Kaufberatung für einen HTPC als Alternative zur PS4 gesucht

rauch.sten

Newbie
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei zu recherchieren wie mein zukünftiger HTPC aussehen könnte. Meine PS3 habe ich nun verkauft.

Meine Anforderungen sind:
- so leise wie es aktuelle Komponenten hergeben (Leise Graka, Netzteil usw.) Es geht nicht um jedes db, aber er steht nunmal im Wohnzimmer und somit ist dies auch ein Kriterium
- Leistung zum Gaming --> ich dachte da an eine Grafikkarte im 200-300€ Bereich welche halbwegs leise ist und auch in ein HTPC Gehäuse passt
- Das Gehäuse sollte nicht all zu teuer sein und ich habe mir die größe eines AV-Receivers vorgestellt. Einen Tick größer wäre auch okay, Hauptsache die Grafikkarte passt dann noch rein
- Preislich bis 800€ (zur Not auch mehr, es kommt nicht auf jeden Euro an, aber Preis-Leistung sollte schon im Vordergrund stehen
- Die CPU sollte natürlich zur Grafikkarte passen

Zusammengefasst: Leiser Gaming HTPC bis 800€ ist gesucht

Tausend Dank für Eure Unterstützung im Voraus!
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
Warte auf 20nm Grafikkarten^^

Sonst als CPU ein sparsamer i5 Quadcore und dazu ne 256GB SSD. Filme etc könnte man dann Streamen von nem NAS.
Entweder über Gigabit-Ethernet oder über den neuen AC WIFI Funktstandard.

Intel Core i5-3340, braucht evtl zu viel Leistung?!

Bis 2015 warten, dann kommen die 14nm CPU's für den Desktop^^
 
Zuletzt bearbeitet:

DoNG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
267
Ich hab mir vor kurzem einen neuen Intel "HTPC" gekauft.

Braucht beim Musikstreamen (hängt an meiner normalen Wohnzimmer-5.1er) ohne Bildschirm 30W.
Verbaut ist ein
- i5-4570S,
- 128 GB SSD,
- 8 GB DDR3,
- Gigabyte GA-H87N-WIFI,
- mit Noctua U9B-CPU-Kühler,
- und einer 3 TB WD HDD,
- in einem Fractal Design Node 304 (die eingebauten 2x92 und 1x140 auf mittlerer Drehzahl )

Die Grafikleistung der HD4600 reicht mir, wenn es "etwas" mehr sein soll, dann würde ich zur 670 Mini von Asus greifen (kA zur Lautstärke). Mehr Leistung bekommst du auf so kleinem Raum nicht geboten.

Als Netzteil dient ein BeQuiet StraightPower E9 400W (überdimensioniert, dafür schön leise).

Als Tipp wenn du noch eine dezidierte GraKa verbauen willst, nimm ein Netzteil mit Kabelmanagement ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

rauch.sten

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5
Das Fractal 605 sieht klasse aus!

Danke auch schonmal für die vielen Antworten. Was ist den im Moment ein leises + gutes Netzteil mit Kabel Mangement? Sind es immernoch die BeQuiet Netzteile?

Welche Grafikkarte ist zwischen 200-300€ zu empfehlen? Gibt es dort welche die verhältnismäßig leise sind?
 
Top