News IBM: Weltrekord in der Schreibdichte

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.487
#1
IBM Forscher haben bekanntgegeben, daß sie einen neuen Weltrekord in der Schreibdichte beim Speichern auf Magnetband erreicht haben. Eine der ältesten und immer noch preisgünstigsten Datenspeicherungstechnologien hat demnach das Potential, Kapazitätssteigerungen für viele Jahre zu bieten.

Zur News: IBM: Weltrekord in der Schreibdichte
 

Hildebrandt17

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.849
#2
Hmm, vielleicht überträgt sich die Technologie auch irgendwie auf Kameras (Video!), finde Bänder Praktischer und billiger als Flashspeicher, Festplatten oder DVDs
An HDV-Mini Dv Bänder oder ähnliches denke ich da...


PS: Die Bilder sehen aus wie eine Nahaufnahme eines Teppichbodens ;)
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.343
#3
Also für Kameras wären diese Bänder wirklich ideal.
Einerseits kann man größere Datenmengen anbieten, andererseits auch deutlich kleinere Bandlaufwerke anbieten, um auch somit kompakte Kameras anbieten zu können, was der einzig Vorteil von Flash-Kameras heute ist.

Zwar erreichen sie nicht so hohe Speicherdichten wie Festplatten (aktuell ca. 150-200 Gbit/qinch bis 245 oder gar 500), dafür bieten Bänder deutlich größere Flächen und niedrige Kosten. Optimal für Firmen. :)
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
#5
für kameras? :)
sicher wär geil. aber dann wär das eher so, dass du zur geburt so eine 8TB kassette bekommst. und zu deinem ableben ist sie dann voll :)
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.343
#6
Zwar krasses Beispiel :D, aber dafür sollte man auch besser deutlich kleinere Bandlaufwerke produzieren, die es mit der Größe von Flash-Speicher auch nur ein bisschen aufnehmen können. ;)
 

deebo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
8
#7
Krass wie die Technologie sich entwickelt. Bin gespannt was man alles als normal Konsument so in 10 Jahren kaufen kann.
 
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.334
#8
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
617
#9
Einfach genial, großes Lob An IBM, und wieder wurde die Magnetbandtechnologie überarbeitet, 8TB omg, würde mich aber bloß noch die Speicher stabilität und Fehlerrate interessieren und natürlich die Transfergeschwindigkeit. Durchaus günstiger als Festplatten, weniger stromverbrauch, günstiger.
Sowas für den PC wäre geil, für Backup Funktionen. Davon werden sicherlich die Sicherheitsbehörden, Biblotheken und Archive profitieren.
und wie oben schon erwähnt, für Camcorder, wirklich besser als die blöden Flash Speicher, die viel zu teuer noch sind (ab 2GB).
 

Robbert

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
93
#10
ist vielleicht auch ein teppichboden...

8 terabyte ist auch nicht die welt in 5 jahre wenn das zeug irgendwann mal marktreif ist.

vor 5 jahre war 20 gb standard, heute 300 gb festplatten. ist 1500 %. nochmal 5 jahre sind 5 terabyte platten gängig. und man hat ja huetzutage nicht nur eine platte im gehäuse.

sicher ist kassette billiger als festplatte aber ein laufwerk muss man dazu auch noch kaufen.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
170
#12
Ach kommt schon leute, das ist zwar super schön für die aber auch nur für die und große unternehmen.
Ich zahl lieber doppelt so viel fürs GB und hab dafür kein scheiß Kasettensalat!
Das ist doch auch nichts anderes als VHS und das ist nunmal scheiße. Bin ich froh, das ich digital aufzeichne und immer schnell abrufen kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (ein ! pro Satzende genügt)

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.967
#13
Die zu sichernde Datenmenge wird immer grösser und da bieten sich nun mal Bänder mit mehr Kapazität gut an.
Das Tape ist immer noch das beste BackUp-System für die häufige Verwendung.

Der Kostenpunkt (darf nicht vernachlässigt werden) wird im Artikel ja auch genannt.
Man darf nicht vergessen, wofür die Magnetbänder eigentlich gedacht sind.

Aber schön zu hören, das die Tape-Entwicklung nicht stehen geblieben ist.
 

raph

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
453
#14
Soviel Platz zum Sichern ist genial, blöderweise haben manche Firmen ein so lahmes Netz, dass das Band bei voller Netzlast 2 Wochen reichen würde...
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
210
#15
etwas weniger rechtschreib-, grammatik- und semantik fehler im text wären schön, damit man auch authentisch wirkt.
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.967
#16
Zitat von M3ph1st0:
etwas weniger rechtschreib-, grammatik- und semantik fehler im text wären schön, damit man auch authentisch wirkt.
Das muss gerade der sagen, der die Umstelltaste nicht benutzt. :lol:

Was oder wen meinst du überhaupt damit ?


@raph:
Wir sichern nachts weg, wenn keiner im Netz ist bzw. auf Daten zugreift.
Innerhalb der Woche inkrementell und WE komplett.
Dann hat man genügend Zeit für die Sicherung(en).

Obwohl, die Bandlaufwerke sind relativ schnell geworden.
Kosten aber auch ein Heiden-Geld. :rolleyes:
 
Top