Ist die Zusammenstellung gut? (400€, AM2 +OC)

N

Nurve

Gast
Hallo zusammen,

Ich will in ein paar Tagen von Sockel A auf Sockel AM2 umsteigen.
Dazu habe ich mir schon ein paar Teile zusammen gestellt.
Allerdings bin ich mir bei den OC-Fähigkeiten des Boards nicht ganz sicher,
und wollte mir deswegen die Meinung von ein paar anderen Leuten dazu anhören.

Im Grunde möchte ich nicht mehr als alle anderen: Viel Leistung, wenig Kosten (max 400€) und OC-Möglichkeiten falls die Leistung mal nicht reichen sollte.

Zusammenstellung:
CPU: AMD Athlon64 X2 EE 4600+
MaBo: CZ DIMM 2 GB DDR2-800 Kit (OCZ2G8002GK, XTC Gold)
Ram: Foxconn N570SM2AA
GraKa: Sapphire Radeon X1950 PRO

Die Entscheidung, dieses Board zu nehmen kam, weil dieses noch zwei IDE-Steckplätze
und zudem ein nForce-Chipsatz bietet. Ok, für ATI Grakas nicht umbedingt geeignet,
allerdings fand ich bisher kein Besseres für wenig Geld.

Aber mal zu meiner Frage: Wie gut ist das Board zum übertakten (mit WaKü)?
Sollte ich vllt. ein anderes besseres/günstigeres nehmen?

Ich würde mich über ein paar Vorschläge sehr freuen :)

mFg,
Nurve

PS: Gedacht ist das ganze zum Zocken...
 

Joaenna

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
385
Zum übertakten nimm lieber dieses board: http://www3.hardwareversand.de/8VVfNT2Bqjo_lI/3/articledetail.jsp?aid=7682&agid=598

ausserdem reicht meistens auch ein günstiger speicher, zumal die AMD`s nicht soo gut zu übertakten sind.
dann stellst du eben den Ramteiler weiter runter und übertaktest den speicher nicht mit.

ansonsten würde ich noch einen schönen cpu-kühler ala scythe (infinity o.ä. ) draufmachen, damit die temps nicht zu hoch werden.
(edit: ups Wakü überlesen)
 
Zuletzt bearbeitet:

DJ_CULO

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
728
hallo....

also die zusammenstellung ist nicht schlecht wobei ich nicht weis wie gut das foxconn board für oc ist
aber meiner meinung nach würde ich 20€ drauflegen und mir nen e4300 und das DS3 kaufen da zZ amd nicht so gut ist für oc
 

dummix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
454
Wieso übertakten? Du kannst ja den 5200+ EE nehmen, dafür aber beim Motherboard (Gigabyte S3H 690G => 65€) und Arbeitsspeicher (2GB MDT DDR2-800 CL5 => 70€) sparen.
Das ist für AMD die optimale Zusammenstellung.
 

Abaddon4tk

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
970
hm esh das wie unser dj, lieber ne P35-DS3 und ne E4300 damit sollteste mit wakü locker auf 3GHz kommen und dann geht der ma richtig ab
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Wenn du übertakten willst greife lieber zu einem Intel System die lassen sich in der Regel besser übertakten als AMD`s.
 
N

Nurve

Gast
Also die beiden Boards kommen leider nicht in Frage,
die haben nämlich lediglich je ein IDE-Anschluss und wie oben von mir erwähnt,
brauche ich zwei von den Anschlüssen.

Also wenn sich der Speicher gut übertakten lässt, dann ist der gekauft.
Genauso auch beim Prozessor, wenn ich nicht über die 400€ Marke komme.

Intel kommt für mich schon aus Überzeugung nicht in's Case (nur meine Meinung!).
 

floschman

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.488
Ist nicht der Hit!

1. ) Alternate ist viel zu teuer! Kauf wo anders, zum Beispeil bei www.hardwareversand.de

2.) Der RAM ist zu teuer, nimm einfachen MDT oder so, für 70 Euro 2 GB

3.) Das Mainboard ist nicht der Hit. Nimm eins mit 690G Chipsatz. Der nForce Chipsatz sollte nicht ein Grund sein es zu kaufen, sondern es nicht zu kaufen!

4.) Das an allen Ecken gesparte Geld, kannst du in eine x1950xt stecken, sparen, oder noch 70 Euro drauf legen, und du bekommst ne Geforce 8800 GTS ( ist kein muss, nur nen Tip )
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
Ich kann floschman hier mal wieder nur zustimmen.

Dazu dann noch, dass der X2 4000+ und 4400+ Brisbane zum OCen bei AMD weit besser geeignet sind (teilweise bis zu 3200 Mhz) als die 90nm Windsor.

