo Mode auf enabled lassen
 
Zuletzt bearbeitet:

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
608
Da sich das Hitzeproblem mit einer Custom Wasserkühlung erledigt hat kommt ich mit der Spannung auf bis zu 1.3 Volt ohne Probleme.
Habe jetzt eine stabiles Setting gefunden zumindest sieht es so aus:

Core Voltage: 1.25 Volt (4,2 Ghz)
DRAM Voltage: 1.35 Volt (3.200 MHz)
CPU Input: 1.95 Volt
VCCIO CPU 1.25 Volt
(Rest (Auto) Siehe Bild)

Würde jetzt gerne den Cache weiter übertakten da er erst auf 3Ghz läuft. Welche Parameter muss ich dafür anpassen?
 

Anhänge

ruthi91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.138
@UntiBunti VCCIO 1,05V sollte auch eher auf dem Wert bleiben, sonst würd sie ja nicht so heißen ;)
Wenn dein Ram nicht stabil läuft bzw. wenn 1,4V DRAM nicht helfen, dann kann man die System Agent erhöhen, bis 1,0V ist die erstmal safe.
Cache Spannung bist du mit 1,1V auch erstmal gut bedient, da kommt man schon relativ weit. Falls du es extremer willst, dann mit 1,15V.
Wichtiger beim Cache ist aber, dass man den OC Sockel hat, sonst geht kaum was.

Btw, meiner läuft mit 1,23Vcore (war auch pretested)
Diese stundenlange Tortur, erst recht mit LinX, solltest du dir sparen.
Lass einfach ne Stunde Asus Realbench laufen oder Prime wo AVX und FMA3 deaktiviert ist.
Wenn die Kiste bei irgendwas abschmiert, geh um 100Mhz runter oder erhöhe die Spannung um 0,01-0,02.
 
Top