(Immernoch) Abstürze mit Radeon HD 7970 DC II

erpel2102

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
18
Hallo,
ich hatte mich bereits einmal in diesem Forum an euch gewandt.

Wer sich nicht den Thread nochmal durchlesen möchte, zu meinen Specs:
i5 2500K
Asus HD 7970 DC II
Win-7 Ultimate
Board: Asus P8P67

Auch wenn von Komposition auf Übertakten angelegt, habe ich es weder im Bios noch über das direkte Overlay länger in Anspruch genommen (nur um zu testen ob beim herunter- oder hochtakten Unterschiede feststellbar sind).

Nachdem ich es also im August erstmal aufgegeben hatte, und wieder den alten Treiber nutzte (Rollback auf Version von 2014), habe ich jetzt nachdem ich mir Fallout besorgt habe, mal wieder den neuesten Treiber ausprobiert (Catalyst 15.11).
Jetzt habe ich wieder bei jedem Game Artefakte und nach wenigen Sekunden stürzt die Anwendung ab.

Description
A problem with your video hardware caused Windows to stop working correctly.

Problem signature
Problem Event Name: LiveKernelEvent
OS Version: 6.1.7601.2.1.0.256.1
Locale ID: 1033

Files that help describe the problem
WD-20151110-2043-01.dmp
sysdata.xml
WERInternalMetadata.xml

View a temporary copy of these files
Warning: If a virus or other security threat caused the problem, opening a copy of the files could harm your computer.

Extra information about the problem
BCCode: 117
BCP1: FFFFFA800EE99010
BCP2: FFFFF88007073D78
BCP3: 0000000000000000
BCP4: 0000000000000000
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 256_1

Bilder von den Artefakten:
artefakte.jpg ^^

artefakte 2.jpg gut zu sehen vielleicht rechts am Vorhang

Habe Heaven Benchmark laufen lassen mit openGL und DX11 um zu testen ob es evtl. am DX liegt, jeweils mit höchsten Einstellungen und AA liefen sie stabil, nur mit Tesselation stürzte die Benchmark sofort ab, egal mit welchen Einstellungen.

Bsp. einer funktionierenden Benchmark mit niedrigen Einstellungen; auch beim Crash gibt's keine Besonderheiten in Fan Speed, oder GPU Temp. (in dem alten Thread finden sich dazu noch "GPU-Z Sensor Logs"):
Unigine Heaven Benchmark 4.0
FPS:
88.0
Score:
2216
Min FPS:
9.3
Max FPS:
141.6
System
Platform:
Windows 7 (build 7601, Service Pack 1) 64bit
CPU model:
Intel(R) Core(TM) i5-2500K CPU @ 3.30GHz (3310MHz) x4
GPU model:
AMD Radeon R9 200 / HD 7900 Series 15.201.1151.1007 (3072MB) x1
Settings
Render:
Direct3D11
Mode:
1920x1080 fullscreen
Preset
Custom
Quality
Low
Tessellation: Disabled

via SFC /scannow gab es keine defekten Dateien zu beanstanden, auch dxdiag zeigte nichts an, bis auf fehlende digitale Signaturen einzelner .dlls im Display-Reiter:
The file aticfx64.dll,aticfx64.dll,aticfx64.dll,aticfx32,aticfx32,aticfx32,atiumd64.dll,atidxx64.dll,atidxx64.dll,atiumdag,atidxx32,atidxx32,atiumdva,atiumd6a.cap,atitmm64.dll is not digitally signed, which means that it has not been tested by Microsoft's Windows Hardware Quality Labs (WHQL). You may be able to get a WHQL logo'd driver from the hardware manufacturer.

Habe den alten catalyst der DDU im Safemode vor der ganzen Prozedur entfernt und nen Driver Updater drüber laufen lassen.

Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet... Es ist wirklich nervig^^


Nachtrag: Auch RAM-Test habe ich mal laufen lassen ohne Fehlermeldung
 
Zuletzt bearbeitet:
L

leckerKuchen

Gast
Sieht nicht gut aus. Wenn du wirklich schon bereits eine saubere Neuinstallation gemacht hast würde ich von einem defekt ausgehen. Gerade das erste Bild sieht verdächtig aus.
 

erpel2102

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
18
Was mich wundert, ist dass der alte Catalyst Build funktioniert (habe ich entsprechend im Backup, da Backroll nicht funktionierte auf den alten Treiber), wenn ich entsprechende Effekte ausschalte bei GTA V, HotS hingegen läuft dort auf "Extrem" problemlos. Einige andere Spiele stürzen bei egal welchen Einstellungen, manchmal mit Artefakten - ab (Tropico 3, 4; Fallout 3, NV).
 
