News iPhone-Reparatur: Einzelunternehmen erhalten Zugriff auf Originalersatzteile

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.678

Emerald Flint

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
151
"Wenn ein Kunde eine Reparatur benötigt, möchten wir ihm eine Reihe von Optionen anbieten, die nicht nur seinen Bedürfnissen entsprechen, sondern auch Sicherheit und Qualität garantieren, damit das iPhone so lange wie möglich genutzt werden kann“, sagte Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple."

So lange mit allen Kräften dagegen gewehrt und jetzt plötzlich sind ihnen die "Bedürfnisse der Kunden" wichtig geworden. Hat also rein gar nichts mit den kommenden Right-to-Repair Gesetzen zu tun? 🤣
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.539
das ist doch bei den aktuellen Modellen für die wichtigen Teile Gang und Gebe bei Apple.
Akku , Fingerprint und Bildschirm sind mit der restlichen Hardware verheiratet und werden es bei nem zertifizierten Tausch auch wieder. Bei allen anderen gibts dann Fehlermeldungen und Funktionseinschränkungen
Den Bildschirm betrifft das nicht, bietet nicht sogar ifixit eine TFT Alternative für das iPhone XS anstelle von OLED an um die Kosten zu reduzieren? Das ist kein Applebauteil da Apple keine TFTs dieser Abmessungen in Geräten verbaut.
 

Kalsarikännit

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.143

Hc-Yami

Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.172

iNFECTED_pHILZ

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.311
@iNFECTED_pHILZ Keine Apple News, ohne irgendwann mal nen Verweis auf Louis Rossmann. Der Typ geht mir ungefähr gleich auf den Sack wie der Held der Steine. Der verdient sein Geld damit, indem er sich auf Apple einschießt und die möglichst schlecht dastehen lässt, um selbst den großen Heilsbringer zu spielen. Die Reparaturen, die er da teilweise durchführt sich allerdings auch ab und an recht grenzwertig. Sowas kannst du als Hersteller nicht bringen.
Vielleicht wird er so oft erwähnt, weil seine Videos es einfach verdient haben?
Der Typ haut ja nicht einfach so auf Apple ein und präsentiert sich dann als weißer Ritter...
Das hat alles Hand und Fuß, wird trotz "Befangenheit" sehr neutral aufgearbeitet und ansprechend präsentiert. Null polemische Meinungsmache.
Seine Repaturen sind nur so gut wie die Ersatzteile an die er ran kommt. Vom Fach ist er aber auf jeden Fall.

Das du gleichzeitig noch gegen den Held der Steine austeilst...uff..Scheinbar hast du ein Problem mit sympathischen, glaubwürdigen Einzelkämpfern, die eben nicht für jedes eventuelle Testprodukt alles abnicken und feiern.
Beides Menschen, welchen ich ihre Positionen durch und durch abkaufe. Und deswegen sind sie auch so erfolgreich..
Mir unbegreiflich wie man gegen Haten kann, wenn jemand aufgrund seines Wissens + Überzeugung eben erfolgreich auch Youtube unterwegs ist.
 

Tommy Hewitt

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.525
Vielleicht wird er so oft erwähnt, weil seine Videos es einfach verdient haben?
Vielleicht wird er so oft erwähnt, weil er Dinge sagt, die einige einfach gerne hören wollen, damit sie sich bestätigt fühlen? ;)
wird trotz "Befangenheit" sehr neutral aufgearbeitet
Neutral ist da nicht mehr viel, der zieht schon gezielt vieles durch den Dreck.
Das du gleichzeitig noch gegen den Held der Steine austeilst...uff..Scheinbar hast du ein Problem mit sympathischen, glaubwürdigen Einzelkämpfern, die eben nicht für jedes eventuelle Testprodukt alles abnicken und feiern.
Ich hab den Helden früher echt gerne geguckt und auch überall abonniert. Seit er von LEGO diese "Abmahnung" bekommen hat und seine Reaktion eher der eines bockigen Kindes entsprach, kann ich ihn oft nicht mehr ernst nehmen. Du merkst den absichtlichen Fokus auf die negativen Aspekte einfach überall. Vor allem, wenn ich noch einmal was über "bunte Seuche", "Füchse" oder ähnliches höre, kotz ich auch in allen Regenbogenfarben. Einmal erwähnen, schön und gut. Das ganze Video drüber aufregen -> ein Abo weniger.

