Kann ein Handy gleichzeitig zu mehreren Netzen(modi) verbunden sein (mono-sim)?

DoS007

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
576
Hallo zusammen,

aus Interesse mal die Frage: Kann ein (mono-sim also nicht dual-sim) Handy (z.B. ein Samsung Note 8) mehrere Netze (im Sinne von 2G, 3G, 4G) gleichzeitig benutzen bzw. ist gleichzeitig verbunden? D.h. wenn mein Handy mit 4G verbunden ist und mir LTE anzeigt, ist es dann im Hintergrund auch gleichzeitig zu 2G verbunden , um z.B. schnell die Verbindung wechseln zu können, falls LTE mal ausfällt oder aus anderen Gründen?

Schönen Gruß
DoS007
 

mesohorny

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
928
nein, ein Smartphone kann immer nur in einem Netz eingebucht sein.
Bei 5g / 4g ist es technisch möglich und evtl. werden wir sowas in Zukunft sehen, aber momentan ist das nicht der Fall.
um z.B. schnell die Verbindung wechseln zu können, falls LTE mal ausfällt oder aus anderen Gründen?
Das hast du doch jetzt schon, wenn du die Zellen wechselst, von diesem Switch bekommst du nur nichts mit.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
21.225
jedes aktuelle Handy wechselt in das Netz was ihm aktuell zur Verfügung steht wenn man ein schlechteres Netz hat sieht man das auch sehr schnell und oft ..

bei mir springs auch von 3G auf 4G.
 

fanaticmd

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
945
Es gibt SIM Karten die für alle 3 Netzbetreiber frei sind (Zumindest für Daten). Kosten nur ein Schweinegeld. Wir setzen die bei LTE Backuplösungen gerne ein.
 

LukS

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.089
Nein, ein Smartphone kann nur in einem Netz eingebucht sein. Auch wenn du eine Sim Karte für mehrer Netzbetreiber kaufst, kann diese nur mit einem Netz verbunden sein. Der Netzwechsel funktioniert in der Regel aber genau so schnell, das man es nicht mitbekommt. So wie auch der Zellenwechesel, also der Sprung von einem Funkmast zum anderen, ohne Verzögerung funktioniert. Wir hatten in der Arbeit für ein paar Vermessungsgeräte solche SIM-Karten im Einsatz. Diese sind aber schweineteuer und deshalb sind wir dann wieder zu normalen SIM Karten zurück.

Bei 5g / 4g ist es technisch möglich und evtl. werden wir sowas in Zukunft sehen, aber momentan ist das nicht der Fall.
Die erseten Geräte mit 5G konnten alle nur mit 5G NR (NSA = non-standalone) umgehen und diese brauchen gleichzeitig zum 5G Netz ein funktionsfähiges 4G Netz, sonst geht da gar nichts. Bei 5G NR werden nur Datenübertragungen über 5G abgewichelt, alles andere (Verbindungsaufbau zum Netzbetreiber, Sprachkommunktion,...) geht über 4G.
Erst neue 5G-Geräte funktionieren auch ohne 4G Netz.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
13.310
D.h. wenn mein Handy mit 4G verbunden ist und mir LTE anzeigt, ist es dann im Hintergrund auch gleichzeitig zu 2G verbunden , um z.B. schnell die Verbindung wechseln zu können,
Die Verbindung schnell und ohne Unterbrechung wechseln zu können, kann das Handy auch ohne gleichzeitig mit verschiedenen Netzen zu kommunizieren. Voraussetzung dafür ist natürlich die Verfügbarkeit der Netze.

Das ist vor allem ein "Problem" wenn dein Provider oder Smartphone kein VoLTE anbietet, dann schaltet das Handy sobald ein Anruf eingeht in den 2G Modus, womit einerseits die Datenverbindungen praktisch gekappt werden, andererseits aber bei einem überlasteten 2G Netz zu einem Abbruch führen kann. Oft genug bei O2 erlebt, es wurde voller Empfang angezeigt, sobald man denjenigen aber anrufen wollte, war er nicht erreichbar.

Grundsätzlich ist es dann aber ein Netzproblem, die Smartphones können bei Sprachverbindungen unterbrechungsfrei zwischen 2G, 4G und WLAN umschalten.
 

