ISDN-Kabel als DSL-Kabel weiterverwenden?

uilop

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
120
Hallo!

Bei einer Bekannten, die auch zu Arcor wechseln will, ist ein ISDN-Kabel in die Wand verlegt. (also das Kabel vom NTBA zum Fritz! ISDN Modem)

Nun meine Frage:
Kann man das Kabel auch als DSL-Kabel benutzen? Also von der Starterbox zum Speedmodem? Muss ich da was an den Anschlüssen ändern?

Danke!
 

TECH_ATTACK

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
625
Eigentlich nicht, denn ein ISDN-Kabel hat meist nur 4 Pins, und ist nicht abgeschirmt, wird also sehr schwierig dieses zu nutzen.
 

uilop

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
120
Naja, aber DSL braucht doch nur 2 Pins! Pin 4 und 5 (bei ISDN PIn 3,4,5 und 6)

Und ob das abgeschirmt ist oder nicht macht doch nix aus oder? Sind ja auch nur 3 m!
 

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
ähmmm....wie wär's mit ausprobieren? :daumen:

lass dir ansonsten gesagt sein, dass es NICHT funktonieren wird, da die belgung anderst ist.
ausserdem ist qualität von isdn-kablen beschissen.
 

rush2000

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
805
Zitat von uilop:
Nun meine Frage:
Kann man das Kabel auch als DSL-Kabel benutzen? Also von der Starterbox zum Speedmodem? Muss ich da was an den Anschlüssen ändern?
Vom Splitter - und die Starterbox ist nix anderes, da ist nur noch der NTBA und nen a/b Adapter mit drin - bis zum Modem genügen, wie du schon geschreiben hast, 2 Adern im Telefonkabel. Alternativ geht auch ein ISDN-Kabel oder ein UTP-Kabel (Netzwerkkabel, das muss dann aber voll beschaltet sein). Vom Modem zum Rechner brauchst du aber in jedem Fall mind. UTP CAT3 (besser CAT5).
 
Top