Internetstatus begrenzt bei vollem Empfang Win 8

Chris922

Newbie
Registriert
Sep. 2014
Beiträge
6
Hallo, ich habe mich hier angemeldet weil ich langsam am verzweifeln bin.

Meine Internetverbindung ist ständig begrenzt und Win 8.1 sobald ich nur in den nebenraum gehen bei quasi voller verbindungsstärke.

Das war schon einmal aufgetreten bzw. mehrmals und hat sich dann wieder gelegt. jetzt ist es so schlimm, dass ich nicht einmal mehr am Schreibtisch sitzen kann, da die einzige buchse im Wohnzimmer steht. Nebenbei, der Schreibtisch ist 4m entfernt und die Tür immer offen ebenso keine Massiven Wände sollte also wie gesagt nicht die ursache sein habe 4 von 5 strichen empfang.

Ich war schon soweit und habe auf's system durch Internetbeschreibung zugegriffen und den ganzen speicher da gelöscht wie es in einem win 8 forum beschrieben wurde aber nichts. Habe nach neuen Treibern gesucht es wurde auch nicht besser.

Wie gesagt das problem trat schon einmal auf. Der andere Laptop sowie das Handy laufen einwandfrei sogar außerhalb des Hauses mit Empfang.

Ich hoffe wirklich dass mir hier einer helfen kann, vorallem, warum tritt das problem eine zeit auf und war dann wieder eine zeit lang weg? Kein bewegen des Routers, ein neustart dessen war auch nicht hilfreich.

Nebenbei die Daten.

Der Router: Fritzbox 6360 mit 64.000 Verbingung
Laptop: HP Envy 64bit win 8.1
Netzwerkadapter: Ralink RT 3290 802.11bgn Wi-Fi Adapter
 
Deine 10 Nachbarn sendem auf dem gleichen Kanal?
Du hast 10 Antennen in der Umgebung die Funken wie wild?
Es herrscht gerade ein Sonnensturm?

Nur so als Hinweis: Das Problem muss nicht bei Dir liegen.
 
Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und habe eineige Nachbarn. Bekomme so 4 Netzwerke rein in der Regel.

Das Problem ist auch nicht für einen Tag sondern hält dann Teils wochen...

Ich wohne in Kiel und etwas abggelegen. Daher gehe ich von keinen 10 Antennen in der Umgebung aus, kann es aber nur pauschal daran bestimmen.

Die Frage ist nur was kann ich machen und wie ermittel ich das Problem? Neuer router? Andere frequenz und geht das überhaupt?

WLan schwankungen sind da!

Liebe Grüße
Chris
 
Anderer Kanal wäre schon mal ein Anfang.
Wobei.. ein anderer Laptop läuft einwandfrei wenn Du ihn direkt neben Deinen Laptop stellst?
 
Öffne die Benutzeroberfläche der FritzBox und geh auf WLAN-->Funkanal,Dort ist ersichtlich auf welchen Kanal der Router ist und ob andere Router den Kanal nutzen.Den Kanal kannst du dort auch ändern.
 
Das problem tritt bei beiden rechnern auf habe ich das gefühl.

Mit gewissheit kann ich nur sagen, das der rechner keine Normalen seiten wie dieses Forum zeitweilig lädt, das Handy jedoch einwandfrei. Senden die dann auf anderer Frequenz?

Momentan Laden beide rechner jedoch zweiweilig beschränkt.

Es ist verwunderlich den momentan ist die Tür zum Wohnzimmer geschlossen und er lädt einwandfrei. vor noch 10min musste ich mich direkt vor den Router setzten um hier ein Thema erstellen zu können.

Ps.

Beste Grüße
Chris
 
Wenns auf beiden Rechnern gleichzeitig ist, dann ist es wohl kein Problem von den Rechnern. Also dem OS oder den Treibern oder ähnlichem.
 
Noch einmal kurz, wo ich den anderen Ladtop gerade ausgeschaltet habe ist das Problem bei meinem wieder voll aufgetreten.
Ergänzung ()

Es sind quasi fast alle netzwerke auf meinem Kanal. Wie kann ich diesen jetzt ändern?
Ergänzung ()

Noch eine ergänzung. ;)

Ich bin jetzt einen Kanal weiter hoch gewandert und habe diesen Manuel eingestellt. Ich werde es mit ersteinmal die nächsten Stunden testen. Es schaut aber jetzt schon viel versprechend aus und die Internetverbindung schneller.