Also meine Empfehlung:

X2 4000+ EE Brisbane, auf 2700Mhz OC sollte immer drin sein (60€)
Asus M2A-VM, Gigabyte GA-MA69G-S3H oder für den großen Geldbeutel und "professionelles OC" MSI K9A (50-100€)
2GB MDT, Kingston, Aenon (70€)
X1950 GT/Pro/XT (bis zu 200€)

macht also unterm Strich grob
350-450€
 

MrDesperados

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.043
Übertakten lassen sich die AMD Prozessoren doch gar nicht schlecht. Habe einen 5600+ (2,8 GHz) und der läuft momentan als 6400+ (3,2 GHz) mit Luftkühlung. Möglich sind noch knapp 3,3 GHz allerdings merke ich da keinen großen Unterschied in der Performance. Von daher "schone" ich den Prozessor lieber etwas.

Ein Kollege von mir hat den 4600+ EE und kann den um knapp 500 MHz übertakten. So schlecht sind die gar nicht. Als Board verwendet er ein MSI mit nForce 590 SLI Chipsatz.
 

DatHeinzchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
328
Zuletzt bearbeitet:

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
BITTE!!! BITTE!!!
Niemals dieses Board - glaubst du damit kann man auch nur ansatzweise OCen?
Das Board kauft man, packt n Sempron drauf und freut sich, dass Word flüssig dargestellt wird.
Das Asus M2A-VM ist günstiger und WEIT besser - in JEDER (Leistung, stromsparender, Ausstattung, Preis, Bios, OC, Kompatibilität, Software, Support, ...) Hinsicht!

IDE-Problem gelöst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Abaddon4tk

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
970
Übertakten lassen sich die AMD Prozessoren doch gar nicht schlecht. Habe einen 5600+ (2,8 GHz) und der läuft momentan als 6400+ (3,2 GHz) mit Luftkühlung. Möglich sind noch knapp 3,3 GHz allerdings merke ich da keinen großen Unterschied in der Performance. Von daher "schone" ich den Prozessor lieber etwas.

Ein Kollege von mir hat den 4600+ EE und kann den um knapp 500 MHz übertakten. So schlecht sind die gar nicht. Als Board verwendet er ein MSI mit nForce 590 SLI Chipsatz.
also 400 bzw. 500MHz ist oc mäßig nicht der Hit das ist eher normaler durschnitt, die intel cpus gehen meist mehr als 1GHz höher als standardtakt
 
N

Nurve

Gast
Hui, bei den ganzen Antworten hier, wird einem ja schon fast schwindelig - vielen Dank :)

Ich hab jetzt mal ein wenig geschaut, und mich sehr an den Vorschlägen hier orientiert.
Das zwischenergebnis sieht dann so aus:

AMD Athlon64 X2 4000+ EE AM2 - 54,48 €

MSI K9A Platinum - 93,79 €
2048MB-KIT DDR2 MDT - 70,91 €
ASUS EAX1950Pro T2, 256MB - 134,88 €

Zubehör:
Halter NexXxoS XP S.754 939 940 - 9,99 €
IDE UDMA133 Controller PCI - 17,90 €

So komm ich ca. auf 380€ und wenn man jetzt noch 3x. Versand drauf rechnet, sollte das ganze noch knapp unter 400€ liegen.

Also den Prozessor habe ich genommen, weil er zu der EE Gruppe gehört.
Auch hoffe ich, dass ich einen Prozessor erwische, der sich gut übertakten lässt.

Das Board habe ich gewählt weil ATI Chipsatz (wenn auch vllt. etwas älter)
und ich erhoffe mir durch den Preis gute OC-Fähigkeiten.
(Allerdings hab ich noch nicht gegoogled ob das Board auch zu gebrauchen ist!)

Zum Speicher brauch ich wohl nichts sagen ;)

Bei der Graka sollte es klar sein: Preis/Leistung laut CB-Test recht gut.
 

DatHeinzchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
328
diese zusammenstellung schaut doch ganz nett aus. aber warum 3x versand zahlen? nimm doch den ide controller bei hardwareversand gleich mit. (den hier)

edit: hier mal noch ein schöner test zum board. das dürfte auch noch recht interessant für dich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nurve

Gast
Hm... Der Controller schaut recht gut aus.
Nur verwirrt mich bei dem die Beschreibung: "unterstützt HDDs größer als 137 GB bis 400 GB"

Da ich 2x 80GB Platten bei mir im Rechner habe, kann ich wohl nichts mit dem anfangen :(
Aber egal, der andere Controller tut's sicher auch (sofern der auch kleinere HDD als 137GB unterstützt)

Und vielen Dank für den Link. Das Board scheint nicht schlecht zu sein *freu*
 

DatHeinzchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
328
das heisst doch nur, dass man auch größere platten dran hängen kann. das schliesst aber nicht aus, dass er mit platten die kleiner als 137gb sind, umgehen kann. (einfach gesagt, es geht)

edit: hier nen link zum hersteller des controllers. da findste auch treiber und nen handbuch.

edit2: also im handbuch ist keine einschränkung bezüglich plattenkapazität zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top