• ComputerBase erhält eine Provision für Käufe über eBay-Links.

[Kaufberatung] Gaming PC bis 500 Euro

testmarco

Cadet 4th Year
Registriert
Okt. 2004
Beiträge
115
Hallo.

Vielleicht habe ich die falsche Rubrik gewählt, aber wusste nicht wo ich es unterordnen soll.
Hab mich die letzten 1-2 Jahre nicht mehr mit PCs beschäftigt, daher auch die Technik nicht so verfolgt. Möchte nun einen Gaming PC kaufen, der bis 500 Euro kosten soll.
Dabei möchte ich natürlich das Beste für mein Geld.

Worauf muss ich denn achten? OK Grafikkarte und CPU.. Welches Mainboard?
Intel oder AMD ?
Kriege ich schon was gutes bis 500 Euro, so daß ich aktuelle Spiele mit allen Details und Full HD spielen kann?
Hab auch im Netz nirgendwo einen guten Grafikkartenvergleich finden können

bitte um eure Hilfe
 
Betriebssystem vorhanden?
Bis 500 € bekommst du schon ein soweit gutes System mit dem man durchaus auch mal BF3 und Co auf Hoch spielen kann (6870; 560Ti + i3) allerdings musst du halt auf Features wie SSD verzichten.
 
Bei dem kleinem Budegt solltest du dich bei AMD umsehen. Da bekommst du ein runderes Gesamtpaket. Mein Vorschlag wär folgender:

CPU: AMD FX-6100 (http://geizhals.de/689390)
CPU-Kühler: Arctic Cooling Freezer 64 Pro (http://geizhals.de/168715)
Mainboard: Gigabyte GA-970A-UD3 (http://geizhals.de/648214)
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W (http://geizhals.de/677342)
RAM: Kingston ValueRAM DIMM Kit 8GB (http://geizhals.de/448852)
Festplatte: Toshiba DT01ACA 500GB (http://geizhals.de/799545)
Gehäuse: Cooler Master Elite 330U (http://geizhals.de/685002)
Grafikkarte: AMD 7850 (...je nachdem was du noch ausgeben kannst)
SSD: Je nach Budget...

Sollte mit den 500€ ungefähr passen. Ich habe jetzt nicht nachgerechnet. Bei HWV könntest du weitere Gutscheine einlösen: http://www.gutscheinsammler.de/gutscheine/hardwareversand und wenn du dich beeilst die AMD Cashback-Aktion mitnehmen: http://www.tweakpc.de/news/24660/amd-cashback-mehr-kerne-mehr-bares-zurueck/
 
Betriebssystem habe ich.. sollte also ohne OS sein.
Sollte es AMD oder Intel Prozessor sein?

Hab ausserdem Angebot für einen gebrauchten -> Q6600 - 4x 2, 4 GHz, 4GB Ram, ATI HD6870, will 280 Euro für.. lohnt sich das? und taugt es was?
 
Intel ist besser, aber auch teurer. Also kommsts darauf an, was du vorhast und wieviel dir das wert ist...

den Wert eines gebrauchten Q6600 würde ich bei 40 € einschätzen (wenn den überhaupt noch jemand will).
Ein neuer AMD 965 kostet 90 € und ist 30% besser.
(Andere Überlegungen wie Nostalgie-Wert, vorhandenes Mobo, etc lasse ich dabei mal außen vor)

ps: für 280€ bekommst du einen brandneuen i7, also absolut lächerlich den Deal überhaupt in erwägung zu ziehen :D

PS: ups, da ist ja noch mehr dabei. also ram vlt 10 € und graka k.A. jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Grillwetter: :D deine Rechnung geht nicht ganz auf. Da der AMD doppelt so teuer ist aber nur "30% besser" ist, wäre hier der alte Q6600 besser ;)

Aber Spaß beiseite, ich denke mal dass es sich um eine Referenz6870 handelt und um einen billigen RAM usw.?

Wenn du wirklich zukunftssicher bauen willst nimm ein system wie oder auch das was xKroki geschrieben hat, das is so ziemlich das beste für den Preis(bis auf evtl. das NT)

Ach ja und was für Auflösung willst du spielen?
 
also ich würde gerne aktuelle Spiele mit Full HD spielen wollen, dabei alle Details eingeschaltet haben.
Kann das schon eine Grafikkarte bis 200 Euro?
 
Die Geforce GTX 560 Ti würde dafür dicke reichen.
Radeon 7850 ebenfalls nicht schlecht und sogar ein bisschen schneller als die Geforce und zum selben Preis ;)

180-200€
 
Zuletzt bearbeitet:
Beide nicht das gelbe vom Ei.
Wenn du wirklich net zambaun willst schau mal bei Hardwareversand die baun der den pc für 20€ zam
 
Was hält ihr von der Grafikkarte ATI Radeon 4850 ? Die scheint ganz gut für den Preis zu sein
 
Ich denke du willst Full-HD und Ultra, das wird bei nem Budget von 500€ schon schwer, selbst du 150-200€ davon für die Graka aufwendest. Was bitte soll eine 3 Generationen alte Karte da reißen?
 
Zurück
Oben