Test Intel Pentium Gold G5400 im Test: Schneller als der Pentium G4560, aber noch nicht besser

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.369
#1
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.137
#3
Für Spiele PCs haben die Pentium CPUs ihren Zenit überschritten. 2 Kerne sind für sehr viele neuere Spiele nicht mehr ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.477
#5
Wahnsinn, vor einem Jahr noch das Highlight (hab ihn selbst gekauft), heute greift man lieber zum i3.
 

Dragst3er

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.582
#6
Im Grunde genommen ist dass das, was der i3-7360K hätte sein müssen.

Ein Singlethreadmonster, wenn der ein Basistakt von 5 Ghz gehabt hätte, hätten die meisten vermutlich gesagt ein I3 auf x299 mit den Takt, ist dann etwas für Leute die so spezielle Anwendungsfälle haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

crogge

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
549
#7
Die Pentium reichen für normale Office Aufgaben völlig aus, es gibt kaum eine Situation in der die CPU überfordert wäre.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.005
#9
Entweder Ryzen 2200g (wenns günstig sein muss) oder gleich ein i5 / AMD Pendant. Meine Meinung... Pentium hat ausgedient.
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
744
#10
Entweder Ryzen 2200g (wenns günstig sein muss) oder gleich ein i5 / AMD Pendant. Meine Meinung... Pentium hat ausgedient.
Sign! Der 2200g ist doch die weitaus bessere Wahl bei dem geringen Aufpreis von 30 Euro. 30% schneller in Anwendungen und mit der iGPU in einer ganz anderen Liga.

untitled2sxspw.png


Wer testet denn einen Pentium 5400 mit einer 1080Ti im Spiele Test. Da wäre die iGPU gefragt gewesen. Das ist doch ein wahnwitziger Test!
 
Zuletzt bearbeitet:

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
343
#11
Ein Lückenfüller nach unten. Mehr nicht. Wirklich nur interessant, wenn das Budget sehr schmal ist.
 

reudenboygg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
32
#12
tja der g4560 war aber auch ein richtiges preis/leistungs brett zusammen mit ner rx470 hatte man vor nichtmal.... 1 1/2 jahren für rund 450€ einen echt flotten full hd gaming rechner
als günstiger htpc quasi perfekt.... leider gingen dann ja die preise absurd durch die decke :(
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.139
#13
Das Ding kann noch so billig sein, für knapp über 100€ bekommt man nen vernünftigen Core i3 mit hohem Takt und vier echten Kernen, für nur 90€ gibts von der Konkurrenz nen Ryzen 3 2200G inkl. deutlich besserer Grafik. Wer will da noch Pentium? Ist wirklich allerhöchstens im Business-Bereich noch zu gebrauchen ...
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.523
#14
Was ich bei Intel nicht verstehe:
Warum haben sie Ihr altes Dampfross, den 4kerner mit 8 Threads bei Coffe Lake komplett beerdigt. Wäre er zu stark für den aktuellen i5 Sechskerner?
 

wahli

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
5.234
#15
Wer testet denn einen Pentium 5400 mit einer 1080Ti im Spiele Test. Da wäre die iGPU gefragt gewesen. Das ist doch ein wahnwitziger Test!
Manche zocken mit dieser CPU, also macht ein Test mit separater GPU schon Sinn. Es sollte aber dann auch mit einer sinnvolleren Kombi getestet werden, d. h. GTX 1050Ti bis max. GTX 1060 (oder vergleichbare AMD-Karten). Ein AMD 2200G kommt da nicht annähernd ran.

Ich möchte niemand den AMD 2200G ausreden, aber der ist zum Zocken halt nur eine Notlösung bzw. nur für absolute Gelegenheitszocker mit sehr wenig Ansprüchen geeignet. Ausnahmen gibt es natürlich immer, d. h. für spezielle Spiele reicht der 2200G trotzdem locker aus.
 

reudenboygg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
32
#16
Was ich bei Intel nicht verstehe:
Warum haben sie Ihr altes Dampfross, den 4kerner mit 8 Threads bei Coffe Lake komplett beerdigt. Wäre er zu stark für den aktuellen i5 Sechskerner?
na stell dir mal nen i3 8100 bzw 8350k mit 8 threads vor ...da hättest du für kleines geld nen i7 7700 (k)
und den i5 8400 oder sogar den 8600k würde niemand mehr kaufen....die würden sich ja ins eigene knie schießen :)
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
744
#17
Ausnahmen gibt es natürlich immer, d. h. für spezielle Spiele reicht der 2200G trotzdem locker aus.
Es gibt sehr viele Leute denen ein 2200G oder 2400G ohne dedizierte GraKa zum gelegentlichen Spielen ausreicht. Die gesamte Zielgruppe sind ja höchstens Gelegenheitsspieler. Wer kauft sich denn eine Pentium 5400 - 1060 Kombo zum zocken und warum gibt er dann nicht 30 euro mehr aus für die deutlich bessere CPU (auch mit dedizierter GPU).

https://www.youtube.com/watch?v=mNy_9pGHlwE
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
347
#18
@CB Spiele Test

wieso der 2400G?, der kostet das doppelte.

62 Euro gegen 130 Euro
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.384
#19
Intel eben, mein Portfolio hätte so ausgesehen:

- Pentium = 4 Kerner max 3500mhz
- I3 = 4 Kerner +HT max 3800mhz
- I5 = 6 Kerner max 4200mhz
- I7 = 6 Kerner +HT max 4600mhz
- I9 = alles über 6 Kerne
 

Vitec

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.071
#20
für manche sind diese 40-50€ trotzdem zu viel und man greift ja oft nicht zum top Modell sondern 1 stufe darunter. Für meine Eltern wäre der Pentium absolut ausreichend für die nächsten 10 Jahre und die igpu muss auch nicht mehr können ausser ein Bild anzeigen. Dazu billiger 2133 er Speicher oder je nach Aufpreis 2400 oder 2666 und die wären glücklick.
 
Top