News Intel Atom: Apollo-Lake-Plattform für das zweite Quartal angekündigt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010
Auf der Frühjahrsausgabe des IDF 2016 in Shenzen, China, hat Intel die neue Einsteigerplattform mit dem Codenamen Apollo Lake offiziell angekündigt. Für die Markteinführung wird das zweite Halbjahr 2016 anvisiert, in dem neue Hardware in Form von Notebooks, Tablets, Mini-PCs und 2-in-1-Geräten breit verfügbar sein soll.

Zur News: Intel Atom: Apollo-Lake-Plattform für das zweite Quartal angekündigt
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.422
Sehr wahrscheinlich - der derzeitige Abverkauf des Surface3 würde diese Vermutung auch stützen. Ist die Frage ob das neue Plattform auch reale Vorteile bietet :)
 

onkel_axel

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.068
Sehr wahrscheinlich - der derzeitige Abverkauf des Surface3 würde diese Vermutung auch stützen. Ist die Frage ob das neue Plattform auch reale Vorteile bietet :)
es würde die größten und (einzigen) Probleme des surface 3 beheben
der lahme speicher und zu schwache Prozessor

wenn der neue atom an einen kleinen core m ran kommt, wäre das schon großartig
 

Ratterkiste

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.536
Der lahme Speicher ist eher dem Sparzwang geschuldet, oder warum sonst wurde da keine SSD verbaut?

Aus China bekommt man Mini PCs mit Atom x7, 4gb Ram und 120gig M2 SSD für ~180€ + Steuern klick
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.422
WENN der neue Atom... bis das Ding draussen ist, bleibt das Wunschdenken. Die letzten Intel-Chips haben Mehrleistung auch nur in homöopathischen Dosen gebracht. Ausserdem, warum sollte sich Intel die Gewinnmarge des Core M selbst wegkannibalisieren?

@Ratterkiste: gibt es das Ding auch mit Display? Also, Du weisst schon... so tablet-artig?
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.219
Dar lahme Speicher war in erster Linie der Tatsache geschuldet, dass der Intel Atom x7 nicht mit M.2 umgehen konnte, aber sicherlich spielt da auch der Preis eine nicht unerhebliche Rolle.

Dennoch: so lahm wie vielerorts beschrieben ist der Speicher des Surface 3 im täglichen (Office) Betrieb nicht. Klar, kein Vergleich zu einer SSD, aber in den meisten Tests wird da meiner Meinung nach stark negativ übertrieben. Ich darf schon länger ein Surface 3 mein Eigen nennen und da kann ich nur sagen, dass "gefühlt" die Performance des Speichers doch deutlich besser ist als bei einer herkömmlichen 2,5" HDD, insbesondere was das Lesen angeht. System bootet extrem flott und auch sonst ist alles ist immer schnell bereit. Wer natürlich ständig sehr große Datenmengen hin und her schiebt, wird weniger glücklich, aber dafür ist das Gerät glaube ich auch sowieso nicht die erste Wahl, es ist in erster Linie ein Tablet. Über den Prozessor kann ich nichts Negatives sagen. Programme & Apps funktionieren soweit tadellos. Spielen kann man mit dem Gerät natürlich eher nicht (bzw. nicht was über den MS Store hinausgeht) und anspruchsvolle Software wie Adobe Premiere & Co. würde ich auch nicht empfehlen, aber ansonsten ...

Ich kann mir vorstellen, dass alleine schon aus Kostengründen bei einem etwaigen Surface 4 wieder auf eMMC gesetzt wird und allzu große Hoffnungen auf Leistungssteigerungen beim Prozessor würde ich auch nicht machen, ansonsten wäre ich mal auf den Preis gespannt bzw. im Umkehrschluss würde mich interessieren, welche Daseinsberechtigung das Surface 4 Pro mit Core M noch haben sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

onkel_axel

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.068
Der lahme Speicher ist eher dem Sparzwang geschuldet, oder warum sonst wurde da keine SSD verbaut?

Aus China bekommt man Mini PCs mit Atom x7, 4gb Ram und 120gig M2 SSD für ~180€ + Steuern klick
korrekt
und der Produktabgrenzung
es soll eben kein pro sein

aber mit dem neuen schnelleren standard, kann man auch emcc verbauen, der nicht total lahm ist
es muss keine nvm ssd wie im pro 4 sein :)
 

der_infant

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
611
Das Asus Transformer mit Atom X5 is durchaus brauchbar, und vielseitiger als jedes Android Tablet, nur der eMMC Speicher bremmst gewaltig. Hoffe einiger Hersteller nutzen dann auch die M2 Schnittstelle.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.985
wenn der neue atom an einen kleinen core m ran kommt, wäre das schon großartig
Guter Scherz :evillol:
Denkst Du, Intel hat zum Spaß einen winzigen Chip mit minimaler Chipfläche und billigem Ökosystem entwickelt, den man trotzdem deutlich über 100 Dollar je Einheit verkloppt und für die großen auch Preisgefilde der größeren Core i Prozessoren erreicht, nur um diese wundervolle Milchkuh dann mit einem Atom zu opfern, den man für irgendwas von 10 bis maximal 80 Dollar je Stück verkauft beziehungsweise für Tablets und Smartphones effektiv mit Verlust verschenkt?

