Kaufberatung Kopfhörer um 250€

S

srixonbite

Gast
Hallo liebe Computerbase Community!
Ich bin auf der Suche nach einem ohrumschließenden Kopfhörer um 250€ +-. Da ich nicht den richtigen Überblick habe, hoffe ich auf einen professionellen Rat von euch.

Ich möchte den Kopfhörer am Pc mit Xonar Dgx und Handy verwenden. Die Kopfhörer sollten geschlossen sein.
An Musik hör ich eigentlich alles. Eine ausgewogene Klangwiedergabe fände ich deshalb gut.

Welche Alternativen gibt es noch zum Beyer DT770 ?

mfg
 

Smurfi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
40
Bei dir eindeutig die Custom One Pro von Beyerdynamic. Die dgx dürfte die Beyer sehr gut tun und mobil kannst du sie auch mitnehmen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.174
Der DT 770 wäre nicht sehr ausgewogen, da er stark betonte bässe und höhen hat, also ein Spaßhörer ist.
Beyerdynamic Custom One Pro könnte was sein in der ersten oder zweiten bass-stufe.
Oder knapp noch im Budget, der Shure SRH 940, der wäre Sehr neutral/natürlich.

Wenn es offen sein könnte, gäbe es da mehr auswahl... dt 880 edition 250 Ohm, akg k612 Pro beispielsweise.
Geschlossen wäre allerdings der SRH 940 meine erste Wahl, wenn du was neutrales/ausgewogenes willst.
 
S

srixonbite

Gast
Danke für eure Vorschläge ! Also ich möchte halt mit den Kopfhörern spazieren gehen können und man soll aus nem Meter Entfernung im freien nicht das Lied erkennen - wenn das bei Halboffenen oder gar offenen nicht der Fall ist müssen sie ja nicht unbedingt geschlossen sein. Preis kann auch über 250 sein, sagen wir bis 300 wenn es sich lohnt.

Edit: Die Shure wirken mir zu billig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flatsteff

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
989
also bei offenen kannst du auch aus mehreren Metern jedes Wort verstehen, wenn die Umgebung ruhig ist, für unterwegs sind die nix denke ich.
 

MichaelMros

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.426
Also ich möchte halt mit den Kopfhörern spazieren gehen können und man soll aus nem Meter Entfernung im freien nicht das Lied erkennen - wenn das bei Halboffenen oder gar offenen nicht der Fall ist müssen sie ja nicht unbedingt geschlossen sein.
Dann solltest du dich nur nach geschlossenen Hörern umsehen. Auch der Ton halboffener Hörer wie DT-880 ist für außenstehene Personen deutlich hörbar.

Ich würde wie Darkseth88 den Custom One Pro empfehlen. Klanglich gefällt er mir besser als der DT-770 (250 Ohm) weil er etwas wärmer abgestimmt ist und kaum Höhenpeak hat. Allerdings kommt er standardmäßig mit Lederpolstern. Die muss man mögen, sind aber auch gegen Velourpolster wechselbar.

Zu beachten wäre auch, dass beim DT-770 Pro nur die etwas schwächer auflösende 80-Ohm-Variante ab Werk mit einem glatten Kabel geliefert wird. Die 250er kommt mit Wendelkabel (3 Meter bzw. Äquivalent dazu). Beide Varianten sind meiner Meinung nach für mobilen Einsatz eher ungeeignet.

Für knappe 200 € gäbe es noch den DT-770 Edition. Allerdings mit Impendanz von 600 Ohm - klingt gut, braucht aber auch einen starken Zuspieler und die Kabelproblematik besteht weiterhin.

Der AKG K551 wäre ebenfalls für mobilen Einsatz ausgelegt. Klanglich ist er ordentlich. Allerdings hat er Kunstlederpolster und der Anpressdruck ist eher gering. Ich hatte eine Zeit lang den baugleichen K550 und der saß sehr wackelig auf meinem Kopf - ein Sprint zum Bus/Zug ist damit nicht zu empfehlen.

Wenn dein Budget jetzt schon bei ~ 300 € liegt, würde ich einfach noch 50 € drauflegen und dafür mit den BD T70p nochmal klanglich einen deutlichen Sprung nach oben machen. Kabelprobleme sollte es bei 1,20 m und einseitiger Kabelführung nicht geben. Das Budget um 250 € ist leider recht "undankbar" weil es da (gerade für mobile Anwendung) eine Lücke gibt. Die T70P kosten gewöhnlich 450 €.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

srixonbite

Gast
Der BD T70p spricht mich eigentlich auch gut an - Vom Design aufjedenfall. Ist er klanglich wirklich auf einem anderem Level ?
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.174
Jap, das ist immerhin ein 500€ Hörer ;)
Für 350€ lohnt er sich definitiv, zumal er echt super verarbeitet ist, sehr bequem, und nicht nur dank 32 Ohm, sondern auch dank der Tesla Technologie extrem gut anzutreiben ist.
Der läuft nahezu überall mehr als laut genug
 
S

srixonbite

Gast
Ich bin am kämpfen. 350 Euro ist echt happig, das ist ne Stange Geld von der ich mir gleich nen neues Handy kaufen könnte. Zudem ist die Lieferzeit wahrscheinlich 2-3 Monate. Für die Custom one Pro spricht, das ich gleich nen Headset dranmachen kann, der Sound gewiss nicht schlecht ist und das sie nur 200Euro kosten.
 

