K7 Board und HD2600XT AGP

chefrokka77

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
17
Hi,

Möchte meinem betagten AGP System noch ein kleines Upgrade gönnen.
Mein System sieht im Moment so aus:

-Motherboard: MSI K7N2 Delta-L Sockel A (Ja Sockel A :D)
-Prozzi: AMD AthlonXP 3200+ 2,2 GhZ
-Arbeitsspeicher: 1GB
-ATI X800XT AiWo AGP
-LG DVD Brenner
-WinXP SP2

Nun meine Frage:

Wäre die HD2600XT mit meinem Motherboard kompatibel oder sollte ich doch auf eine X1950XT ausweichen? Übrigens muss es nicht unbedingt eine ATI sein. Hab auch schon mit einer Geforce 7950GT AGP geliebäugelt^^.
Ich hätte aber am liebsten aber die HD2600XT wegen Shadermodel 4. Würde dem System dann auch zusätzlich 1GB Speicher zuschiessen.
Meine einzige Sorge ist eben die Kompatibilität zum Motherboard, da es doch schon etwas älter ist. Hab im Web leider nix brauchbares gefunden.

Ratschläge, Kritik usw. sind erwünscht:D

Dankäää im Vorraus
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
Kaufe dir noch irgendwoher 1 GB das wir dir noch einen Schub beim Laden geben.

Und bevor du dir eine 2600XT für 70€ kaufst.
Versuche es dann lieber mit einer HD 3650 für 65€.

Ich hatte auch so ein System mit Barton 2500@3200. 2GB haben mehr gebracht als eine neue Grafikkarte. Ich hatte eine x800pro und die ging nach dem aufrüsten auf ein Asrock Dual Vsta mit C2D E4300 mind. 40% schneller.
Wenn du aufrüstest wirst nicht den erdachten Performance Gewinn bekommen da hier die CPU limitiern wird. Du hast dann natürlich Shader 4 (deine hat nur Shader2) und dann kannst du ja mehr aktuelle Spiele spielen. Und unter diesem aspekt könnte sich ein aufrüsten lohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.245
Lass es sein, spar auf ein neudes System, so hart es auch klingt. Das einzige was da noch lohnen könnte ware mehr RAM. Aber noch eine neu Graka einzubauen halte ich für sinnfrei, dafür ist sogar der Rest zu langsam. Und für ShaderModel 4 brauchst du DX10, wobei du dann unweigerlich Windows Vista haben musst.

Was ist Dir denn zu langsam?

Wenn es doch ein neues System sein soll, schau in den FAQ von Computer-Zusammenstellungen und melde dich nochmal im Forum.

XShocker22
 

Sorigir

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.087
Leider ist die Grafikkarte nicht das einzige bremsende Element in dem Rechner. Ich hatte bis letztes Jahr auch einen Athlon XP+2500, mit Radeon9800Pro und 2GB RAM.
2GB RAM beschleunigen Windows XP recht angenehm, gerade wenns im Onlinespiel heiß hergeht (Massenschlachten etc.). Aber DDR1 Speicher ist teurer als DDR2.
Hab zuerst die Grafikkarte probiert: Geforce 7600GS (AGP)... da war kaum was zu spüren. :o
Irgendwie enttäuscht hab ich danach das nächste Teil aufgerüstet: Board+CPU. *staun* :mussweg: Offenbar ist selbst die lahme 7600GS doch noch weit schneller als ein Athlon XP+.
Vor paar Wochen hab ich noch die alte AGP-Karte rausgehaun, die war mittlerweile zum bremsenden Teil im Rechner(2#) geworden.
Das ASRock-Board hat nur einen Vorteil: man kann stückweise aufrüsten. Heute Board+CPU, am nächsten Zahltag :evillol: die Grafik, dann mal den Speicher... allerdings ist der Chipsatz weder neu noch schnell, und mit Original BIOS gibts nichtmal Lüftersteuerung.
Eigentlich kommt man mit einem neuen System fast billiger weg als mit dem ASRock rumzubasteln.
Beim Athlon XP+ dürfte die Leistungsgrenze ungefähr im Bereich X1650...1950 / GF6800 erreicht sein. Zudem sind AGP-Karten fast anderthalbmal so teuer wie gleichwertige PCIe's.

