News In eigener Sache: Gültige E-Mail-Adresse schützt vor Account-Verlust

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.038
#1
In den letzten Wochen erreichen uns vermehrt E-Mails von Nutzern, die sowohl ihr Passwort vergessen haben als auch keinen Zugriff mehr auf die im Account hinterlegte E-Mail-Adresse haben. In aller Regel ist der Account dann verloren. Wir möchten daher jeden daran erinnern, im Account eine gültige E-Mail-Adresse zu hinterlegen.

Zur News: In eigener Sache: Gültige E-Mail-Adresse schützt vor Account-Verlust
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.535
#2
Erledigt
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.869
#5
Ich hab ne E-Mail Adresse ? ;)

Hm ... :watt:

Da muss ich doch aus aktuellem Anlass mal nachschauen, ob da noch alles in Ordnung ist.


P.s.: Jo ... alles in Butter aufm Kutter ! :daumen:
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.220
#7
Wie was warum,
man hat doch fast seid Jahrzehnten seine verschiedenen eigenden Domain mit endsprechener Email Adresse die man auch angibt.

frankkl
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.331
#8
Dann legt man sich halt nen neuen Account an, manche haben echt Probleme.
Name + 1, fertig ist die Laube.
Manche bilden sich auf ihren Beitragszähler eben was ein. Widerum gibt's andere, welche vom Beitragszähler anderer deren Kompetenz ableiten... , so à la "du hast wenig Beiträge, du hast keine Ahnung". Beides ist im Grunde ziemlich traurig. Aber genauso traurig ist es, darauf hinweisen zu müssen, dass bei Verlust von Kennwort UND Email-Zugriff der Account "in aller Regel" verloren ist. Liegt das nicht auf der Hand?

Mich würde gerne mal interessieren, wie "in aller Regel" ausgelegt wird.

@Drittaccount
Du bist kein Kunde von CB. Ich auch nicht. Du nimmst freiwillig am Diskussionsforum teil, welches für dich kostenlos ist. Und offenbar scheinst du die Regeln nicht zu kennen und dich nicht an sie halten zu wollen. Stichwort Hausrecht... ist völlig legitim, wie die Moderation in deinen Fällen reagiert. Tschö...
 
Zuletzt bearbeitet:

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
389
#9
Bezüglich der "datensparsamen Umsetzung des Bestellvorgangs Von ComputerBase Pro" wollte ich, auch wenn es nur halb zum Thema passt, übrigens gerne nochmal ein Lob aussprechen. Die Tatsache, dass ich eben nicht dran denken muss, im Zweifelsfall zu kündigen, mich dazu mit dem Support rumschlagen muss oder sonstwas, hat mir die Entscheidung leicht gemacht, mein Jahresabo wieder zu verlängern.
Aufgrund der per E-Mail empfangenen Bestätigung nehme ich einfach mal an, dass meine noch korrekt ist.^^
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.190
#11
Hab bei der Gelegenheit direkt mal das Passwort aktualisiert.

Nichtsdestotrotz wäre es schön, wenn CB so etwas wie einen Anker einbauen würde, mit der die Accountwiederherstellung im Notfall doch möglich ist. Ich denke an sowas wie drei Sicherheitsfragen (Name des ersten Haustiers oder dergleichen) oder etwas, das man nur selbst wissen kann und im Falle des Falles bedenkenlos (also ohne datenschutzrechtliche Bedenken) von CB abgefragt werden kann. Wenn Dienste wie PayPal sowas machen können, dann sollte CB das erst recht können.
 

