Intel Xeon E3-1231v3 oder Core i5 6600k für streaming?

mayphilipp

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
15
Hallo,
ich wollte gerne wissen welche der beiden oben genannten CPU's besser ist fürs streamen .

Denn auf der einen Seite hat der Xeon Prozessor Hyperthreading aber dafür kein OC, wobei der Core i5 dagegen ja kein HT aber dafür OC hat.

Vielen Dank für die Antworten:cool_alt:
 

Reepo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.382
Was streamen? VoD? Youtube? Twitch?
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Beim Streamen würde ich den Xeon vorziehen.
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.640
Der Xeon.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.299
kommt drauf an was du streamst ..und wie ...

und dann die frage was du kaufen müsstest und was du aktuell hast.
 

mayphilipp

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
15
Passende Komponenten zu finden wäre nicht mein Problem. Würde hauptsächlich cs:go, wow und LoL damit streamen wollen...:evillol:
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.857
Naja lohnt kaum eine CPU fürs Stream auszurichten. Sicher dass sich überhaupt jemand für deine Streams interessiert ? Der Markt ist übersättigt

Die ganzen "Streamer" fangen an, haben 0-5 Zuschauer und lassen es dann bleiben. Ich würde die CPU rein nach der Spiele Performance kaufen
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.365
Ein CPU der 6er Serie hat nicht viel OC Potential mMn.

Die Dinger sind Hitzköpfe und weitestgehend ausgereizt mMn.

Persönlich würde ich nix mehr nehmen wollen ohne HT.

Von daher für mich der Xeon.
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.046
würde auch den xeon nehmen aber dann eher den neuen nehmen http://geizhals.de/intel-xeon-e3-1230-v5-bx80662e31230v5-a1343661.html kostet aktuell nur 10 euro mehr

aber achtung für den muss es ein C-chip MB sein (C232/​C236)
kann man machen, die Boardauswahl ist allerdings doch relativ begrenzt.

zB. ASRock Fatal1ty E3V5 Performance Gaming (C232 )ginge ca. 125€, bei den C236 brauchst erst gar nicht schauen viel zu teuer.

Alternativ mit besserem Soundchip für 130€ ASUS E3 Pro Gaming V5
 
Zuletzt bearbeitet:

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.597
Auf den Asrock-Boards kann man die neuen übertakten (man muss allerdings ein paar Funktionen opfern meine ich), dann hat man im Prinzip nen 6700k....
Ergänzung ()

https://www.youtube.com/watch?v=d0qfKLm6Nl8

Man kann wenn man will den Xeon übertakten (die v5 Version). Ansonsten, der v3 ist super, hatte den auch ne lange Zeit. Meiner steht aktuell auf Ebay weil ich aus "nicht-Gaming" Gründen auf nen E5 geupgraded habe ^^
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.299

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.944

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.597
@xxMuahdibxx

Wieso Microsoft?? Das könnte höchstens sein das mal was beim Windows Update mitkommt, aber Microsoft macht doch keinen Microcode für Intels CPUs. Außerdem kommt der Anti-Skylake Code glaube ich nur per Bios-Update, nicht mit Windows.

Der Xeon hat aber auch ohne OC jede Menge Power, das sind nur die letzten 5% unterschied zum i7 die man damit Rausholen könnte (wie viel genau liegt dran welchen Xeon man kauft).
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.299
Zuletzt bearbeitet:

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.597
Ja das ist nicht optimal, aber man kann das machen. Keine Ahnung ob das Skylake-Microcode Update noch per Windows kommt, aber - vorerst - ist es erstmal nur in neuen Bios-Versionen. Darf man halt dann nicht Updated bzw man muss sich ein ModBios holen wenn es das gibt.
 
Top