Internet fällt immer wieder aus!

griehli

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
113
#1
Hallo Leute,

Ich habe ein lässtiges Problem und komm nicht weiter, mein Internet fällt immer wieder an alles PC unregelmässig aus egal ob win xp oder Win 7 Ich habe das Router erneuert ohne erfolg, das komische ist das wenn eine Internet seite auf z.B. PC 1 nicht geht ist sie am PC 2 erreichbar und so geht es vort an. Es hat keine Regelmäßigkeit manchmal gehen nur bestimmte seiten nicht manchmal garnix.
Für mich klinkt das nach ein DNS Problem aber ich weiss nicht wo es liegen kann

Habe speedport und Fritz als Router ´probiert ohne erfolg
Habe dhcp auch schon ein oder aus gehabt auch nix

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

mfg griehl
 

Metzlor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.099
#3
Welchem Provider hast du?
Was für ne Geschwindigkeit hast du?
Wie sind die PC`s mit dem Router verbunden LAN, WLAN?
Falls wlan, wie weit sind die PC`s vom Router entfernt, wieviele Wände sind dazwischen?
Wenn es regelmässig auftritt, mal ping (Routerip) -t > ping.txt , dadurch wird die ping.txt erstellt und ein ping dauerhaft an den Router gesendet, dort siehst du ob es zwischen PC und Router liegt, oder ob das Problem zwischen Router und Internet liegt.
das cmd fenster (mit ping ) erst schliessen, wenn das Internet ausgefallen ist, und schauen ob in ping.txt konstant ist (also dauerhaft unter 10 ms liegt, oder auch mal auf 1000 ms ansteigt bzw. zeitüberschreitung.
 
Zuletzt bearbeitet:

griehli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
113
#4
Pingen geht wunderbar
Bei T-Online bin ich hatte erst nur so 376ger leitung aber T-Online hat ja das Ram eingeführt seit dem habe ich 1120ger leitung
PC sind mit lan und die notebooks mit Wlan verbunden
Die verbindung zum router besteht dauerhaft das ist ja das komische aber trotzdem kein inet auf manchen seiten
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
22.771
#6
Manchmal hilft es den Provider zu bitten, die Leitung neu zu starten. Wenn ich solche merkwürdigen Ausfälle habe, trenne ich Modem und Telefonbox vom Strom und danach gehts meistens wieder ohne Probleme. Wenn es ganz akut ist hilft manchmal nur ein Neustart danach ist alles wieder in Butter. Toll finde ich das ebenfalls nicht.
 

griehli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
113
#7
Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : Silvio2
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : Speedport_W_700V

Ethernet-Adapter Bluetooth-Netzwerkverbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Bluetooth-Gerät (PAN)
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-18-F3-8D-2A-6B
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_700V
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/Wireless 3945ABG-Netzwerkver
bindung
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-13-02-E2-92-89
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::b487:a9ab:c97f:75c8%14(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.24(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 6. Februar 2010 10:34:32
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 20. Februar 2010 10:34:35
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234885890
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-12-FE-E0-05-00-18-F3-40-10-11

DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_700V
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8168B/8111B-Familie-PCI-E-Giga
bit-Ethernet-NIC (NDIS 6.20)
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-18-F3-40-10-11
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter isatap.Speedport_W_700V:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_700V
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter LAN-Verbindung* 9:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-Teredo-Tunneling-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:5ef5:73b8:70:f1d:a851:4e7(Bevorzug
t)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::70:f1d:a851:4e7%11(Bevorzugt)
Standardgateway . . . . . . . . . : ::
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter isatap.{CEF37725-3073-4A53-97CA-2AEA57553092}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Provider hat schon leitung getausch nix ergeben
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.546
#12
PC sind mit lan und die notebooks mit Wlan verbunden
können netzwerkdrucker oder die steckdosen dinger von allnet das inet signal stören?
Sind die PCs jetzt über LAN oder dLAN verbunden?

Man muss an solche Probleme wirklich systematisch rangehen - der Tipp mit dem Dauerping von Metzlor ist gar nicht schlecht. Anstatt des Dauerpings kannst du auch den folgenden Befehl verwenden:
Code:
ping -n 100 www.google.de
Dadurch werden 100 Pakete an die Seite gesendet und anschließend bekommst du eine Statistik, wie viele Pakete davon angekommen sind. Dabei sollten eigentlich 100% der Pakete das Ziel erreichen. Außerdem siehst du beim Ping-Befehl sofort, ob die Adresse aufgelöst werden konnte. Natürlich solltest du eine Internet-Adresse verwenden, die gerade nicht funktioniert.
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.546
#14
Ich fragte nicht, ob WLAN oder LAN, sondern dLAN oder LAN. Das dLAN System hat mit WLAN mehr gemeinsam als mit einem normalen LAN-Kabel. Solche Aussetzer können durchaus von diesen Teilen kommen.
 

griehli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
113
#18
Hi

also ich habe dieses Problem echt immer noch ich weiss nicht weiter ich schildere einfach nochmal mein Problem!

Mein Sys.

-Fritzbox 3270 als Router Aktuelle Version drauf
- Allnet Steckdosen Netzwerkadapter
- 3 PC über diese Angeschlossen
- 2 PC Direkt über 1G Hub angeschlossen
- 1 PC XP Home Direkt angeschlossen an Hub Läuft ohne ausetzer
- 1 PC Win 7 Ultimate Direkt an Hub hat ausetzer
- 1 PC Win 7 Ultimate an Steckdose Allnet- an Hub- an Router hat ausetzer
- 1 PC XP Home an Steckdose- an Hub- an Router keine ausetzer


Ausetzer machen sich wie folgt bemerkbar:
Unregelmäsig setzt das internet aus beim Surfen das schaue ich immer ob ich noch zum Router zugang hab dies lohne erfolg, ist mal nach 2 sek. mal nach 10 min. wieder verfügbar, Internet ist aber niw unterbrochen also inet leitug steht laut Router info. Dann sind manchmal Seiten nicht verfügbar wie google aber Computerbase geht oder anders herum auch.
Das Netzwerk untereinander Funktioniert aber ohne Probleme.
Ich weiss nicht wo der Fehler begraben ist.
 
Top