Hier ist noch ein AGP-Nachruf vom Januar 2006... Kolumne: Abschied nehmen
 
Zuletzt bearbeitet:

chefrokka77

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
17
Danke für die Antworten.

Da ich zur Zeit eine Eigentumswohnung und ein Auto finanzieren muss kommt ein neues System nicht Frage (jedenfalls nicht in den nächsten 1-1,5 Jahren). Zu langsam ist mir mein System eigentlich auch nicht weil ich im Moment nur UT2004 zocke. Da ich aber auch mal UT3 ausprobieren will brauch ich unweigerlich eine andere Graka. Um mehr Arbeitsspeicher werd ich wohl auch nicht drum rum kommen. Das Spiel braucht nunmal mindestens Shadermodel 3. Wie schon gesagt, es muss nicht unbedingt ne ATI sein.

Wie bereits in meinem ersten Post erwähnt, hab ich eben Bedenken wegen der Kompatibilität.
Wie kann ich herausfinden ob eine Graka kompatibel mit meinem Board ist oder nicht? Mir gehts hier rein um die Kompatibilität, nicht ob ich für eine vergleichbare PCIe Karte halbsoviel zahle (das wusste ich auch schon vorher).

Gibt es nun eine Möglichkeit herauszufinden ob eine Graka mit meinem Board kompatibel ist oder nicht?

So long...
 

Sorigir

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.087
Mit AGP-Karten hatte ich nie irgendwelche Kompatibilitätsprobleme (und ich hatte schon einige AGP's). Vielleicht kriegste irgendwo ne gebrauchte, AGP Neuware finde ich teilweise unverschämt teuer. Laufen wird vermutlich alles was AGP unten dran hat, mal schaun was Sinn macht.
*in PCGH07/2008 rumblätter*... ah dort...
Zufällig haben die UT3 getestet... mit einem E6850. :evillol:
Hab mal paar gängige AGP-Karten rausgepickt:

HD3850 116fps
HD3650 67fps
X1950Pro 59fps
X1800XT 48fps
X800XT 45fps
HD2600Pro 43fps
HD3450 17fps

GF7950GT 53fps
GF7900GT 45fps
GF7600GT 29fps

Beim 3d-Mark06 liegen die dreistelligen Radeons freilich weit abgeschlagen (nur Shader Model 2). Vermutlich liegt die X800XT schon an der Leistungsgrenze des Athlon, der einzig plausible Aufrüstgrund wäre SM3 (um von sm4 was zu merken brauchts DirectX10=Vista).
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.712
Es sei hinzugefügt, dass mit einem nforce2 oder nforce3-Board der korrekte Betrieb einer ATi-Grafikkarte unter Vista nicht gewähreistet werden kann. Der Grund: es gibt bis heute keinen AGP-Treiber für Vista von nvidia, der die Plattformunabhängigkeit garantiert. Unter XP ist das kein Problem, aber mit Vista wirst Du so keinen Spaß mit der Karte haben. SM 4.0 nützt da auch nicht viel ...

Eine 7600GT wäre wohl noch ein Überlegung wert: http://geizhals.at/deutschland/a238611.html

Ansonsten für XP eher die HD3650: http://geizhals.at/deutschland/a335382.html

Prinzipiell ist das aber eine Frechheit wenn man bedenkt, dass man eine 3850 für PCIe mittlerweile für fast das selbe Geld bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.245
Unter Vista könnte man vieleicht auch noch Modtreiber testen...

Nur mal so nebenbei hast du Vista denn schon?

XShocker22
 
Top