II: Battle.net wohl mit Regionsbindung

Screemer

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.209
Es sieht wohl so aus als ob sich AcBl mal wieder was erlaubt. Spielen gegen Freunde in anderen Regionen dieser Welt oder einfach nur internationales Matchmaking, wird wohl mit SC2 nicht möglich sein. Ähnlich wie bei WoW wird es wohl regionsbezogene Server (USA, Europa, Asien, ect.) geben und nur auf diesen kann man, aus der entsprechenden Region, Partner für eine Partie SC2 suchen. Mal sehen ob es wirklich so krass wird.

Mehr dazu bei golem: http://www.golem.de/1005/75425.html
 

Bunshichi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
494
Ich will aber von Koreanern spielerisch in den Schritt getreten werden^^

Finde das echt schlecht, es wird skill-unterschiede zu den serverns geben, net gut für den Wettbewerb.
 

elite-kampfsau

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
Hmm das klingt wirklich nicht gut. Kann aber irgendwie nicht ganz "glauben", dass Blizzard da keine Möglichkeit einbauen wird. Ich meine, damit wären doch auch internationale Matches unter Progamern betroffen? Das sollten die sich eigentlich nicht erlauben.
Oder verstehe ich das falsch?
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
238
Kann garnicht sein.

Wenn es offline turniere geben soll, dann kann man garkeine Offline events machen, weil kein Lan modus ..
Und, dass mit dem USA, ASIA, Europe server war bei Wc3 doch auch so, ist doch nur ping vorteile
 

Ashantor

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
993
Naja ist doch eigentlich relativ?

Wenn das wie bei WoW / WC3 ist, kann man sich doch auch andere Server aussuchen.
Wenn's einen dann wirklich so reizt kann man sich immernoch da einloggen. :O
 

S!lent Death

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
443
Also wenns wie bei WoW ist, dann kannste einfach den Realm ändern ^^

Stören tuts mich nicht wirklich. Die meisten Spieler spielen doch eh auf dem automatisch ausgesuchten Servern
 

iamschnuddel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
655
Ähmm hat sich ma einer überlegt, was für Latenzen nach Asien entstehen?
Ich spiel regelmäßig Company of Heroes und da spielen u.a. auch Asiaten mit und deren Pings sind teilweise jenseits der 500 ms. Das produziert Lags wie sonst was und ist unspielbar. Wäre bei CoH froh, wenn es regionale Einschränkungen geben würde.
Abgesehen davon war es beim alten Battle.net nicht anders. Einer der europäischen Server war glaube ich Telia. Find die Aufregung etwas unverständliche, da sie im Endeffekt der Qualität und Stabilität des MP gilt.
Kannst ja gerne ma probieren nen Shooter auf nem Korea Server zu zocken, da beschwerst dich dann über 300-500 ms Pings.
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Der Server war Telia? Weißt du überhaupt was Telia ist? :rolleyes:

300-500 ms wären auch nicht viel mehr, die BNet Server waren jetzt nicht wirklich für ihre guten Latenzen bekannt.

Und schaut man sich den Cluster von Eve an sieht man das es prinzipiell gut möglich ist - das auf der Strecke Verzögerungen entstehen ist logisch und normal und da werden auch die besten Server nichts dran ändern können.
 

iamschnuddel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
655
Wenn ich mich richtig entsinne ist Telia ein Serverprovider der irgendwo in Skandinavien beheimatet ist.
Ändert aber nichts daran, dass damals die Server im B-Net bei der Einwahl unterschieden wurden und einfach mit Telia und noch zwei anderen Namen bezeichnet wurden. Ost und Westküste der USA halt sowie Europa.
 
Top