iiyama Vision Master 512/514

BxB

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
524
Hey Leutz!

Ich hab mittlerweile seit ca 6 Jahren meinen 19" Samtron 96P und nutze ihn unter der Auflösung 1152x864@100hz@32bit!
Problem bei ihm ist nur mittlerweile, dass er durch die hohe Helligkeit, unter dem ich ihn laufen lassen habe, mit einer sehr starken Unschärfe nun darstellt!
Das veranlässt mich zu dem Entschluss, dass ich mir einen neuen holen mag.

Durch einige Recherchen und Empfehlungen bin ich bei dem iiyama Vision Master 512 und 514 hängen geblieben, die mich in allen Punkten überzeugt haben.
Ihr fragt euch nun bestimmt, warum ich unbedingt noch einen CRT nehmen möchte - also die Antwort:
1. Die Bild- und Farbqualität ist doch noch ein wenig besser als bei den LCD - auch wenn es nicht jedem sofort auffällt - bei meinen Kumpels ist deren Bild schon schlechter als mein oller 96P!
2. Der Preis bei der Grösse und Qualität! Was kriege ich schon fürn TFT dafür, wo ich mir nen gebrauchen CRT hole ^^? und geld hab ich nicht viel übrig - will mir schon paar neue PC teile holen und da is dafür nicht mehr viel übrig!
3. ich brauche 100hz für 100 fps @ aktiviertem vsync in CS1.6 - die nächsten Jahre wo ich den Monitor haben werde, werde ich garantiert es noch zocken!
4. Ich will noch auf OLCD warten!

Da ich meine Statements schon klar und deutlich aufgelistet habe, sind meine Fragen nun an die Reihe:

1. Wer hat so einen iiyama Monitor und welche Erfahrungen sind dabei rausgekommen?
2. Gibt es noch andere 21"+ CRT Monitore in der gleichen Königsklasse?
3. Kennt jemand noch gute Quellen um einen günstig zu erhalten (einen ohne Unschärfe oder andere negativen Aspekte)?
4. Weitere Dinge zu erwähnen?

__________________________________
Bitte keine "guck google" comments
 
Z

ZeroBANG

Gast
also ich hab jetzt nen paar jahre schon einen Vision Master Pro 454 (19zoll).

Es gibt 2 sachen über die du dir vorher bewusst sein solltest.
Erstens mein Monitor SUMMT, bei richtigen Silent PCs dürfte das höllisch nerven, ich hab mich aber drann gewöhnt.

Zweitens er hat wegen irgendwelchen absurden gründen zwei streifen im Bild (schwarz, und dünner als ein pixel!), die sieht man nach ner weile garnicht mehr aber bei nem Highend Monitor für so Preise wie die am anfang gekostet haben find ich das doch etwas ... :freak:

Nen Freund von mir hat den selben Monitor und wir haben beide schon einen umtauschmonitor von iiyama bekommen (aus verschiednen gründen) also der Support ist da durchaus als ok zu bezeichnen auch wenn einen der email support nur abwimmeln will (gleich anrufen und auf umtausch pochen dann gehts schneller ;P )

ansonsten halt die CRT typischen sachen... dauert erstmal 10 minuten bis der Monitor *warm* ist und das Bild sich nicht mehr an den Rändern verändert, trotz allen Einstellmöglichkeiten wird man NIE alle 4 Ränder -richtig- gerade hinbekommen (irgendwo ist immer ne welle die man nicht rausbekommt und wenn sie weg ist ist woanders was neues aufgetaucht...)... und bei iiyama darfst du quasi nach jedem neustart das bild neu einstellen (hängt rechts/links immer bissel anders da als beim letzten mal... also kurz ins menü und nen stück nach rechts geschoben etc.) also das OSD Display wird dir sicher schnell vertraut sein ;)

Das USB Hub an der seite ist nur USB1.1

das wars dann aber auch!


wie gesagt das ist jetzt MEIN Erfahrungsbericht mit dem Pro 454, in wie weit der mit deinem übereinstimmt hab ich nicht nachgeprüft aber ich denke das ist der gleiche nur paar zoll größer ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Zweitens er hat wegen irgendwelchen absurden gründen zwei streifen im Bild (schwarz, und dünner als ein pixel!), die sieht man nach ner weile garnicht mehr aber bei nem Highend Monitor für so Preise wie die am anfang gekostet haben find ich das doch etwas ... :freak:
Ich kenne den Monitor zwar nicht, aber das da liest sich sehr verdächtig nach Streifenmaske.
Und du hast Recht, nach einer Weile sieht man das gar nicht mehr, gibt aber User deren Auge sich daran stört.