Danke schon einmal. Ich hab echt wieder richtig was gelernt hier!

Top!
Ergänzung ()

Unglaublich schnell die verbindung jetzt!

Danke, das problem scheint gelöst zu sein!

Besten Dank! Klasse ;)
Ergänzung ()

Oh man zu früh die freude... :(

Sitze wieder im Wohnzimmer vor meiner Firtzbox.

Nachdem ich mehrfach den Kanal gewechselt habe hat sich auf dauer nichts geändern.

Zu sehen ist, dass momentan auf jedem der 13 Kanäle "Durch andere Funknetzwerke beeinflusste Kanäle" habe. 2-4 an der Anzahl. Es wird mir keine explizites Strnetzwerk angezeigt.



Ebenfalls bekomme ich das Funknetz einer weiter Fritbox 6360 rein. Kann es damit zusammen hängen? Wobei diese auf Kanal 11 sendet und ich ja die Netzwerkprobleme auch auf anderen Kanälen wie 12 und 5 habe.

Auch ist es so, dass teilweise viele Funknetze vorhanden sind, vorallem WLAN Funknetze und teilweise weniger.

Jetzt befinde ich mich auf Kanal 4 und Kanal 11 der bei der Automatischen setzung eingestellt wird ist frei. Eben war ich jedoch auf Kanal 11 und da waren 3 andere WLAN Netzwerke mit drinnen ebenso die Fitzbox.

Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann.

Das problem scheint gelöst und ist dann doch wieder da.

:freak:
 
Geh ins 5Ghz-Netz wenn die Geräte das können. Das ist meist deutlich leerer.
Aber jetzt weiste ja woran es liegt. Deine 10 Nachbarn funken wie blöd (auf jedem Kanal wird ein anderes Netz angezeigt^^). Lag ich ja gar nicht so schlecht mit meiner Vermutung.
 
Leider unterstütz mein Adapter keine 5GHz- Verbindung. Habe ich schon gegoogelt.

Kann ich sonst noch etwas machen?
 
Bitte halte nach Möglichkeit die Regel "Kanal 1, 6 oder 11" ein. Das sind die einzigen Kanäle, die nicht überlappen. Auch wenn zB auf 11 viele WLANs sind, ist es im Normalfall besser AUCH auf Kanal 11 zu sitzen und NICHT auf 7,8,9 oder 10 auszuweichen, weil man sonst TROTZDEM mit allen WLANs auf Kanal 11 kollidiert und ZUSÄTZLICH noch mit den WLANs auf Kanal 6! Bei WLAN lauscht das Gerät immer erst ob "die Luft rein ist" und sendet dann. Besser man "wartet" nur auf gefühlt 5 WLANs auf demselben Kanal als auf 5+5 auf allen umliegenden Kanälen..

WLAN kann von vielen Dingen beeinflusst werden. Fremde WLANs sind nur ein potentieller Störfaktor. DECT-Telefone, Funkmäuse/-Tastaturen, Mikrowellen (jep!) funken bzw. stören ebenfalls im Bereich von 2,4 GHz. Wände und Entfernung tun ihr übriges. Letzteres hast du ja schon weitestgehend ausgeschlossen.

Darüberhinaus kann es passieren, dass ein WLAN-Router im Mischbetrieb (b/g/n) auch mal "einen Gang zurück schaltet", wenn es Kommunikationsprobleme gibt. Versuch mal n-only.

Zum generellen Verbindungstest, bitte folgende Tests in separaten Fenstern laufen lassen:

Eingabeaufforderung -> 'ping deine.wlan.router.ip -t'
Eingabeaufforderung -> 'ping google.de -t'
Eingabeaufforderung -> 'ping 8.8.8.8 -t'

Damit kannst du unter Umständen sehen was an der Verbindung schlecht bzw. langsam ist oder evtl. gar nicht klappt.


Wenn alle Stricke reißen: Ein neuer WLAN-Router kann besser sein, muss es aber nicht. Notfalls Laptop und Router via Kabel verbinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke, Ich habe es jetzt mit der reinen p&n Verbindung versucht und es schein tatsächlich gut zu laufen. Zwar bin ich auf einem Netzwerk wo noch 5 Weiter WLAN Netzwerke sind dich scheinen diese nicht zu wesentlich zu bbeeinflussen.

Ganz lieben Dank für eure Hilfe.

Falls ich wieder etwas wissen muss weiß ich jetzt wo ich nachfragen kann.

Cheers
Chris
 
Zurück
Oben