L

leckerKuchen

Gast
Na "funktionieren" würde ich das aber nicht nennen wenn du wieder auf diverse Effekte verzichten musst um fehlerfrei spielen zu können. Du kannst mal versuchen den Takt etwas zu senken um zu sehen ob die Probleme dann aufhören.
Ich nehme an die Temperaturen sind okay?
 

erpel2102

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
18
Habe die Karte so weit runter geschraubt wie's ging (GPU 800 MHz, Memory Clock 4800 MHz); und hatte die gleichen Artefakte und Abstürze. Temperaturen waren nie ein Thema unter Volllast mit dem alten Treiber habe ich ab und zu mal 78° und keine Probleme.
Jetzt stürzen die Spiele bei ~45° ab :/

Ich könnte ja akzeptieren, dass es irgendwie anscheinend einen Defekt gibt, aber wieso funktioniert es denn mit dem alten Treiber wenigstens etwas?
 

mr_fj9090

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
145
Habe ein ähnliches Problem.
Bin seit geraumer Zeit nicht zum spielen gekommen. Vorher funktionierte alles perfekt.

Jetzt schafft der Rechner gerade noch Office - Betrieb und CS!?
Sobald ich anspruchsvoller Spiele wie FarCry 4 usw. starte, stürtzt er meist schon beim laden des Spieles.
Gleiches bei Benchmarkstest, die nicht zu ende geführt werden können.

Treiber usw wurden ebenfalls gewechselt.

Mein Sys:

I5 2500K
8GB DDR3
HD7970

Temperaturen können es nicht sein, da alles wakü.

Hat jemand ne Idee?
 

erpel2102

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
18
Vielleicht funkionierts wie bei mir auch teilweise mit dem alten CCC :D - wenn ich jetzt noch wüsste welches das war...

Bin mir jetzt relativ sicher, dass es 14.4 war, vielleicht testest du den mal?^^
 
Zuletzt bearbeitet:

R3SiD3Nt3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
923
Hier deine GPU --> http://www.asus.com/de/Graphics-Cards/HD7970DC23GD5/HelpDesk_Download/

Lade dir mal das Asus UEFI VBIOS Update Tool herunter und überprüfe ob ein neueres VBIOS für deine 7970er existiert.

Dein Brett (Asus P8P67) ist ein pures PCIe 2.0 Board - also fällt die Option via PCIe-Anpassung (also von Gen3 auf Gen2 umstellen) aus.

Frage --> welche Revision des Mainboards (P8P67) hast du exakt???
Diese Info findest du entweder auf dem Karton des Brettes oder links unten senkrecht geschrieben auf dem Brett selbst.
Ergänzung ()

Hmm - der alte Thread fördert betreffend deiner GPU dieses zu Tage:
https://www.asus.com/de/Graphics-Cards/HD7970DC2T3GD5/

Wenn ich es richtig interpretiere, dann könnte deine 7970er eine OC-7950er sein - komisch irgendwie...

Um ganz sicher zu gehen - baue die GPU aus und notiere dir die EXAKTE Versionsnummer der GPU, die sich auf der Rückseite befindet.
Zuweilen ist auch oberhalb der PCIe-Pins die exakte Modellbezeichnung zu finden.
Falls der Karton der GPU noch existiert - der weiße Aufkleber auf dem Karton ist ebenfalls aufschlußreich.
Ergänzung ()

Weil es so schön ist - lade dir bitte mal GPU-Z herunter:
https://www.techpowerup.com/downloads/2571/techpowerup-gpu-z-v0-8-6/mirrors

Was steht bei Shaders??? (2048 oder weniger??)

Hier ein Screenshot meiner 7970er:
http://i.imgur.com/xT8oyzF.png
 
Zuletzt bearbeitet: (Zusätzliches)

erpel2102

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
18
Habe ebenfalls in einem anderen Forum gepostet, dort noch ein paar andere Sachen getestet.

Leider aber immernoch nicht weiter, mein Board ist das P8P67LE, habe mir auch gestern von ASUS die aktuellste Version zugelegt (Version 3801 von 2013). Leider ohne Veränderung.

Zu GPU-Z Shader sind gleich, gibt nur geringfügige Unterschiede in Bandbreite und MHz
Edit:da hatte das Hochladen vorher wohl nicht geklappt:
GPU-Zscrn.png

Habe die Einstellungen im Bios mal ein wenig so umgestellt wie ich es mir getraut habe und etwas von dem Autotuning rausgenommen, es gibt aber keine Auswirkungen auf das Absturzverhalten, oder sie sind so gering, dass ich sie nicht nachvollziehen kann.
Die Spiele hängen sich also (jeweils nach wenigen Sekunden, meistens begleitet mit Artefakten) manchmal entweder direkt auf und der Ton läuft weiter, begleitet mit der "Display Driver stopped working"-Mitteilung, oder sie gehen direkt aus und nur die Meldung poppt auf. Habe wie gesagt schon viele Treiberchecks gemacht.

Im anderen Thread habe ich insoweit auch schon alles ausprobiert bis auf:
Die Karte backen, die Karte in ein anderes System einbauen (habe echt keinen in meiner Nähe mit nem PC) und das Netzteil tauschen (unter Volllast durch Prime und Furmark leichter Spannungsverlust von 12.2V im Idle auf 11,8V[s. Link anderer Thread, ist das nicht bedeutend unter den Testergebnissen] durch Spiele kann ich ja leider keine Last simulieren, da alles sofort abstürzt, ohne besondere Ausschläge in Temp o.ä. zu realisieren).

