News Intel-Datenbank bestätigt „Ivy Bridge-E“ mit bis zu 15 Kernen

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
Spätestens jetzt wissen wir, warum Intel auf 4 Speicherkanäle gesetzt hat.
15 Cores / 30 Threads auf Sockel 2011... :o

Klar werden das meist trotzdem spezielle Server-Boards sein, aber schon bemerkenswert, dass auch die riesigen EX-Monstren demächst auf der selben Plattform laufen, wie z.B. die "kleinen" 3820K-Consumer-Quadcores.
 
J

-jerico-

Gast
also der kleinste ivy bridge-e wird nen 6 kerner, klingt gut ! ok dann denke ich mal das defenitv der erste reine 8 kerner event. 10 kerner das spitzenmodell werden wird. klingt gut , aber der preis wird wohl mind. auf niveau des jetzten 3970X liegen. was da zwischen kommt ist offen, wobei ich da auch auf nen 8 kerner hoffe....:rolleyes: der auf die 500€ schiene rasseln wird. naja abwarten. wobei das traurigste der defenitiv gleiche chipsatz x79 sein wird. hätte mir einen neuen chipsatz gewünscht, der endlich mehr sata3 nativ unterstützt usw.
 

Maniac81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
435
Bin mal gespannt welche Taktfrequenzen mit 15 Kernen möglich sind.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
trotzdem schade, dass man sie seid Sockel 2011 nicht mehr wirklich übertakten kann bzw. es keine K-Modelle im Serversegment gibt.
Das war bei Sockel 1366 zumindest für den Endkunden schöner gelöst :p

Trotzdem bin ich gespannt was da auf uns zu kommt, theoretisch 15 Kerne und 4 Prozessoren?!
60 Kerne, 120 Threads auf einem Board - hui!
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.586
@Raptor2063

Die Xeon E7-8800 v2 Prozessoren werden auch wieder für 8+ Sockel zugelassen sein. Das bedeutet dann in einer 8S-Konfiguration immerhin 120 Kerne und 240 Threads pro Node. ;-)

Taktfrequenz vermute ich mal so bei ~2.5 GHz für alle Kerne und ~3,5 GHz Turbo (Single-Core).

Bei der Anzahl an Kernen wird langsam aber sicher auch das Quad-Channel DDR3-Interface zu einem möglichen Flaschenhals. Wird Zeit für DDR4.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.385
Hmm gibt es einen Grund, warum es ausgerechnet 15 Kerne sind und nicht sagen wir mal 16?
Die Zahl wirkt irgendwie komisch auf mich :o
 

akira883

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.264

Zergra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
497

Überkinger

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
600
Leider profitieren davon nur wenige Anwendungen, wie etwa Virtual Box oder VMWare. Es ist schon traurig zu sehen, wie wenige Anwendungen unter Windows Mehrkernperformance leisten. Selbst Packer wie 7Zip und Winrar werden überhaupt nicht auf allen Kernen ausgelastet beim Packen. Da muss dann schon pbzip2 ran, mit dem man seine Pakete via Cygwin packt. Selbst unter Linux sind viele Serverdienste nicht auf Mehrkern ausgerichtet.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.190

Überkinger

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
600

Senekha

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
64
Hmm gibt es einen Grund, warum es ausgerechnet 15 Kerne sind und nicht sagen wir mal 16?
Die Zahl wirkt irgendwie komisch auf mich :o
Wahrscheinlich hat das DIE 16 Kerne, um die Ausbeute zu erhöhen werden jedoch 15 verkauft, damit man nicht gleich den gesamten Chip wegschmeissen muss, nur weil ein Kern nicht funktioniert.

Populärstes Beispiel für soetwas sind denke ich die Dreikerner von AMD, welche auch eigentlich 4 Kerne haben.
 

Julz2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.057
Damit hat AMD gar nichts mehr im Servergeschäft zu melden, die 3% fallen jetzt ganz ab.
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
Dann könnte man die Chips, bei denen alle 16 funktionieren aber auch als 16 Kerner (natürlich teuer) verkaufen.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
Es spricht nichts gegen ein Die mit tatsächlich 15 Cores. Es gibt kein "Gesetz" das vorschreibt, dass es unbedingt eine gerade Core-Zahl sein muss. Es bringt auch weder Vor- noch Nachteile.

Intel wird genau so viele Cores auf das Die gepackt haben, wie es jeweils technisch und wirtschaftlich sinnvoll ist.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
an alle die jetzt vom übertakten bei 2011 reden... beschäftigt euch mal richtig damit.
Fakt ist, man kann einen Xeon für den Sockel 2011 nicht wirklich übertakten, 200 - 300 Mhz und das wars.
Bei 1366 gingen mal locker 1000 und mehr!
Und K-Modelle gibts im Serversegment nicht, schon gar nicht wenn man mehr als zwei Prozessoren nutzen will, also mehr als zwei QPI-Links braucht ;)

@ Simon, oh das habe ich glatt übersehen. Noch krasser, wobei man dann endgültig in unbezahlbare Regionen vorstößt :p
Und ich denke auch, dass hier 4 Kanäle zu wenig sind.

@ Herdware, ich denke es kommt eher daher weil Intel bisher immer gerade Zahlen hatte. Machbar ist alles, 3,7, usw. wirtschaftlich muss es sein, keine nutzbare Fläche des DIEs verschwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

pgene

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
671
Mal schauen was die Teile kosten werden und was man dann noch für einen 3930k bekommen wird, reizen würde es mich ja schon. :evillol:
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
Es spricht nichts gegen ein Die mit tatsächlich 15 Cores. Es gibt kein "Gesetz" das vorschreibt, dass es unbedingt eine gerade Core-Zahl sein muss. Es bringt auch weder Vor- noch Nachteile.

Intel wird genau so viele Cores auf das Die gepackt haben, wie es jeweils technisch und wirtschaftlich sinnvoll ist.
Ich kenne auch kein Gesetz, dass das vorschreibt.
Bei allen CPUs, die nicht 1,2,4,8,16... Kerne haben bin ich allerdings auch skeptisch, dass da irgendwas defekt ist.
 

[n]ARC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
761
Zwei von diesen CPUs in meinen Webserver, ich könnte mir einen ganzen Server sparen, aufstocken auf 128 GB ECC RAM, noch 4 SSDs im Raid 10 für die MySQL DBs und die CMS Dateien...ach wäre das ein Traum :)
 
Top