Ist dieser PC als zum Gamen geeignet?

Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
3
#1
Guten Tag alle miteinander,

Ich habe vor, dass ich mir im Sommer einen PC bzw. die Einzelteile eines PCs bestellen wollte und diesen dann selber zusammenbauen wollte. Ich habe bereits vieles durchgesehen und habe mich (glaube ich) jetzt für ein passendes Setup entschieden. Das ist mein erster PC, den ich zusammenbauen würde, aber, da der PC sowieso schon recht teuer ist, möchte ich nicht noch die Gebühr zum Montieren bezahlen.

Der PC sollte für fürs Gaming ausgelegt sein, aber das ein oder andere Video / Blender Projekt rendere ich ab und zu mal, jedoch ist das nicht von so großer Bedeutung für mich, wie das Zocken, deswegen sollte er primär für das Zocken ausgelegt sein.

Ich werde zunächst die Teile aufzählen, die ich mir überlegt hatte und ggf einen Kommentar dazu. Ich habe alles auf Alternate nachgeguckt, jedoch werde ich die Teile (vermutlich) einzeln bestellen.

Mainboard: 135€
MSI X470 Gaming Plus
Hierbei habe ich mich an der Empfehlung von Computerbase (1600€ PC) orientiert.

Prozessor: 208€
Intel® Core™ i5-8500, Prozessor, Boxed
Hier habe ich mir gedacht, dass der Prozessor ausreichen sollte. Ich bin mir jedoch ziemlich unsicher, ob ich nicht doch einen besseren mir zulegen sollte.
Ist bei dieser Boxed Version ein CPU kühler mit dabei bzw. ist dieser ausreichend? Habe nicht wirklich vor zu übertakten, jedoch wäre es schade, wenn ich mit diesem Lüfter nicht das maximale aus der CPU herausholen könnte. Könnte ich ggf., wenn ich eine bessere CPU hole, mir den Kühler sparen und den Boxed Kühler nehmen?

Prozessorlüfter: 25€
Alpenföhn "Ben Nevis", CPU-Kühler
Sehr gute Bewertungen und solider Volumenstrom, ggf. streichbar wenn die Kühlung in der Boxed version ausreichend ist.

RAM: 150€
G.Skill DIMM 16 GB DDR4-3000, Arbeitsspeicher
Von der Empfehlung des Reviews von Computerbase (oben verlinkt) und von bspw. Chip.de ein Review sehr gut. Hier weiß ich jedoch nicht, ob der Speicherstandart (DDR4-XXXX) ausreichend ist, oder ob etwas anderes besser wäre.

Grafikkarte: 500€
ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Edition, Grafikkarte
Vorab: Ich habe nicht wirklich vor auf 2560x1440 zu zocken, jedoch werde ich mir vermutlich einen 144Hz Monitor zulegen, deswegen sollte es die Grafikkarte auch auf genügend FPS bringen, damit ich nicht nur meinen Mauszeiger in 144 FPS sehe.
Abgesehen davon möchte ich sowohl nicht grafikintensive Spiele, als auch grafikintensive Spiele spielen.

Bei den nicht intensiven Spielen würden folgende Spiele hineinkommen:
LoL
Rainbow Six siege
Assassins Creed I-Rogue

Bei den grafikintensiven Spielen würden folgende Spiele hineinkommen:
(Assassins Creed Syndicate)
Assassins Creed Origins
Assassins Creed Odysee
The Witcher 3
GTA V
Etc. je nachdem was Steam so hergibt

Die Spiele sollten eigentlich alle in Maximalen Grafikeinstellungen spielbar sein.

Auch weis ich nicht, ob ich mir nicht doch einen 2560x1440 Monitor mit 144Hz anschaffen sollte, jedoch ist der sehr teuer.

Festplatte: 162€
Crucial MX500 500 GB, Solid State Drive als SSD
WD WD20EZRZ 2 TB, Festplatte als SATA
Die SATA als speicher für Spiele, die nicht so lange brauchen zum Laden (Assassins creed etc.) und SSD für Spiele wie GTA V etc.
Außerdem besitzte ich eine WD externe Festplatte (USB 3.0, 2TB) für Dokumente, Persönlich Daten etc.

Netzteil: 84€
be quiet! Pure Power 10 CM 600W, PC-Netzteil
Recht leise, genügend Watt (hoffe ich) und genügend Kompatibilität (hoffe ich).

Gehäuse: 160€
be quiet! DARK BASE 900, Big-Tower-Gehäuse
Genügend Platz, zwar kein extravagantes RGB, aber das nicht so wichtig für mich.

Betriebssystem: 35€-150€
Windows 10 64 Bit
Das Problem hieran ist, ich weis nicht, ob man solchen Websites trauen kann, da das Windows sehr stark reduziert ist. Andernfalls wäre ich zwar bereit die 150€ oder so zu bezahlen, aber würde ich lieber nicht.