/Edit:

Gerade nachgeguckt, ja, da ist eine Mitsubishi Diamondtron-NaturalFlat Bildröhre mit 0,24er Streifenmaske verbaut.
Wie du schon sagtest, High-End. ;)



Bye,
 
Zuletzt bearbeitet:

Gobble-G

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
727
Hi,

ich kann ZeroBANGs Erfahrung nur zustimmen. Ich habe einen Pro 514 und genau die selben Erfahrungen gemacht, außer dass mein CRT nicht summt und ich um das Phänomen der Stabilisierungsdrähte der Streifenmaske wusste.

Hinzufügen möchte ich noch, dass mir der CRT teilweise ungewöhnlich dunkel erscheint. Auf dem Desktop, bei Videos ist noch alles OK. Spielt man aber mal ein etwas finsteres Spiel, so kann man alle Regler (Helligkeit, Kontrast, evtl. Gamma) am Gerät hochdrehen und die OPC umstellen sowie die Gamma- oder Brightness-Einstellungen der Spiele manipulieren, es will einfach nicht richtig hell werden.
Desweiteren kommt es mir so vor, als wären die Funktionen der Kontrast- und Helligkeitsregler vertauscht und einer davon auch noch umgekehrt. Jedenfalls decken sich die Auswirkungen bei Verändern der Werte nicht mit den Erfahrungen aus Bildbearbeitunsprogrammen.
Vielleicht kann das jemand an dieser Stelle noch auflösen.
Außerdem wird das Bild bei hohen Auflösungen und Wiederholraten unscharf. Deswegen betreibe ich das Gerät bei 1600x1200 nur mit 85 Hz. Damit hält sich das in Grenzen. Bei Verwendung anderer OPC-Modi (z.B. für Bildbearbeitung -> erhöhte Helligkeit) wird das Bild ebenfalls unscharf.

Jedenfalls weiß ich an dieser Stelle jetzt nicht, ob ich ihn aus genannten Gründen empfehlen kann, da vieles als CRT-normal abgestempelt wird (siehe Handbuch). ICH würde ihn auf jedenfall nicht noch einmal kaufen.


MfG, Gobble-G
 

DVNO

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
743
Ich habe beide Monitore.;) Meine Summen nicht. Nur bei ganz hohen refreshrates. (sehr sehr leiser sehr hoher ton - mann muss schon ans gehäuse ran um ihn zu hören)

Die Streifenmaskenaufhängung sieht man irgendwann nichtmehr.
Die schärfe ist bei hohen auflösungen und herzzahlen nicht so toll. (bei beiden)
Die Helligkeit beim 514 ist lange nicht so geil, wie beim 454, dafür mehr pixelaim ;-) .
Man muss halt treiberseitig mit gamma nachhelfen.
An den Rändern des Bildes gibt es verfärbungen, sind meist nicht ganz mit den monitoreinstellungen wegzubekommen, beim 514 bisl mehr als beim 454. problem aber bei beiden vorhanden.
Man muss sehr lange mit den monitorhelligkeiten rumspielen, bis man ein vernünftiges mittel zwischen schärfe und helligkeit bekommt. beim 454 gehts ganz gut ohne treiber.
beim 514 muss man den monitor relativ dunkel lassen und mim treiber etwas aufhellen.

btw: spiel lieber ohne vsync. mit vsync wird die bildausgabe verlangsamt, weil bilder gepuffert werden.
probier ein wenig mit den herzzahlen zwischen 120 und 170 rum. meistens lassen sich die bildverzerrungen so beheben.

alles in allem: ein mittelmässiger monitor, für manche beschissen, aber für manche cs freaks ein richtig geiles teil. ;-).

fazit: Ich würde anderen niemals den monitor empfehlen, weil er halt doch nicht so supergeil ist. aber für mich ist er perfekt ;).

kannst ja mal berichten, zu welchen alternativen du gegriffen hast ;)

würde mich auch interessieren wie sich die anderen großen röhren mit hohen refreshrates so schlagen ;)

Lustig: deinen letzten post hast du an meinem geburtstag geschrieben! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DerKleineMuck

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
375
hab auch den 454pro, und kann mittlerweile nur noch davon abraten. klar "damals" im vergleich zu den anderen monitoren die man so bei mediadoof etcetc angedreht bekam war das teil echt göttlich :) aber mittlerweile, wenn ich auf den tft nebenan guck wird man nur mehr neidisch :( ... das oben erwähnte summen ist wirklich nervig, hab ihn zwar schon zweimal per garantie tauschen lassen und ging nicht weg. solange ich ne ati-graka hatte war das mit dem bild neu einstellen nicht an der tagesordnung, aber seit dem wechsel auf nvidia sind so krasse sachen wie ein zur hälfte nach links/rechts verschobenes bild an der tages ordnung :( dann noch der verbrauch von konstant 100W ... alles nichtmehr zeitgemäß obowhl ich mal gedacht hab das teil wär für die ewigkeit (is auch schon seit meinem 1800+ bei mit^^), wirklich schade dass sich das kapitel crt-monitor für mich in den letzten wochen wohl mit so nem negativen eindruck schließt ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top