Dabei geht es mir insgesamt gar nicht darum, dass man Schlechtes nicht erwähnen sollte. Das muss aufjedenfall in einen ordentlichen Beitrag mit rein. Wenn der Fokus dann allerdings zu 80-90% nur mehr darauf liegt und alle positiven Seiten komplett überlagert werden, ist das einfach nervig und unglaubwürdig.

Noch schlimmer sind dann die Fans von solchen oberflächlich "sympathischen" Typen, welche sämtlichen Ansichten einfach blind übernehmen und als ihre eigenen verkaufen.
 

iNFECTED_pHILZ

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.311
Vielleicht wird er so oft erwähnt, weil er Dinge sagt, die einige einfach gerne hören wollen, damit sie sich bestätigt fühlen? ;)
Neutral ist da nicht mehr viel, der zieht schon gezielt vieles durch den Dreck.
Klar, jeder der was gegen Apple hat, bekommt bei Ihm halt wahnsinnig viele und vor allem fundierte Argumente, Apple weiter nicht zu mögen.

Ich hab den Helden früher echt gerne geguckt und auch überall abonniert. Seit er von LEGO diese "Abmahnung" bekommen hat und seine Reaktion eher der eines bockigen Kindes entsprach, kann ich ihn oft nicht mehr ernst nehmen. Du merkst den absichtlichen Fokus auf die negativen Aspekte einfach überall. Vor allem, wenn ich noch einmal was über "bunte Seuche", "Füchse" oder ähnliches höre, kotz ich auch in allen Regenbogenfarben. Einmal erwähnen, schön und gut. Das ganze Video drüber aufregen -> ein Abo weniger.
Ich finde ihn gerade deswegen so cool.
Er stemmt sich, wohlwissend das es finanziell den Ruin bedeuten kann, gegen einen Riesen wie Lego einfach aus der Überzeugung hier das Richtige zu tun.
Monetäre Interessen hat er sowieso nicht so im Fokus ...Kannst du glauben oder nicht. Sprechen tut er da viel in seinen NON-Klemmbausteinvideos drüber.

Dabei geht es mir insgesamt gar nicht darum, dass man Schlechtes nicht erwähnen sollte. Das muss aufjedenfall in einen ordentlichen Beitrag mit rein. Wenn der Fokus dann allerdings zu 80-90% nur mehr darauf liegt und alle positiven Seiten komplett überlagert werden, ist das einfach nervig und unglaubwürdig.
Wenn das Video eben über bestimmte Missstände aufklären soll, dann halt dich fest, werden eben größtenteils diese Missstände thematisiert. Natürlich bekommt Lego aber auch die ein oder andere Spitze ab..zumindest wo sie es einfach verdient haben und eventuell ein Umdenken seitens der Controller stattfinden kann...Prints z.B.

Noch schlimmer sind dann die Fans von solchen oberflächlich "sympathischen" Typen, welche sämtlichen Ansichten einfach blind übernehmen und als ihre eigenen verkaufen.
Blind übernehmen nicht.
Zuhören, mit eigenen Erfahrungen vergleichen, ne Nacht drüber schlafen, Eigene Meinung zu bilden. Das tolle an den beiden ist ja, dass sie beide sehr transparent arbeiten.

Krasses Gegenbeispiel wie es nicht machen sollte ist zb Roman Hartung alias Der 8auer. Da wird so oft (fachlich) gestümpert, dass mans lieber gleich bleiben lassen sollte. Da merkt man aber auch an jeder Stelle im Video, dass der eher Kohle machen will durch Produktplacement etc. Sei ihm gegönnt, meins ists aber eben nicht.
 

shuikun

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
822
L.Rossmann hat in einem Video den Apple Service Partner Vertrag analysiert. Soweit ich mich erinnern kann, war das starker Tobak. Wenn jemand die Deutsche hat. Bitte PN.
 