Wenn man sich diese Folien hier so ansieht, kann man als Endkunde nur bitter hoffen, dass die sich einfach nur gezielt am Publikum orientierte. Denn jede einzelne dieser Folien läuft auf potentielle Ohrfeigen für Kunden im Sinne der Marge hinaus.

Wenn man sich so massiv mit Einsparungen im Centbereich befasst aber außer "wird besser" kein Wort zur Leistung fallen lässt und auch keine interessanten neuen Funktionen bewirbt, lässt das schon einen faktischen Stillstand zum gegenwärtigen Atom befürchten.
 

JamaicanFlyer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
559
Ich find das Surface 3 als Gerät eigentlich schon echt klasse, aber für den Preis bei der Leistung einfach nicht so der Hit.
Bei mir wird es (wenns mal im Sale ist) die Kiste werden

http://www.gearbest.com/tablet-pcs/pp_323953.html

Quasi Yoga für Kassenpatienten ;)
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
sind die Atom Prozessoren immer noch so langsam wie die damals verbauten Billigdinger in Netbooks..wo der Hype los ging ?

und ausserdem PC Markt am schrumpfen ist....


ist ja kein Wunder....ein PC hällt heute im Durschnitt so an die 6-8 Jahre bis man eventuell aufrüstet oder neu kauft...

wenn man nicht gerade Profizocker ist..braucht man auch keinen neuen PC
 
Zuletzt bearbeitet:

JamaicanFlyer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
559
Nein schon lang nicht mehr, mittlerweile kann man mit den Dingern auch was anfangen.

Als Tablet Prozessor oder für Kleinst PCs sind die völlig ausreichend. Der X5 Z8500 ist etwa so schnell wie ein Celeron N2940
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
@JamaicanFlyer...

ok..also taugen die jetz schon was.....wie geschrieben vorhin..ich kenne nur die alten Atom Dinger aus Netbooks..und die waren unheimlich langsam (und das ist gut ausgedrückt)...ich habe damals mein Netbook wieder verkauft..weil ich nur am warten war bis mal was geladen war....war ein totaler reinfall für mich....
ausserdem ging mir der kleine Bildschirm auch auffen wecker..das ewige hin und hergescrolle...
 

JamaicanFlyer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
559
Ja die neuen sind schon ordentlich. Man hat jetzt auch die Möglichkeit mehr als 2 GB Ram zu verwenden was auch viel hilft.
Aber natürlich immer nur im Rahmen von Netbook und Tablet Sicht. Als Desktop Prozessor ist man mit einem Atom trotzdem deutlisch untermotorisiert. Aber für unterwegs echt ne feine Sache.

Sonst schau dir mal den Test vom Surface 3 (nicht pro) an. Das hat einen Atom drin.
 

sirwuffi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
680
Der lahme Speicher ist eher dem Sparzwang geschuldet, oder warum sonst wurde da keine SSD verbaut?

Aus China bekommt man Mini PCs mit Atom x7, 4gb Ram und 120gig M2 SSD für ~180€ + Steuern klick
"The FORESEE M.2 SSD actually connects to the main SoC via a PCIe-SATA bridge chip, the ASMedia ASM1061"
das ist wohl eher der grund warum keine ssds in atom tablets zu finden sind. denn der atom soc selbst unterstützt kein sata oder ähnliches. und solche extra chips machen das powermanagement auf mobil geräten kompliziert
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.000
sind die Atom Prozessoren immer noch so langsam wie die damals verbauten Billigdinger in Netbooks..wo der Hype los ging ?

und ausserdem PC Markt am schrumpfen ist....


ist ja kein Wunder....ein PC hällt heute im Durschnitt so an die 6-8 Jahre bis man eventuell aufrüstet oder neu kauft...

wenn man nicht gerade Profizocker ist..braucht man auch keinen neuen PC
Um die Leistungssprünge etwas einzuordnen:

Z500/Z600 Serie = Pentium 4
Z3000 Serie = Core 2 Duo
X7 Serie = Sandy Bridge

Mit meinem Z3770 im Lenovo läuft FIFA13 bei 1280er Auflösung mit ca. 40 FPS und auch viele andere Sachen sehr zufriedenstellend, z.B. diverse Emulatoren inkl. Generation PSX, Dreamcast, usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

onkel_axel

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.068
Guter Scherz :evillol:
Denkst Du, Intel hat zum Spaß einen winzigen Chip mit minimaler Chipfläche und billigem Ökosystem entwickelt, den man trotzdem deutlich über 100 Dollar je Einheit verkloppt und für die großen auch Preisgefilde der größeren Core i Prozessoren erreicht, nur um diese wundervolle Milchkuh dann mit einem Atom zu opfern, den man für irgendwas von 10 bis maximal 80 Dollar je Stück verkauft beziehungsweise für Tablets und Smartphones effektiv mit Verlust verschenkt?
wenn der neue x7 atom 70% des core m3 der alten gen erreicht, dann ist das noch immer genügend abstand und trotzdem endlich mal ein gescheiter atom prozessor
wieso soll das ein guter scherz sein?

und alles drüber wäre sogar grandios ;)
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.815
Woah....
Und ich hab mich schon gefreut ich könnte nen neues 8" Tab kaufen,
Mein altes mit Atom 3735G ist halt doch bissel lahm. Aber wenn die wieder so gut wie kein Fortschritt bringen :(
Das sie die Atom Chips aber so günstig verkaufen find ich super. Hab für mein Tab damals 80.- bezahlt ^^
 
Top