IMAP und Datenschutz-/sicherheit

iceview

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
639
Hallo,

mich würde mal Eure Meinung zum Thema IMAP interessieren.

Ich habe ein Konto bei web.de welches ich derzeit noch über POP3 abrufe. Dies tue ich bereits seit 2003.

Denkbar wäre ja auch als zahlender Kunde dort seine Mails "lagern" zu lassen und nicht lokal auf seinem Rechner. Rückgerechnet wären dies dann in meinem Fall insgesamt 9000 Mails mit einem Volumen von ca. 3GB.

Wie datensicher ist ein solches Postfach? Hätte ich meine Mails dort "gefahrlos" (ja gibt es nicht ich weiss) lagern können? Derzeit sind sie dort ja nur einige Zeit in begrenzter Anzahl bis zum nächsten Abruf.

Gebt doch mal Eure Meinung zu einem Online Archiv mit Mails (ohne Verschlüsselung) kund.

Danke
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Denkbar wäre ja auch als zahlender Kunde dort seine Mails "lagern" zu lassen und nicht lokal auf seinem Rechner.
Wofür ich keinen Cent bezahlen würde, ich würde mir einen Mail Account bei einem anderem Freemailer erstellen und die Mails nach dort verschieben. (Googelmail bietet kostenlosen IMAP Zugriff)
Wenn du mit Googlemail kein Problem hast, dann dürfte das für dich das Richtige sein.
Google im Visier von Datenschützern

Wie datensicher ist ein solches Postfach?
Du solltest natürlich ein sicheres Password (mindestens acht-,besser zehnstellig), aus zusammenhangslosen Buchstaben und Zahlen) haben und der Zugriff via Webmail (Browser) sollte verschlüsselt sein https
https://passwortcheck.datenschutz.ch/check.php?lang=de
Auch sollte der Abruf via Mail Programm verschlüsselt erfolgen, aber auch das ist bei Google Mail möglich.
http://mail.google.com/support/bin/answer.py?answer=77662&topic=12814
 
Zuletzt bearbeitet:

iceview

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
639
Nun die 5€ im Monat will ich gar nichtmal zur Diskussion stellen, du hast natürlich vom Kostenfaktor her recht.

Also ihr würdet ohne Bauchschmerzen Mails von 3...4...5. Jahren auswärtig lagern?
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Der Dienst wird tausendfach genutzt und er funktioniert. Was hast du für Bedenken, das deine Daten aus Versehen gelöscht werden? Oder das ev. ein Unbefugter Zugriff auf die Daten hat?
Nun die 5€ im Monat will ich gar nichtmal zur Diskussion stellen, du hast natürlich vom Kostenfaktor her recht.
Richtig, das ist ganz schön happig, für nur einen IMAP Zugang, das sind immerhin 60 Euro im Jahr. Für eine Privat Person das das eigentlich zu teuer.
 

joee

Newbie
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5
Hi,

an deiner Stelle würde ich für das Geld ein Webhosting Paket abschlißen.
Meins kostet mich mit 3 domains 24€ im Jahr. Ich glaube es sind 100 Email adressen dabei, Imap sowieso, ein sehr grosses Postfach, Aliasse, Weiterleitung, an bzw. abschschaltbarer Spamfilter usw.

Ich benutze auch schon seit Jahren IMAP, bisher ohne Probleme und Zwischenfälle.
Habe dadurch den vorteil, dass ich alle Mails von jedem Internet zugang abrufen kann.

Für mich persönlich die beste Lösung.

Aber wie Boogeyman schon sagte, ein sicheres Passwort ist sehr wichtig, egal ob du deine Mails per Imap oder Pop3 abrufst.

Grüße
joee
 

Jusic

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
579
In der letzen oder vorletzen c't war ein Hostingangebote Test. Gewohnen in den Kategorien Aktualität, Verschlüsselung, Sicherheit usw. hat Hosteurope.
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Ich nutze das Angebot von GMX für 2,50 seit 2 Jahren, und bin absolut zufrieden damit.
Habe die Mails per Webmailer, Outlook auf Laptop, normal und 2. Rechner, und alles schön synchron!

Alles was mir fehlt ist jetzt eine Kontakte-Synchronisation.

Kann ich für meinen Fall nur empfehlen.
 
Top