Monitor: 226€ / 370€
AOC G2460PF 61 cm (24 Zoll) Monitor (Kein G-Sync)
AOC G2460PG 61 cm (24 Zoll) Monitor (G-Sync)
Hier habe ich auch ein großes Problem:
Ich weiß nicht, ob ich Nvidia G-Sync brauche, oder nicht. Die Differenz ist 150€!
Ich bin zwar hin und her gerissen, jedoch habe ich momentan kein G-Sync, daher glaube ich auch nicht, dass ich es Vermissen würde.

Damit kommt man ohne Betriebssystem auf 1424€

Prinzipiell wäre ich bereit dazu

Dazu käme natürlich noch die Tastatur, jedoch würde ich mir die vor Ort aussuchen, da ich jetzt keine mechanische habe und ich ggf. umsteigen wollte.


Vielen Dank fürs lesen soweit und würde mich über jeden Vorschlag freuen.
MfG Mattis
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.018
#2
Zuletzt bearbeitet:

pray4mercy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.906
#5
Ein Intel Prozessor auf ein AMD Board zu stecken könnte tükisch werden ;)
Probiers mal mit dem Ryzen 2600. Dann kannst du dir den Lüfter sparen.
Ne 1070 packt auf wqhd kaum 60-80 FPS. Also auf jeden Fall G-Sync holen .
Für FHD ist sie natürlich aussreichend.

Legales, originales, kein Volumen Windows gibt es ab ca 80 €. Mindfactory etc.
Home reicht für Privatnutzer meistens aus.

Das Dark Base 900 hatte ich schon und würde es nicht nochmal empfehlen & für deine Artikel auch deutlich zu groß. Als Alternative schau dir mal das Dark base 700 an.

https://www.mindfactory.de/product_...chtfenster-Midi-Tower-ohne-Netzt_1211431.html

Hier die Monitore die für WQHD inkl 144 Hz & G-Sync zu kaufen gibt:

https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&asd=on&asuch=monitor&xf=11939_27~11942_2560x1440~11992_NVIDIA+G-Sync

Empfehlung hierbei der asus ROG PG279Q (teuer)
https://geizhals.de/asus-rog-swift-pg279q-90lm0230-b01370-a1275089.html?hloc=de

@elkechen
4k mit ner 1070 ? auch mit Gsync sehe ich da keine Zukunft... Würde maximal ein WHQD Display mit einer 1070 vorschlagen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2018
Beiträge
155
#6
- Text gelöscht -
 
Zuletzt bearbeitet: (AMD-CPU: Die anderen waren schneller...)

Nefiwolf

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
561
#7
Den Prozessor bekommst du nur mit einem Hammer auf das Board...
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
184
#8
Netzteil ist oversized, 450 Watt wären ausreichend..
 

PoD-BoT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
476
#10
Wie wäre es damit:

1 Seagate BarraCuda Compute 2TB, 3.5", 64MB, SATA 6Gb/s € 57,90
1 Crucial MX500 500GB, SATA € 101,84
1 AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz, boxed € 207,55
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16 € 147,82
1 Zotac GeForce GTX 1070 Ti AMP Edition, 8GB GDDR5 € 495,90
1 MSI X470 Gaming Plus € 127,77
1 Acer Predator XB241Hbmipr, 24" € 386,33
1 Sharkoon Skiller Mech SGK2, LEDs weiß, Kailh Brown, USB, DE € 41,33
1 be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt € 68,99
1 be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 € 57,57

Bestellen würde ich bei Mindfactory und Notebooksbilliger (ggfl. den Monitor bei einem dritten)... Dann kommt man so grob auf 1670€ inkl. Monitor und Tastatur. OS bekommste billig nach Bestellung per Mail, sind zwar OEM Keys, aber läuft trotzdem.

Käme Gebrauchtware für Dich in Frage würde ich mal nach nem IPS 1440p 144Hz G-Sync gucken (Acer Predator XB271HUbmiprz oder ASUS ROG Swift PG279Q ab 500€). Bei der GPU wäre dann vielleicht sogar ne 1080 drin.

Ist das preislich zu hoch, könnte man bei CPU, GPU und Monitor sparen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.251
#11
Also anstatt einer 1070 in der Preisklasse zu nehmen, würde ich mich eher bei einer 1070TI umschauen. Da bekommst du mehr Leistung fürs Geld
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10.283
#12
Betriebssystem: 35€-150€
Das Problem hieran ist, ich weis nicht, ob man solchen Websites trauen kann, da das Windows sehr stark reduziert ist. Andernfalls wäre ich zwar bereit die 150€ oder so zu bezahlen, aber würde ich lieber nicht.
kauf die direkt bei dem Händler, wo du auch die Hardware bestellst, also Mindfactroy, Altertnate usw. win10 home kostet 90€ und die Pro 130€ https://www.mindfactory.de/shopping...2213188fa9ae1b0fca4640a85447dcda8e5b50f4efdb1

von der gekauften Version brauchst du nur den Key, die DVD oder den Stick sollte man nicht verwenden, da die Version darauf zu alt ist.

lieber vorher das aktuelle Win10 Media Creation Tool von der Microsoft Homepage laden und sich damit einen win10 Stick erstellen oder die Iso Datei laden und daraus ne DVD erzeugen, so hat man die aktuellste Version
 

Mattis Seebeck

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
3
#13
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten

Habe mich jetzt sehr an @PoD-BoT mit seinem Kommentar orientiert, vielen Dank dafür.

