Kann Wasser durch Tygon Schlauch diffundieren?

kresch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
294
Hi all...

ich hab hier ein System mit CPU-, NB-, Grakakühlung, Tripple-Radi, Laing incl. AGB und Tygon R3603 mit Schlauchverschraubungen.

Der Pegel im AGB sinkt mit der Zeit. Schwer zu sagen wieviel, aber ungefähr 1mm/Woche.
Leckagen finde ich keine. Ich meine aber mal gelesen zu haben, dass weder Wasser noch Wasserzusätze durch Tygonschlauch durchdiffundieren können.

Stimmt das?
Woran kanns sonst noch liegen?
 

dampfgurke

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
157
Das stimmt so nicht ganz.

Ein minimaler Verlust ist immer vorhanden, egal bei welchen Schläuchen. Bei denen einen ists halt mehr bei den anderen halt weniger.

Wenn du keine Lecks findest und sonst auch alles trocken ist, dann würde ich mir keine Gedanken machen.
Jedoch finde ich 1mm/Woche doch etwas viel, aber es kommt halt auch drauf an, wieviel Schlauch du verlegt hast.
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
etwas Wasser diffundiert immer durch die Schläuche ... kannst ja mal auf www.innovatek.de gehen die haben ne ganz brauchbare FAQ, ansonsten kannste die WaKü ja auch mit kupferröhrchen machen die du verschweisst oder lötest :D
 
Top