News iPhone-Reparatur: Einzelunternehmen erhalten Zugriff auf Originalersatzteile

bad_sign

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.241
@iNFECTED_pHILZ
Nicht nur Kindern kann man Cobi Panzer schenken. Erst letztes Wochenende wurde der Leo1 von Cobi das Geschenk für mein inzwischen 27 jährigen Kumpel :D
 

duckycopper

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
299
An alle die Apple Engineering belächeln, haben echt keine Ahnung von Apple.

Ich nehme an die eigens entwickelte CPU ist auch ein Witz 😂

Die geniale PCB beim iPhone X, wo andere Hersteller nicht mal wussten, wie es Apple gekühlt bekommt, aber sie haben es geschafft 🤷‍♂️

Die sehr gute Face ID, die andere nachgemacht und nicht so gut hinbekommen haben 🤷‍♂️

etc.

Apple hat sehr geniale Ingenieure und ihre Produkte sind weitestgehend Ingenieursmeisterleistungen.

Bin ich ein Apple jünger? Nein, ich habe nur ein iPhone, da ich kein iPad brauche und ein MacBook nicht meinen Wünschen (Windows) entspricht.
Aber wer die Leistung anderer nicht anerkennen kann und sich an Banalitäten aufhängt, der hat einfach selbst nichts erreicht.
 

His.Instance

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
45
An alle die Apple Engineering belächeln, haben echt keine Ahnung von Apple.
Wenn von "Apple Engineering" die Rede ist, meint man idR. das Dilemma zwischen Designern und Ingenieuren ("function follows form"), und ganz reale Problemen wie das Butterfly Keyboard.

Dass Apple mit die weltbesten Leute beschäftigt bestreitet doch keiner. Aber diese Erkenntnis allein beseitigt den "White Dot" auf meinem 10.5er iPad Pro (bekanntes Problem bei dem Gerät) und die Bugs nicht, deshalb muss Apple nachbessern.

Und wo du schon vom iPhone X sprichst:
iPhone X Austauschprogramm
 
Zuletzt bearbeitet:

scryed

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.385
@His.Instance

Wohl wahr , was Apple sehr gut kann ist optisches Design , die Platinen und Geräte sehen immer sehr schick aus aber dennoch bauen die sehr sehr viel Mist

-displaykabel , Tastatur , Display des iPad pro10,5(meines hatte auch den weissen Punkt ) , Lüfter in Notebooks die ins Nichts führen , gewisse Layout Probleme der Platinen wo die sich teilweise selbst beschädigen und vieles mehr

Der knack Punkt ist doch der bringt man sein Gerät zu Apple oder einen zertifizierten Shop endet es meist in Kompleten löschen aller Daten selbst wenn es nur ein Display Kabel ist .....

Mein iPad pro noch in der Garantiezeit von einem Jahr aber kurz vor dem Ende

Wurde ohne zu zögern wegen den weissen Punkt getauscht

Angeblich neues Gerät (war aber mit Sicherheit refurbed) hat sich innerhalb von 48h selbst entleert im Standby .....

Support sagt ist normal das mach wegen neu einrichten was im Hintergrund (aja und das auch noch eine Woche später) Blabla

Support kontaktiert , das ist dann mein Problem da Garantie vorbei ist .... (Vom Original Gerät circa 2wochen durch)

Das aber jedes Austausch Gerät wieder 90tage hat wusste er angeblich nicht

Nach viel hin und her wurde es getauscht , direkt nach dem einrichten Gerät 4wochen liegen lassen und ich musste lügen immernoch 30% Rest Akku
 

7hyrael

Captain
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
3.619
Wahrscheinlich kostet Ersatzteil 90% vom Neukauf xD
Also gemessen an einem Experiment von LTT mit einem IMac Pro zahlst du für die Ersatzteile sogar mehr als den Neupreis. Insbesondere ist die Gestaltung der Ersatzteil-Konstellationen lächerlich, dort kannst du bspw nicht einfach dass Mainboard tauschen, du musst gleich noch CPU und div. Da anderes mit kaufen, was sich in mehreren tausend Euro äußerte und die CPU wurde wir über Marktpreis gehandelt dabei...
Ergänzung ()

so ein Ranjid um die Ecke das besser/genauso gut
Wirklich? In 2020? Und Basketball-Spieler sprichst du als Shaquiel an?
 