Lord B.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.666
#12
Gerade was den Marktplatz oder Fachthreads angeht, wäre der Account Verlust bei einigen (mich eingeschlossen) schon ärgerlich, jedoch sollte da gesunder Menschenverstand schon ausreichend sein.
Finde es dennoch ok, wenn weniger versierte Nutzer an die Hand genommen werden, muss ja nicht jeder alles können
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.249
#14
Nichtsdestotrotz wäre es schön, wenn CB so etwas wie einen Anker einbauen würde, mit der die Accountwiederherstellung im Notfall doch möglich ist. Ich denke an sowas wie drei Sicherheitsfragen (Name des ersten Haustiers oder dergleichen) oder etwas, das man nur selbst wissen kann und im Falle des Falles bedenkenlos (also ohne datenschutzrechtliche Bedenken) von CB abgefragt werden kann. Wenn Dienste wie PayPal sowas machen können, dann sollte CB das erst recht können.
Finde solche Dinge immer bedenklich, wenn ich dort wahrheitsgetreu antworte, dann ist der Account offen für Social Engineering.
Gebe ich allerdings etwas anderes ein, dann sichere ich ein Passwort mit mehreren anderen ab. Das erhöht den Aufwand und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass diese ebenso verloren sind wie das eine Passwort. Wie hoch ist schon die Wahrscheinlichkeit, dass ich das Hauptpasswort verlege, vergesse die x Passwörter um das eine zurückzusetzen aber noch habe.
 

Schalk666

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.147
#15
Das ist auch mein zweiter Account hier, der alte wurde wahrscheinlich schon lange gelöscht. Für den ersten hatte ich irgendwann mal die Daten vergessen. (weil es nur im Browser abgespeichert war und nicht aufgeschrieben wurde.)
Dafür hab ich mittlerweile ein kleines Buch, wo sowas wie Login-Daten usw. für diverse Seiten/Accounts drin stehen.

Edit: sowas wie z.b. Sicherheitsfragen gebe ich auch nicht gerne an. Die sind entweder zu abstrakt oder zu einfach zu erraten. (als Bekannter / Troll)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.694
#17
Das ist doch normal
heißt das ihr braucht eine neue bestätigung der email addresse
Wie schaut es aus bei der passwort sicherheit wurde die datenbank gestohlen
die recovery funktion ist doch seit 2006 vbulletin standard
achja lasst endlich diese pin zum letzten beotrag aus dem link zum letzten gelesenen beitrag ändern
Es nervt nur noch wenn man einer diskusion nur beim letzten beitrag weiterlesen kann. das fördert trolls
Und man kann nicht folgen was immer in suchen endet wo ich den letzten beitrag gelesen hatte
ich weiß das vbulletin das kann funktioniert doch auch bei anderen forums problemlos pcgh und co selbst hwluxx und pcgames
das ist eine cookie einstellung von der webseite
ihr seid einer der wenigen Seiten wo ich adlock aus habe an ist Lediglich trackingschutz wegen facebook und co
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
130
#18
Wie oft verlieren denn bitte Menschen Zugang zu ihren Email-accounts ? Oder besser noch ihrem CB-Account

Sind das alles ISP-Mail Nutzer die nach jahrzehnten endlich von "Schlechtem Anbieter X" zu "Schlechtem Anbieter Y" wechseln und vergessen, dass ihnen dann kein Zugang zu Mein.Name@Schlechter-Provider.info möglich ist ?

Oder sind das alles Personen die Ihre Passwörter ändern, dann den "Auto Login Cookie" setzen und sich dann wundern, dass ihr Account weg ist.


Wie oft kommt so etwas denn vor ?

Ich habe ca 5 Jahre ein 220k Account Forum (eng) betrieben. Zu Spitzenzeiten 8-10k daily Userlogins. Es ist mir 2x untergekommen, dass jemand sein passwort und seinen Mail-account "verloren hatte". In beiden Fällen stellte es sich als Social-Engineering heraus.

Nochmal die Frage: Wie oft kommt so etwas in "Neuland" vor ?
Und als zweite gleich hinterher: Ist diese Problematik bei CB nun grösser oder kleiner im Vergleich zu Seiten wie Heise, Chip oder der Bildzeitung ?
 
Zuletzt bearbeitet:

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.594
#19
Aktuell mindestens wöchentlich.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.043
#20
Einen Gruß an den Kindergarten hier. Anstatt Mist zu posten und sich wegen 2 3 Trackern auf zu regen bedankt euch mal bei CB das IHR diese Seite habt.

Von mir ein Danke an CB für den Einstaz!
 
Top