Kann Mainboard USB SpeicherGeräte kaputt machen?

pijak

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
75
Hallo

Ich habe mir vorgestern ein neuen USB Sticker mit 3.0 gekauft. Ich habe diesen an dem Laptop von meinen Arbeitskollegen angeschlossen und Zwei Ordner auf dem Stick gezogen. Zuhause habe ich den Stick am PC angeschlossen erst am Gehäuse dann am Mainboard sehe keine Reaktion vom USB Stick. Dann habe ich am meinen Laptop versucht auch keine Reaktion dann hat mein Kollege den Zuhause an seinen PC versucht anschließen auch keine Reaktion genauso war es mit meinen anderen USB Stick gewesen Ich habe am PC Daten auf Stick getan den an Laptop vom Kollegen angeschlossen und keine Reaktion kaputt. Muss ich die Spannung von USB Anschluss runter regeln? Oder warum gehen die USB kaputt? Ich habe angst mein Handy oder meiste Festplatte anschließen mit Wichtigen Daten ich habe keine Lust das die Kaputt gehen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Nein, USB 2.0 und 3.0 laufen alle immer mit 5V. Ich hab noch nie davon gehört daß ein USB Gerät dadurch Schaden genommen hat.
Andersrum kann es passieren: wenn das USB Gerät einen Kurzschluß verursacht kann das Mainboard kaputt gehen.

Kauf vernünftige USB Sticks die halten dann eine Weile. Billige Sticks sind da eher eine Lotterie wie lange sie halten.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.101
jein, sofern keine metallische splitter im stecker sind, ist ein zerstören der sticks fast unmöglich

hast du dummerweise zuhause ein virenwächter, der extern datenträger prinzipiell sperrt, aus sicherheitsgründen?
oder war der arbeitskollegen-pc mit viren verseucht und nun hast du schön brav alles angesteckt?
wurde der stick "ausgeworfe"n oder einfach rausgezogen?
funktioniert der stick beim arbeitskollegen?
war das ein ein-euro stick?
wurde der formatiert? wie?
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Du sagtest Gehäuse. Mir ist sowas leider auch schon passiert. Heute zu Tage sind die Anschlüsse für die USB-Ports eigentlich genormt und können nicht falsch angeschlossen werden. Bei mir war das damals leider och nicht der Fall und es ist mir auch passiert, dass ich einen Stick gegrillt habe. Also solltest du mal dein Gehäuse auf machen und schauen, wie die Front-Anschlüsse verkabelt sind.
@Homini: Doch, doch, dass geht :(

Gruß Andy
 

MrHToast

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
319
Also ich hatte mal an meinem PC einen USb Anschluss der alle USB Stick gekillt hat, die ich angeschlossen habe. Die haben angefangen zu rauchen. Also theoretisch möglich. :D
 

Ost-Ösi

Captain
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.482
Ist dein System überhaupt USB 3.0 tauglich? Wenn nicht, sofern es hardwaremäßig passt, den passenden Treiber installieren.
 
Top