DoS007

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
576
Vorab erstmal danke an die bereits erfolgten ersten Rückmeldungen.

nein, ein Smartphone kann immer nur in einem Netz eingebucht sein.
Bei 5g / 4g ist es technisch möglich und evtl. werden wir sowas in Zukunft sehen, aber momentan ist das nicht der Fall.
Das hast du doch jetzt schon, wenn du die Zellen wechselst, von diesem Switch bekommst du nur nichts mit.
Ok, woher weißt du das? Könnte das nicht verbunden sein, ohne dass man es merkt?

jedes aktuelle Handy wechselt in das Netz was ihm aktuell zur Verfügung steht wenn man ein schlechteres Netz hat sieht man das auch sehr schnell und oft ..
Der Punkt ist nur, es könnte sein, dass bei einer guten Verbindung 4G, im Hintergrund dennoch eine Verbindung zu 2G/oder 3G hergestellt ist?
Es gibt SIM Karten die für alle 3 Netzbetreiber frei sind
Es geht mir vor allem um den Netzmodus, d.h. ob bei einem Betreiber LTE/4G und 3G oder 2G gleichzeitig verbunden sein können (obwohl das Handy nur das beste, als LTE anzeigt).
Nein, ein Smartphone kann nur in einem Netz eingebucht sein. Auch wenn du eine Sim Karte für mehrer Netzbetreiber kaufst, kann diese nur mit einem Netz verbunden sein.
Mit einem Netz meinst du nicht nur einen Netzbetreiber, sondern auch jeweils die NEtzmodi (also 2G, 3G, 4G).
Grundsätzlich ist es dann aber ein Netzproblem, die Smartphones können bei Sprachverbindungen unterbrechungsfrei zwischen 2G, 4G und WLAN umschalten.
Ok, könnte es nicht dennoch sein, dass die anderen Verbindungen zumindest grundsätzlich schon mal "angeteasert" werden (also zumindest schon handshakes vorhanden sind)? Wenn ich von Flugmodus auf Mobilfunk setze, habe ich ja auch nicht direkt instant Verbindung, bei solchen von dir angesprochenen Wechseln aber schon.

Viele Grüße
DoS007
 

mesohorny

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
928
Ok, woher weißt du das? Könnte das nicht verbunden sein, ohne dass man es merkt?
Nein kann es eben nicht, die Technik funktioniert einfach so. Nachzulesen in den Weiten des Internet.
Sollte ein ganzer Mast ausfallen, dann kommst du in eine neue Zelle, wechselst aber nicht das Netz.
Wenn das z.b. 4G Netz komplett weg ist, danN gibt es einen Switch ins 2G oder wenn noch vorhanden In das 3G.
 

LukS

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.089
Mit einem Netz meinst du nicht nur einen Netzbetreiber, sondern auch jeweils die NEtzmodi (also 2G, 3G, 4G).
Beides.
Der Chip im Smartphone kann nur eine Verbindung gleichzeitig aufbauen.
Sobald erkannt wird, dass die Verbindung weg ist oder zu schwach, wird sofort eine bessere Verbindung gesucht. Dabei ist die Regel zuerst wird nach 4G gesucht, dann 3G und zuletzt 2G. Diese Reihenfolge kann man auch ändern, würde ich aber nicht. Die suche und das umschalten geht in der Regel so schnell, das man nichtmal beim Telefonieren einen eine Unterbrechung merkt.

Genaueres dazu findet man in den weiten des Internets.
 

DoS007

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
576

LukS

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.089
@DoS007
Am besten auf Englisch suchen. Dazu vor allem die englischen Fachbegriffe verwenden.
Z.B. die englische Wikipedia als erste Anlaufstelle nutzen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Cellular_network
von dort aus kannst du dich dann durch die ganzen Quellen durcharbeiten oder mit den Fachbegriffen bei einer Suchmaschine weitersuchen. Ist eine heiden Arbeit, aber das Thema ist auch unheimlich komplex.

In deinem Fall musst du nach Cellular handover suchen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Cellular_network#Cellular_handover_in_mobile_phone_networks

Ich hab mich zuletzt vor 13 Jahren intensiv mit dem Thema, vor allem mit 3G/UMTS, beschäftigt. Seitdem interessiert mich das nur mehr am Rande und so tief bin ich da nicht mehr drin.
Ergänzung ()

Ich muss gestehen, dass ich den Handover auch falsch im Kopf hatte.
Das Handgeräte kann schon im Hintergrund, wehrend noch eine Verbindung besteht, nach anderen Zellen suchen. Wenn die Zellen auch im selben Frequenzbereich sind, kann sich das Smartphone auch schon auf der neuen Zelle einwählen, da sie nur die Kodierung des signals ändern muss. Das Thema ist wie gesagt unheimlich Komplex...
Ergänzung ()

Das wäre dann das richtige Thema für dich:
https://en.wikipedia.org/wiki/Handover
Ergänzung ()

Ich hoffe mal damit kommst du jetzt mehr voran und kannst von hier aus weiterrecherchieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

DoS007

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
576
Ich hoffe mal damit kommst du jetzt mehr voran und kannst von hier aus weiterrecherchieren.
Ich danke dir sehr. Ja, ich hatte erst auf Deutsch gesucht, aber Englisch scheint dann doch eher die bessere Wahl zu sein. Am besten erst mit nem gut verlinkten, allgemeinen Artikel (z.B. auf Wikipedia) zu starten und von dort aus dann weiter zu suchen scheint eine gute Recherchestrategie zu sein, auch danke dafür. Auch schon für die bereits von dir so recherierten Informationen.

Viele Grüße
DoS007
 
Top