Tommy Hewitt

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.525
Wenn das Video eben über bestimmte Missstände aufklären soll, dann halt dich fest, werden eben größtenteils diese Missstände thematisiert.
Dann soll er ein Video dezidiert über die Missstände machen, aber nicht 30min in nem Review oder Bauvideo drüber reden, dass ihm das Innere zu bunt ist (etwas übertrieben ausgedrückt).

Das Lambo-Video fällt mir da auch ein. Nebenher mal erwähnen, dass alles Prints sind, die restlichen 25min drüber reden, dass einige Bausteine bei der Farbe abweichen. Ist doof, ja. Solche Steine lass ich mir, wenns sein muss, dann mehrfach nachschicken bis es passt. Aber obwohl das Modell ansonsten sehr gelungen ist, wird fast ne halbe Stunde gesabbelt wie schlecht doch alles ist.
Blind übernehmen nicht.
Zuhören, mit eigenen Erfahrungen vergleichen, ne Nacht drüber schlafen, Eigene Meinung zu bilden.
Brauchst nur Kommentare lesen auf entsprechenden Seiten und du findest 1:1 die Phrasen, die die "Youtube-Vorbilder" gerne mal raushauen. Eigene Meinung bildet sich da keiner. Die sehen das und steigen voll mit auf auf den Hate-Train.
Krasses Gegenbeispiel wie es nicht machen sollte ist zb Roman Hartung alias Der 8auer.
Stimm ich dir zu, den Typen kann ich fast noch weniger ab ^^
 

Gaspedal

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.779
Hätte Apple viel früher machen sollen. Ich habe immer bei ebay bestellt und irgendwelche Clones aus China bekommen die aber genauso funktioniert haben.
 

iNFECTED_pHILZ

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.311
@Tommy Hewitt
Du hast da vielleicht die Muße zu, ein anderer verlangt bei so nem teuren Lizenzmodel eben Perfektion vom Marktführer.
Das sind ja alles keine Missgeschicke die der technischen Abteilung durchgegangen sind, sondern oft BWLer Entscheidungen die das Produkt wegen ein paar Cent schlechter als das machen wofür die Marke eigentlich steht.


Das bunt gebaut wird, kommt noch dazu. Aber scheinbar magst du sein Stil einfach nicht (mehr)..
Fakt ist, so wie Lego in den letzten 10 Jahren handelt ists zum heulen und man ist froh über Firmen wie Kobi die es einfach besser machen.

Mit den Kommentaren bei Youtube ist immer so ein Ding.. Gibt glaub ich keinen Youtube der ne Menge Jubelperser und fanbois in den Kommentaren hat. Das ist kein spezielles Problem vom Louis oder dem Helden.
 

BuzzAMK

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
506
Wenn ein Kunde eine Reparatur benötigt, möchten wir ihm eine Reihe von Optionen anbieten, die nicht nur seinen Bedürfnissen entsprechen, sondern auch Sicherheit und Qualität garantieren, damit das iPhone so lange wie möglich genutzt werden kann“, sagte Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple.

Darin sehe ich das Problem...ich bezweifle, dass so ein Ranjid um die Ecke das besser/genauso gut macht wie Apple. Aber gut, die Deutschen sind ja eh so drauf.
Man beachte das Paradebeispiel mit dem 1‘500€ Grill und den 99ct Nackensteaks von Aldi..
 

raimsch

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
8
BWLer Entscheidungen die das Produkt wegen ein paar Cent schlechter [...] machen
Das ist 1:1 dem Helden nachgeplappert

so wie Lego in den letzten 10 Jahren handelt
Das hat man vor 10 Jahren auch schon über Lego gesagt...

