Java Datei in Konsole ausführen

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.721
#21
Mir war nur nicht klar wie ich soetwas wie eine .exe "machen" kann um mir mein Programm in einer Konsole ausgeben zu lassen.
Die exe-Version eines Java-Programms ist ein JAR. Im Grunde ein zip-Archiv mit den class-Dateien und Metainformationen wie das Programm zu starten ist. Das lässt sich dann einfach per Doppelklick starten ohne Konsolenfummelei.
Netbeans kann dir bestimmt so ein Ausführbares(!) JAR erstellen.

Um dir weiter mit der Konsole zu helfen müsste man noch wissen, ob deine Klasse (nicht Dateiname!) "kassenbon" oder "Kassenbon" heißt.
 

Rossie

Bisher: soares
Captain
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
3.715
#22
Nur am Rande: Man kann aus einer .jar Datei durchaus ein plattformspezifisches Executable machen. Es gibt jede Menge Tools und unterschiedliche Ansätze dafür. Seit Java 9 wird der "javapackager" mitgeliefert.

Wenn man Anwendungen verteilen möchte, ohne Java voraus zu setzen, ist so etwas ganz nützlich. Wäre hier natürlich Overkill, aber als Übung durchaus interessant. Wobei man sich zuerst die Basics aneignen sollte.
 

Rossie

Bisher: soares
Captain
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
3.715
#25
Der erste Befehl ist schon mal fehlgeschlagen. Falls Du nicht auf andere Weise eine .class Datei erzeugt hast und diese im Ordner zu finden ist, wäre damit offensichtlich, warum der zweite Befehl auch fehlschlägt.

Falls Du auf der Kommandozeile einfach "javac" aufrufen möchtest, muss sich die entsprechende Binary im Pfad befinden. Man kann ansonsten auch den kompletten Pfad der Binary angeben, also z.B. "C:\Programme\jdk9\bin\java" (Mit "where" oder "get-command" unter PowerShell kann man den vollständigen Pfad unter Windows finden).


Mach mal ein "dir" um zu zeigen, welche Dateien sich in dem Ordner befinden.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.564
#26
Die Fehlermeldung ist mal hilfreich. Du hast "javac" nicht registriert. Du hast also entweder kein JDK installiert, oder einfach die Umgebungsvariable nicht gesetzt.

Schau mal bitte in diese Anleitung und dort in den Punkt "Updating the PATH Environment Variable (Optional)". Eventuell ist der Pfad bei dir etwas anders, das solltest du prüfen. Wenn du das JDK noch nicht installiert hast, dann hole das direkt nach (Downloading the Installer und Running the JDK Installer)

Es gibt noch andere Varianten Java zum Laufen zu bringen, aber mit der Umgebungsvariable ist die einfachste Methode. Wenn du das getan hast, dann kannst du nochmal die Befehle abarbeiten. Hast du nichts falsch gemacht, funktioniert javac dann.
 

merlin123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
99
#28
Ich werde mal ausprobieren was ihr mir schreibt. Hatte bisher keine Zeit um das alles zu machen.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.564
#29
@Drexel: Wenn du jedes Mal den kompletten Pfad eintippen musst, dann kriegst du irgendwann Krämpfe, darüber kann auch Autokorrektur nicht hinwegtäuschen. Und gerade für den Anfang würde ich sowas nicht in ein Script auslagern, es brennt sich nämlich wie ein Mantra ein, dass man erst kompilieren und dann ausführen muss, wenn man es immerwieder macht.

@merlin123: Dann gib nochmal Bescheid, wenn du das ausprobieren konntest. Hier lesen noch Leute.
 
Top