Internetwerbung

carlo98

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
57
:mad:
Hallo Freaks,
ich benutze schon seit einiger Zeit den Browser Mozilla Firefox 32.0.1.
Seit einiger Zeit beobachte ich beim Starten, dass jede Menge Werbeblogs durchsucht und aufgerufen, ehe dann endlich meine Startseite erscheint. Wo kann ich diesen Müll abschalten, sodass sofort wieder meine Startseite erscheint. Als Betriebssystem verwende ich Win 7.
Vielen Dank den Helfern und Ratgebern
Carlo (so hieß mal unser Kater)
 

moshimoshi

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.813
Mit Hijackthis addons löschen.

Oder manuel in der about:config in die Adressbar reinschreiben (Merk dir die unerwünschte Seite und such danach, danach gehst du auf den Eintrag rechts klick und dann auf "reset".

Oder Unter Einstellungen/ Addons im Firteofx Menu.

Oder ein Komplett Reset wie oben beschrieben.
 

Kenneth Coldy

Banned
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.476
Gleich den 80 Kilo Vorschlaghammer auspacken?

Das deinstallieren von Addons wäre vorher einen Versuch Wert.

(Edit: Addons waren natürlich gemeint, Raider heißt ja jetzt auch Twix)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.573
Das ist kein Standardverhalten von Firefox. Würde prüfen, wie das Verhalten ist, wenn die Seite aufgerufen wird, wenn Firefox bereits gestartet ist - für den Test "Leere Seite anzeigen" einstellen.

P.S.
Firefox im abgesicherten Modus starten: Firefox-Probleme mit dem abgesicherten Modus beheben
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gloss

Gast
Wahrscheinlich tonnenweise unnützer addons geladen...
gibt immer User die installieren alles was Sie in die hände bekommen und wundern sich dann hinterher
wenn nichts mehr richtig funktioniert :D
vielleicht hatt'er auch nette Mailware auf dem Rechner diverse Bars und co allso was so den PC gut zumüllt ?
da kann man nur noch eins machen Profile löschen und Neu machen und Anti Viren Soft mal drch laufen lassen.
es gibt übrigens für Firefox ein ganz nützliches Addon heißt eCleaner .
 
Zuletzt bearbeitet:
K

karanina

Gast
hallo carlo98


ich würde den Firefox deinstallieren und neu installieren.

Vielleicht ist er ganz *überfüll*, Du kannst aber auch den
Mozilla Firefox 31.1.0 ESR installieren,
https://www.computerbase.de/downloads/internet/browser/mozilla-firefox/
der läuft übrigens
schneller als der andere, ich habe die Erfahrung gemacht.
Dann wünsche ich Dir gutes Gelingen, das alles ordentlich klappt.

Gruß karanina

hier noch en extra Link vom Firefox-ESR

http://www.chip.de/downloads/Firefox-ESR_44031020.html

den Firefox, den Du hast, den hatte ich mir auch letztens deinstalliert, + dann neu installiert,
er übernahm alle meine Favoriten und Lesezeichen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
Profil zurücksetzen war schon ein gutes Stichwort. Besser wäre es natürlich, wenn man ein sauberes Backup des Profils hätte (einfach den ganzen Mozilla-Ordner aus dem %appdata% Ordner kopieren).

Dann könnte man auch allgemein über die Systemsteuerung nach unerwünschter Software suchen und diese deinstallieren.

Ein beliebter Trick ist es auch, die Verknüpfungen so zu manipulieren, dass bestimmte Seiten aufgerufen werden. Um dem vorzubeugen, sollte man bei sämtlichen Verknüpfungen per Rechtsklick und "Eigenschaften" das Ziel und "Ausführen in:" überprüfen oder einfach neue Verknüpfungen anlegen und diese wieder entsprechend umbenennen.

Und klar könnte man mit Malwarebytes, Adwcleaner und Co. drüber jagen. Wenn man jedoch durch eigenes Handeln potenziell wichtige Sachen löscht und/oder in Quarantäne verschiebt, muss man aber auch mit den Konsequenzen leben, falls etwas schief gelaufen ist.
Darum gibt es auch z.B. diesen Thread hier:
[Anleitung] Erste H!lfe bei Malwareverdacht/-infektion - Vor dem Posten beachten!

Und selbstverständlich könnte man auch einfach Windows samt Programmen neu installieren, wenn man den ganzen Tools und/oder Malware-Experten nicht traut oder sich eine Bereinigung zu lange hinzieht, wobei ich persönlich davon ausgehe, dass es eigentlich recht schnell gehen könnte, wenn man sich eine effiziente Vorgehensweise aneignet und es sich wirklich nur um Adware handeln würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top