Zuletzt bearbeitet:

DerKonfigurator

Captain
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.532
Grundsätzlich eine gute Sache, würde ich mir aber auch privat wünschen.
Hatte mal ein LG Smartphone, wofür ich keine Ersatzteile finden konnte, sodass ich es abgestoßen habe.

Das Apple Ersatzteile teilweise erkennt und das Iphone dann den Dienst quittiert ist allerdings m.M.n. eine Frechheit und gehört unterbunden.
 

chithanh

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.525
Tja, dann wird der oberste Apple Basher und gleichzeitig Reparatur Profi Louis Rossmann mich davon auf YouToob in Kenntnis setzen.
Louis Rossmann hat die US-Version bereits diskutiert. Bevor man überhaupt teilnehmen kann, beschäftigt einen Apple mehrere Monate lang mit unnötiger Bürokratie. Er beschreibt den Fall eines Kollegen, der sich am 29. August 2019 bei Apple angemeldet hatte und nach etlichen Webseite-Registrierungen, Formularen, NDAs, usw. am 22. Dezember 2019 (Datum des Videos) immer noch nicht freigeschaltet war. Und man kann erst dann Ersatzteile bestellen, wenn man die Originalteile-Seriennummern übermittelt, kann also keine Teile auf Lager haben um sofort mit der Reparatur zu beginnen.
 

NMA

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.226
@Augen1337

Wenn das Verhalten der Sig gewollt ist, dann... Geile Sig. ^^

@Reparatur Apple
Im allgemeinen begrüßenswert, es wird jedoch darauf ankommen, wie gut Verfügbar es ist und in wie weit "Qualität" nachvollzogen und garantiert werden kann.
 

steve-sts

Ensign
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
203
Da Apple das über einen Bewerbungsprozess abgewickelt bin ich mir nicht sicher, ob jemals wirklich jemand das machen kann. Aber die Möglichkeit ist das, hey, wir haben was getan.
 

M@tze

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.635
Zusätzlich muss nur noch derjenige der sie verbaut nicht total talentbefreit seit. Bekannte hat den Akku ihres Iphones bei Media M.. wechseln lassen. Beknackte Idee. Jetzt sieht man den Klebestreifen permanent im Display... Qualitätsarbeit..
Tja, da kann ich nur sagen, wenn man zu geizig ist, muss man damit leben. Was hat sie sich denn groß gespart im Vergleich zu einem Austausch bei Apple direkt? Ist ja wirklich nicht so, dass der Austausch da unbezahlbar wäre.

54€ bzw 73€je nach Modell bei einem Anschaffungspreis von ~1.000€ erscheinen mir in Ordnung. Im Netz (iFixit , ...) kostet das Reparaturset für mein iPhone X ~45€. Wegen 30€ Aufpreis hocke ich mich sicher nicht zu Hause ein paar Stunden hin und fummel da rum, um im schlimmsten Fall dann irgendwas kaputt zu machen und dann richtige (!) Reparaturkosten an der Backe zu haben. Bei 2 Stunden veranschlagte Zeit (von iFixit Webseite) sind das gerade mal 15€/h Lohn für den Mitarbeiter, das gönne ich dem doch gerne.... ;)

Alternativ geht man zu einem nicht auth. Händler, kauft sich den 40€ Akku (+10€ Marge) und baut selbst ein. Dann hat man aber auch die originale Qualität des Einzelteils.
Und die Wahrscheinlichkeit, irgendwo was falsch zu machen und dann solche Resultate wie hier über mir zu erhalten.

