Intel Ethernet Conroller Code 10

Cuddles

Lieutenant
Registriert
März 2015
Beiträge
649
Guten Abend liebe Forengemeinde,


Ich habe vorhin meinen Rechner angemacht und mir kam dann beim Starten des Spiels die Fehlermeldung entgegen, dass ich keine Internetverbindung habe. Ein Blick in die Taskleiste bestätigte mir das. Habe dann den Laptop an das Netzwerkkabel gehängt, sodass ich bis dorthin mal alles ausschließen kann. Das funktionierte am Laptop dann auch.

Dann bin ich in den Geräte-Manager und sah, dass bei der Netzwerkkarte ein Rufzeichen ist. Wenn ich dann doppelt draufklicke, erscheint dort im Fenster dann folgendes:

"Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)

(Vorgang fehlgeschlagen)
Der Vorgang konnte nicht durchgeführt werden."

Hardware:

Intel Ethernet Controller (3) I225-V

Das ganze ist auf einem MSI PRO Z690-A Wifi Board verbaut.

Treiber habe ich einen neuen gesucht und installiert, brachte aber auch nichts. Deaktiviert und Deinstalliert habe ich das Gerät auch schon.

Könnt ihr mir hierbei weiterhelfen?
Alternativ muss ich mich am Montag bei Mifcom melden. Dort hatte ich den Rechner vor 2 Monaten ca. neu gekauft.

LG
 
hast du schonmal treiber von hand isntalliert?
irgendwelche treiber optimierungs / update tools drauf?
intel netzwerkkarten werden eig. sehr gut durch windows versorgt

zeig mal bitte nens creenshot vom zuverlaessigkeitsverlauf, gern die letzten 4 tage
 
Wie meinst du von Hand?
Die Exe vom Treiberpaket angeklickt ?

Nein, keine optimierungs / updatetools drauf.

Anbei ein Screenshot.
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-05-21 181946.jpg
    Screenshot 2022-05-21 181946.jpg
    491,7 KB · Aufrufe: 268
@Cuddles:
Man könnte mit "sfc /scannow" (ohne die "") eine Reparatur des Systems anstoßen. Man könnte mit Hife eines Systemwiederherstellungpunkts das System zurücksetzen oder man könnte ein Backup einspielen auf einen Zeitpunkt, an dem der Fehler noch nicht aufgetreten war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wäre auch eine Möglichkeit, daß durch ein windows-update ein fehlerhaftes Treiberpacket installiert wurde. Die über Windows Update bezogenen Treiber für Intel-NICs sind nicht immer die korrekten, gab auch schon in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme, insbesondere bei spezielleren configs.
 
Moin. Erfahrungsgemäß hilft da ein "shutdown /r /t 1", gefolgt von einem Deaktivieren des Schnellstartmodus, damit das Problem in Zukunft nicht wieder auftritt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: omavoss
@Cuddles :
Mit einer SSD brauchst Du den Schnellstartmodus vom Windows nicht mehr.

Der shutdown-Befehl bewirkt ein vollständiges Herunterfahren des Systems, gefolgt von einem Neustart nach 1 Sekunde.

Jetzt ein Backup des Systems zu erstellen wäre eine gute Idee. Hilfe dafür gibt es hier am Board in einem eigenen Unterforum, oder einfach die Suchfunktion benutzen..
 
Zuletzt bearbeitet:
@Cuddles:
Danke, das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Wenn es weitere Probleme gibt, auch wegen des Backups, melde Dich bitte. Du hast ja dazu schon einen neuen Thread aufgemacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cuddles
omavoss schrieb:
@Cuddles:
Danke, das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Wenn es weitere Probleme gibt, auch wegen des Backups, melde Dich bitte. Du hast ja dazu schon einen neuen Thread aufgemacht.

Danke vielmals !
Ja, habe natürlich einen neuen T hread, im passenden Forum dazu aufgemacht, so wie sichs gehört :D
Backup habe ich auch bereits eines gemacht. Ich hoffe, ich muss es nicht nutzen ;)
 
@Cuddles:
Danke für Dein Feedback. Bitte wiederhole die Erstellung des Backups in angemessenen Zeiträumen, damit es seine Aktualität nicht verliert. Je nach Nutzung des Systems kann das nach einer Woche, einem Monat oder einem Vierteljahr erforderlich sein. Ein vor einem oder gar zwei Jahren erstelltes Backup nützt nicht mehr sehr viel, wenn man keine Daten verlieren will.

Ansonsten weiterhin viel Spaß mit Deinem System!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cuddles
Zurück
Oben