Den Vorschlag habe ich praktisch komplett umgesetzt, nur habe ich bei dem Gehäuse den Vorschlag von @pray4mercy entschieden, danke auch dafür.

Alles in allem geht sich das mit dem Monitor vom Preis aus, den werde ich also vermutlich nehmen. Muss nur noch etwas mit Mindfactory klären, dann kann ich den auch bestellen. Noch einmal die auflistung

Mainboard:
MSI X470 GAMING PLUS AMD X470

Prozessor:
AMD Ryzen 5 2600X

RAM
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit

Grafikkarte
8GB ZOTAC GeForce GTX 1070 Ti AMP! Edition Aktiv PCIe 3.0 x16

Festplatte 1 SSD
500GB Crucial MX500

Festplatte 2 SATA
2000GB Seagate BarraCuda

Netzteil
500 Watt be quiet! Pure Power 10 Non-Modular 80+ Silver

Gehäuse
be quiet! Dark Base 700 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Monitor
Acer Predator XB241Hbmipr

Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit Deutsch


Nochmals Vielen Dank leute!
 

PoD-BoT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
476
#14
Joa, kann man so machen, klingt für mich stimmig.

Würde mir an Deiner Stelle trotzdem nochmal überlegen nicht eher direkt in Richtung 27" 1440p 144 Hz zu gehen, auch mit einer 1070 Ti... Dank G-Sync bräuchtest Du keine 144 FPS dauerhaft anliegen. Einen Monitor behält man in der Regel länger als einen PC.

Du willst jetzt 400€ für einen 24"er in FHD ausgeben... der Monitor ist quasi das Interface zwischen Gamer und PC... da würde ich nicht sparen. Leg nochmal 100€ drauf und Du bekommst die TN-Brüder zu meinen beiden Empfehlungen von oben:

Acer Predator XB241Hbmipr1080p144HzTNG-Sync 30-144Hz360€
Acer Predator XB271HUbmiprz1440p165HzIPSG-Sync 30-165Hz700€
Acer Predator XB271HUAbmiprz1440p165HzTNG-Sync 30-165Hz570€
ASUS ROG Swift PG279Q1440p165HzIPSG-Sync 30-165Hz720€
ASUS ROG Swift PG278QR1440p165HzTNG-Sync 30-165Hz600€
HP Omen 271440p165HzTNG-Sync 30-165Hz500€

P.S.: Ich hatte beide, Acer und ASUS IPS Zuhause und die waren erste Sahne :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mattis Seebeck

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
3
#15
Eine Frage noch:

Die 1070TI AMP! von Zotac ist ziemlich groß mit 30 x 14,8 x 1,7cm. Würde sie dennoch in sowohl das Mainboard als auch das Gehäuse reinpassen?
Das Mainboard hat Abmessungen mit 30,4 x 24,4 x 5 cm.
Das Gehäuse hat die Abmessungen 60,2 x 32,5 x 58,2 cm .
Eigentlich sollte die Grafikkarte ins Mainboard mit 0,4cm Platz wunderbar reinpassen und in das Gehäuse mit 2,5cm, aber ich bin mir nicht sicher, ob man da nicht doch noch ein wenig platz braucht.

Danke übrigens nochmal für die Monitor Vorschläge, schaue ich mir mal eben an!
 

PoD-BoT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
476
#16
Ja, die 1070 Ti passt:
be quiet! Dark Base 700 - Grafikkarten: bis max. 286mm (430mm ohne HDD-Käfig)
Zotac GTX 1070 Ti AMP Edition - Abmessungen: 300x148x43mm
Das Mainboard ist dahingehend uninteressant.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
10.283
#17
dem Mainboard ist die Länge der Grafikkarte egal, da das nur den PCIe Slot bereit stellt und der hat bei allen den gleichen Abstand, und beim Gehäuse interessieren nicht die Außenmaße, sondern wie lang die Grafikkarte maximal sein darf, bevor was vom Gehäuse im weg ist

das Bequiet Dark Base 700 unterstützt CPU Kühler bis 18cm höhe und Grafikkarten bis 43cm länge. also die Grafikkarte hat noch gut 13cm platz, bevor sie am Gehäuse was berühren würde
 
Top