Test Intel Core i7-10875H im Test: Schneller, aber in Multi-Threading-Apps hinter AMD

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.157
tl;dr: Intels neue Core-CPUs der 45-Watt-Klasse sind schneller als die Vorgänger. Bei Multi-Core und Effizienz bleibt AMD Renoir aber vorne. Der neue Achtkern-Prozessor Core i7-10875H kann im Test im Gigabyte Aero 15 OLED den Single-Core-Parcours für sich entscheiden, kommt ansonsten aber nicht an den AMD Ryzen 4000H(S) heran.

Zum Test: Intel Core i7-10875H im Test: Schneller, aber in Multi-Threading-Apps hinter AMD
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.768

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
5.079
Doppelter Stromhunger = gleiche Leistung = lieber AMD Kaufen!

Danke für die Bestätigung....
 

Alphanerd

Captain
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.218
Gibt es denn Notebooks mit dieser CPU, oder ist da wieder nur ein paperlaunch? (Bin arbeiten, sonst würde ich selbst gucken)

Ansonsten die übliche Langeweile bei Intel. Mal gespannt, wann etwas neues kommt.
 

cool and silent

Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
3.052

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.077
Schneller bei geringerer Leistungsaufnahme, saubere Leistung AMD.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.927
War doch zu erwarten, wenn man den Desktop der letzen Jahre als Referenz nimmt.
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.433
ihr habt bei mehreren Ergebnissen versehentlich bei der 38W-Konfiguration 45W drangeschrieben. Bitte noch mal drüber schauen. Vielen Dank für den Test.
 

lugge

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
105
Das Gesamtpaket überzeugt auf den ersten Blick zweifelsohne und war für den Hersteller mit Sicherheit einfacher umzusetzen als eine eventuell noch etwas leistungsfähigere Portierung auf AMD, die potentiell bei der Akkulaufzeit noch immer einen Nachteil bietet.
Verstehe ich nicht. Warum sollte eine AMD Lösung einen Nachteil bei der Akkulaufzeit haben, wenn doch die Leistungsaufnahme sehr viel niedriger (20-30 Watt) ist?
 

7hyrael

Captain
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
3.367
Hmm... ich Frage mich, wie viel Konsumenten nachher wirklich auf die Leistungsaufnahme schauen. Das sind doch wieder nur wir, die Enthusiasten.
Die Leistungsaufnahme merkst du in der Laufzeit und Temperatur. Grad bei Mobilgeräten merkt das der otto-Normaluser dann recht deutlich wenn der Kiste nach wenigen Stunden intensiver Arbeit der Saft aus geht oder die Fingerkuppen verbrannt sind von der Abwärme. Ob er den Schluss zu ziehen vermag, dass es an der verbauten (Schw)intel-Herdplatte liegt ist dann ne andere Sache.
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.157
ihr habt bei mehreren Ergebnissen versehentlich bei der 38W-Konfiguration 45W drangeschrieben. Bitte noch mal drüber schauen. Vielen Dank für den Test.
Soweit ich da sehe, passt das. 38-Watt-Ergebnisse gibt es nur ein oder zwei.

Verstehe ich nicht. Warum sollte eine AMD Lösung einen Nachteil bei der Akkulaufzeit haben, wenn doch die Leistungsaufnahme sehr viel niedriger (20-30 Watt) ist?
Ich habe das noch verlinkt: AMD sagt, dass sie im "Leerlauf" noch im Nachteil sind und das macht in der Regel den größten Teil bei der "normalen Nutzung" aus.
 

Gast0ne

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
106
Verstehe ich nicht. Warum sollte eine AMD Lösung einen Nachteil bei der Akkulaufzeit haben, wenn doch die Leistungsaufnahme sehr viel niedriger (20-30 Watt) ist?
Vom Gesamtpaket ist die Rede. Das heißt, die OEMs bauen mit Intel u.U. die besseren Laptops; sprich: OLED statt LED und größerer Akku. Zusammen mit dem mutmaßlich leicht besseren Idle-Verbrauch des Intels.
 

grützbrütz

Banned
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
298

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.828

Berserkerbase

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
56
Für mich ein klarer Fail seitens Intel.
Mit 28% mehr TDP von Packagepower gar nicht erst zu reden NUR 6% mehr Single-Core-Leistung und dann auch noch im Mulit-Core-Vergleich verlieren....
Ohne neue Fertigungstechnologie wird das nix außer dem erbärmliche Versuch, den Kunden hin zu halten mit neuen Prozessornamen für olle Kamellen.

Und es ist geradezu lächerlich, dass die High-End-Peripherie dann Intel-Plattformen vorbehalten bleibt.
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.628
62W... schlürf - Akku leer?

Klare Empfehlung hier zu AMD. Viel weniger Leistungsaufnahme und schneller im Multicore.
 
Top