Das Problem ist ja nicht nur auf Apple beschränkt. Ein Arbeitskollege hat (wegen Spider-App) auch von seinem Samsung Galaxy das Display beim türkischen Handyladen um die Ecke tauschen lassen, da es ihm bei Samsung direkt zu teuer war. Resultat war ein schief eingeklebtes Display (steht jetzt an einer Seite leicht nach oben) und ein Anzeigefehler am oberen Bildschirmrand. Nach etlichen Streitereien mit dem Ladenbesitzer hat er es aufgegeben und hat es so gelassen.

Das hat alles Hand und Fuß, wird trotz "Befangenheit" sehr neutral aufgearbeitet und ansprechend präsentiert. Null polemische Meinungsmache.
Na ja, Apple bringt halt eben auch Klicks im Netz. Wenn der sich über Huawei auslassen würde hätte der Kanal wieviel Abos? 10? 20? ;)

Spaß beiseite, Du bist aber nicht wirklich der Meinung das bei den anderen großen Herstellern alles Gold ist was glänzt, oder?
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.389
Geld ist Geld und wenn man sparen WILL, kann man es so sogar mit Originalteilen. Wo ist das Problem? Dass man für den Reparaturpreis natürlich auch professionelle Arbeit beim Hersteller bekommt, ist klar.

Wie sagt ein Sprichwort in meiner Heimat: „Für Geld bekommt man Zucker im Tütchen und für noch mehr Geld sogar in den Ar*** geblasen.“ (Für Geld bekommt man alles)
 

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.212
(...) Davon profitieren auch Flamer wie Du durch günstigere (und überhaupt erst ermöglichte) Reparaturen und nachhaltiger designte Geräte.
(...)
Das bezweifel ich ja ganz stark. Ich denke es wird weder günstiger, noch wird dadurch eine Reperatur "erst möglich".

Die Qualität von "alternativen" Ersatzteilen sollte man auch nicht unterschätzen. Klar gibts da viel Müll, wie bei allem und überall. Aber wenn man da einen guten Lieferanten findet, merkt den Unterschied niemand.
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.845
Finde ich sehr gut. Bei meinem iPhone 6S war auch mal das Display total kaputt und einschicken wollte ich es nicht, weils dann 2 Wochen oder länger weg gewesen wäre. Ich bin damals zu einem Händler vor Ort gegangen, der ebenfalls Originalteile bekam (war ein kleiner Laden mit ehemaligen Apple Mitarbeitern, weswegen die noch Kontakt zu Apple hatten). Angerufen, geklärt und Ersatzteil wurde bestellt. Hat zwar auch 2 Wochen gedauert, bis das Ersatzteil da war, aber die Reparatur war innerhalb von 1 bis 2 Stunden durch.
 

Stullen Andi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
873
Was natürlich die Reperaturkosten und -dauer deutlich senken sollte, wenn die Ersatzteile ein akzeptables Preis-Leistungsverhältnis aufweisen.
In meinen Augen passiert genau das Gegenteil. Hol dir mal die Unterlagen und dann schauste mal in welcher Höhe Du erstmal bei Apple Werkzeuge kaufen darfst bevor Du überhaupt loslegen kannst.

Das Programm richtet sich nur an Firmen die es sich überhaupt leisten können daran teilzunehmen, ohne Store in Fußgängerpassage oder anderer Stelle mit viel Publikumsverkehr gibt es überhaupt keine Zulassung.
 