Auch das kommt genauso vom Helden. Die verkaufen auf 24 von 40 Seiten des aktuellen Katalogs Panzer und sonstige Kriegsthemen. Da ist mir Lego ehrlich lieber
 

Ned Stark

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
554
Alle Informationen müssen frei sein
 

NDschambar

Ensign
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
218
@iNFECTED_pHILZ Keine Apple News, ohne irgendwann mal nen Verweis auf Louis Rossmann. Der Typ geht mir ungefähr gleich auf den Sack wie der Held der Steine.
Nun, der Typ, der Dir da "auf den Sack geht", hat aktiv an staatenweiten Anhörungen zur Right-To-Repair-Legislatur mitgewirkt. Es ist schön, dass die Bewegung nun auch bei einem besonders unbelehrbaren Beispiel wie Apple Wirkung zu zeigen scheint. Davon profitieren auch Flamer wie Du durch günstigere (und überhaupt erst ermöglichte) Reparaturen und nachhaltiger designte Geräte.

Man muss Louis nicht mögen, aber für diesen Erfolg und den langen Weg dorthin genießt er meinen Respekt.
 

Tommy Hewitt

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.525
Das hat man vor 10 Jahren auch schon über Lego gesagt...
Denen ging's ja auch schonmal nicht so prall. Wobei sie dieses Jahr viel richtig machen. Die Aufkleber sollten trotzdem mal abgeschafft werden. Aber wenn sie da sparen wollen, ordere ich halt zu jedem Set beim Service noch fünf Bögen extra und hab auch meine Ruhe.

So, genug OT, eigentlich sollt's hier ja um Apple gehen: Grundsätzlich find ich's ganz gut, dass Apple ihr Programm ausweitet. Vor allem, dass die Schulungen kostenfrei sind. Ob die externen Serviceleute dann gleich gut arbeiten wie die bei Apple muss sich zeigen. Ich hab mal vor paar Jahren zwei nicht von Apple reparierte iPhones auseinandergenommen, meine Fresse war das ein Pfusch im Inneren 👀
 

iNFECTED_pHILZ

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.311
Das ist 1:1 dem Helden nachgeplappert


Das hat man vor 10 Jahren auch schon über Lego gesagt...


Auch das kommt genauso vom Helden. Die verkaufen auf 24 von 40 Seiten des aktuellen Katalogs Panzer und sonstige Kriegsthemen. Da ist mir Lego ehrlich lieber
Also du bist der Meinung dass Sticker einer UCS Serie würdig sind? Schon mal Sticker gesehen die nach 10 Jahren noch gut aussehen? Welchen Vorteil haben Sticker ggü. einem Print?
Hast du da was oder darf man weiter dem Helden nachplappern?

Und ob ein ausgedachtes Kriegsszenario (StarWars zb) nun so viel besser ist als das historische? Muss jeder selber entscheiden. Ich kann aber jeden verstehen der für sich und seine Kinder keine historischen Fahrzeuge haben will, dafür bietet Kobi ja auch was an.
Und wenn es dich stört dass es überhaupt im Sortiment ist, dann wähle einen der (mittlerweile) vielen anderen die an Lego qualitativ vorbei gezogen sind.

Ist ja nicht so als würde ich mir schlechtes Lego wünschen.
Ergänzung ()

Denen ging's ja auch schonmal nicht so prall. Wobei sie dieses Jahr viel richtig machen. Die Aufkleber sollten trotzdem mal abgeschafft werden. Aber wenn sie da sparen wollen, ordere ich halt zu jedem Set beim Service noch fünf Bögen extra und hab auch meine Ruhe.

So, genug OT, eigentlich sollt's hier ja um Apple gehen: Grundsätzlich find ich's ganz gut, dass Apple ihr Programm ausweitet. Vor allem, dass die Schulungen kostenfrei sind. Ob die externen Serviceleute dann gleich gut arbeiten wie die bei Apple muss sich zeigen. Ich hab mal vor paar Jahren zwei nicht von Apple reparierte iPhones auseinandergenommen, meine Fresse war das ein Pfusch im Inneren 👀
This :D
 

m4c1990

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
764
Tja, dann wird der oberste Apple Basher und gleichzeitig Reparatur Profi Louis Rossmann mich davon auf YouToob in Kenntnis setzen.
Bestimmt sau teuer die Teile, aber das ist ein Besuch bei der Genius Bar (abzocke) ja auch.
 
Top