Würde ansonsten auch gerne im BIOS mehr verstellen aber ich sehe da leider nicht komplett durch^^; hatte vorher immer alles auf auto belassen.

Was jetzt die Versionsnummer der GPU betrifft weiß ich nicht genau was du meinst, bzw wie das ganze Aussehen soll.
Meinst du sonst evtl das was mir dxdaig als chip-type auswirft? (0x6798) Wie erkenne ich das ganze sonst wenn ich sie ausgebaut habe? zumal die Unterseite bei mir eh nach oben zeigt?^^ Gibt's da nen Sticker oder sowas?
 
Zuletzt bearbeitet:

R3SiD3Nt3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
923
Nein - auf der Rückseite der GPU sind Aufkleber (dort wo auch eine evtl. Backplate ist).
Hier zum Bleistift --> http://content.hwigroup.net/images/products_xl/134613/3/xfx-radeon-hd-7970-double-dissipation-edition.jpg

Nur um sicher zu gehen - wirf bitte einen Blick in die Ereignisanzeige (Verwaltung --> Ereignisanzeige --> Windows-Protokolle --> System).

Findet sich dort ein kritischer Eintrag (rotes X Kernel Power Event ID 41)???

Wenn ja - Netzteil überprüfen (auch hier die genaue Bezeichnung des Netzteils kundtun) und wenn vorhanden (je nach Netzteil) eine andere 12V-Schiene probieren.
Ergänzung ()

Wegen dem Netzteil:
Ist das Netzteil warm bzw. heiß??
Ist das Netzteil (ausbauen!!) von innen total verstaubt?? / auch mal die GPU auf Staub checken.
 

erpel2102

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
18
Also einen solchen Fehler wie du ihn beschrieben hast gab's nicht, habe trotzdem mal alles abgesaugt, NT und Graka ausgebaut und einzeln nochmal abgesaugt. (war alles nicht extrem verstaubt, aber hab's so gut entfernt wies ging ohne alle Teile separat zu öffnen)

Unter der Backplate gabs aber keinen Sticker, habe die, die ich finden konnte fotografiert:

20151112_210328[1].jpg

20151112_205527[2].jpg

Hatte jetzt nach dem Reinigen und Aus- und Einbau erst Probleme beim Starten. Kam nach einem verfehlt Versuch in Startup Repair, der konnte nichts tun, habe dann von dort noch nen RAM-Test machen lassen (ergebnislos), danach ging er aber wenigstens wieder an...

@Y-Chromosome: habe in meinem Post darüber mein GPU-Z gescreent.
 

R3SiD3Nt3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
923
Oki Doki - Dank für die Pics bzgl. der exakten Modellbezeichnung.
Auch wenn du vergessen hast das Netzteil korrekt anzugeben - auch die evtl. Event-ID 41 bleibt offen.

So wie es aussieht gibt es für deine GPU KEIN VBIOS-Update - um dies dennoch zu prüfen, lade dir das
**ASUS VGA Card UEFI VBIOS update tool** herunter:
https://www.asus.com/de/Graphics-Cards/HD7970DC2T3GD5/HelpDesk_Download/

Wähle dein Betriebssystem aus und Feuer.

Sollte es nach einem EVTL. VGA-BIOS Update keine Besserung geben, dann ist die GPU wohl reif für den Friedhof - auch wenn die Angelegenheit bzgl. Netzteilangabe offen bleibt.

PS --> meintest du via ***Also einen solchen Fehler wie du ihn beschrieben hast gab's nicht*** die Event-ID 41 ??? ???
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur)

mr_fj9090

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
145
Oki Doki - Dank für die Pics bzgl. der exakten Modellbezeichnung.
Auch wenn du vergessen hast das Netzteil korrekt anzugeben - auch die evtl. Event-ID 41 bleibt offen.

So wie es aussieht gibt es für deine GPU KEIN VBIOS-Update - um dies dennoch zu prüfen, lade dir das
**ASUS VGA Card UEFI VBIOS update tool** herunter:
https://www.asus.com/de/Graphics-Cards/HD7970DC2T3GD5/HelpDesk_Download/

Wähle dein Betriebssystem aus und Feuer.

Sollte es nach einem EVTL. VGA-BIOS Update keine Besserung geben, dann ist die GPU wohl reif für den Friedhof - auch wenn die Angelegenheit bzgl. Netzteilangabe offen bleibt.

PS --> meintest du via ***Also einen solchen Fehler wie du ihn beschrieben hast gab's nicht*** die Event-ID 41 ??? ???


Vielen Dank, ich hatte diesen Fehler!!
LÖSUNG: bei der Mainboardversorgung war nur eine 12V Schiene angesteckt. Nun läuft alles!!! :D
 
Top