adius

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.284
Ich verstehe die Aktion als Eingeständnis von Apple das ihre Produkte die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit von früher nicht mehr halten kann und die höheren Reparaturmengen besser verteilen möchte. Gerade die Laptops hatten ja einige Probleme.
Anderseits könnte auch die etwas bessere Marktdurchdringung in Deutschland für mehr Reparaturmöglichkeiten sorgen. Ich warte auf das neue A12 mit 5,4" Display um mein immer noch Problemlos 6S abzulösen. Einfach um mal was neues zu haben. :daumen:
 

time-machine

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.380
Und die Wahrscheinlichkeit, irgendwo was falsch zu machen und dann solche Resultate wie hier über mir zu erhalten.
this/ Akku tausch bei iPhones ist nicht schwer, Voraussetzung man weiß genau was man tut.
Was viele nicht wissen, die display schräubchen sind nicht alle gleich lang.
Wenn man das zum ersten mal macht und die falsche Schraube an der falschen stelle reindreht, geht die durch das board und das phone ist Elektroschrott.

ich finde es ja sehr löblich von Apple, allerdings denke ich das die Ersatzteile einfach zu teuer sind.
In den meisten fällen haben die Kunden nur einen glasbruch und der rest ist intakt, wasserschaden mal ausgenommen.
Die frage ist, was möchte Apple zb. für ein neues OLED haben und was verdiene ich am ende noch an der Reparatur?
Media Markt und co. verbauen copy Displays und qualitativ sind die der letzte mist.
Die touch ID ist ja sowieso nicht tauschbar da mit dem board gekoppelt, bei Wasserschaden muss man gleich das komplette board kaufen samt cpu und NAND.
Wenn es dann auch noch so ist wie im video oben beschrieben, ersatzteile nur mit Seriennummer, muss der kunde nicht 1-2 stunden sondern mehrere Tage auf das iPhone verzichten.
 

DerDoJo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
402
Ich verstehe die Aktion als Eingeständnis von Apple das ihre Produkte die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit von früher nicht mehr halten kann und die höheren Reparaturmengen besser verteilen möchte. Gerade die Laptops hatten ja einige Probleme.
Apple setzt aber auch Austausch- und Reparaturprogramme für jeden Scheiß auf.
3 Leute haben einen schlechten Akku und über 100.000 MacBooks werden für einen Akkutausch zurück gerufen.
Sobald sie Angst haben, dass sie jemand verklagen könnte über ein einmal fehlerhaftes Teil wird ja gleich die komplette Charge zum Austausch gebeten.

Bei Dell gibt es teilweise 100 seitenlange Beschwerdethreads zu einem systematischen Temperatur-Problem ihrer Business-Notebooks -> Kein Ersatz...wenn man Glück hat und den Premium Service gebucht hat vielleicht ein Tausch auf Kulanz im Rahmen des Premium Services...
 

Senvo

Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
7.431
In meinen Augen ist es ja schon fast zum schmunzeln das etwas (in meinen Augen) so selbstverständlichliches eine positive Nachricht ist, diese Firma he...

Gute Sache für die Umwelt, ich hoffe das Reperaturen, wie bereits angesprochen, dadurch preislich attraktiver werden.
 

M@tze

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.635
Wenn man das zum ersten mal macht und die falsche Schraube an der falschen stelle reindreht, geht die durch das board und das phone ist Elektroschrott.
Genau das meine ich. Und alles dann nur weil ich mir 30€ gespart habe? Ich bin wirklich nicht ungeschickt und habe jede Menge Bastel- und Modellbauerfahrung, aber wenn ich mir die Anleitung bei iFixit anschaue gibt es da mehrere Punkte wo man es ordentlich "verkacken" kann, wenn man nicht aufpasst. Das was @time-machine meint, ist mir auch aufgefallen: :D

Entferne fünf Y000 Schrauben, welche die Halterung des Verbinders des Logic Board befestigen:

Drei 1,1 mm Schrauben
Eine 3,1 mm Schraube
Eine 3,7 mm Schraube
Darüber das die meisten "Homebastler" sicher nix von ESD-Schutz wissen und da lustig ohne Erdung oder dergleichen an der Elektronik rumhantieren wollen wir lieber nicht reden. ;)
 
Top