MichaelMros

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.426
In Sachen Detailauflösung und Bassqualität steckt der T70(P) die 200-€-Klasse locker in die Tasche. Was hast du denn bisher gehabt?

Zudem ist die Lieferzeit wahrscheinlich 2-3 Monate.
Sorry, mein Fehler. Ich hatte garnicht auf die Verfügbarkeit geachtet. Schade, denn der T70P war bis gestern auch bei zackzack.de für die 350 € sofort lieferbar. Frag im Zweifel einfach mal bei redcoon per mail an.

Für die Custom one Pro spricht, das ich gleich nen Headset dranmachen kann, der Sound gewiss nicht schlecht ist und das sie nur 200Euro kosten.
Für dein Budget und Anwendungsgebiet sind sie eigentlich optimal. Bis Anfang September gibts bei beyerdynamic den COP zusammen mit dem Headset (einzeln ~ 50 €) für 229,00 € (versandkostenfrei). Sollten dir die Lederpolster nicht unbedingt zusagen (qualitativ sind sie sehr hochwertig, aber man muss das Leder mögen) kannst du auch gegen Velourpolster tauschen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.174
Sieh es so: Ein 350€ Handy/smartphone bleibt maximal 2-3 Jahre "aktuell", bis du wieder was neues kaufst.

Der T70 kann dich locker 20-30 Jahre begleiten ;)

Edit: Den T70 gibts noch: http://www.redcoon.de/B304041-Beyerdynamic-T-70_Bügelhörer

Mit 250 Ohm vll ne nuance besser im Klang (der unterschied soll beim T70 sehr gering sein), und hat ein 3m kabel statt 1.2m (beim T70p).
Mit Gutschein ist er sogar für 339€ zu haben
 
Zuletzt bearbeitet:
S

srixonbite

Gast
aber kann ich denn auch die 250ohm an nem Smartphone bzw. meinem Pc betreiben ? Und kann ich das Kabel austauschen ? Weil 1,20 find ich besser.
 

MichaelMros

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.426
aber kann ich denn auch die 250ohm an nem Smartphone bzw. meinem Pc betreiben?
Mit der DGX ist das überhaupt kein Problem. Am Smartphone kommt es auf einen Versuch an. Tendenziell wird er aber mit akzeptabler Lautstärke laufen, denn der Wirkungsgrad wird noch etwas besser sein als bei DT-770/880/990. Besser wäre dennoch der T70P.

Und kann ich das Kabel austauschen ? Weil 1,20 find ich besser.
Auf der Beyerdynamic-Homepage findet sich da kein gelistetes Zubehör. BD ist aber für hervorragenden Support bekannt. Ein Kabel vom T70P lässt sich sicherlich per Mail bestellen. Einen Preis kann ich nicht nennen. Ein Ersatzkabel für DT-770/880/990 kostet etwas über 20 € - in die Richtung würde sich das bewegen. Ein Umbau ist mit rudimentären Lötkenntnissen in kurzer Zeit machbar.

Falls du dir nicht sicher bist, suche einen HiFi-Laden auf und höre dich durch die Auswahl an geschlossenen Kopfhörern. Für 350 € sind aber sowohl T70 als auch T70P überragend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.174
Jap, denke gegen etwas aufpreis kann dir Beyerdynamic das Kabel des T70p dranmachen, aber ka wie viel es kostet. 22€ fürs kabel, zuzüglich arbeitszeit, versand.. Einfach mal anrufen.

Und ja, obwohl 250 Ohm viel erscheint, ist die Tesla technologie bei Beyerdynamic für ihren hohen Wirkungsgrad bekannt.
Ich hab selbst den T90, welcher auch 250 Ohm hat. Mein Galaxy S3 schafft den LOCKER laut zu bekommen. Ab lautstärkestufe 8/15 wirds dann langsam etwas zu laut. Und das, obwohl er offen ist, und geräusche durchkommen. Beim T70 bist du noch mehr abgeschottet.
Also wie gesagt, wegen dem hohen Wirkungsgrad finde ich die 250 OHm verison auch wunderbar für Unterwegs, weil die T-Reihe einfach mega laut kommt.

Geheimtipp: Auch öfters bei Amazon.uk, .es und .it nachschauen.

Seit einer Weile gibts den T70/T70p bei Amazon.es für 350€~.
Hier der T70p: http://www.amazon.es/gp/product/B005E8MV14/ref=s9_simh_gw_p23_d2_i2?pf_rd_m=A1AT7YVPFBWXBL&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=11GP68E07327QBYPEMWM&pf_rd_t=101&pf_rd_p=312235527&pf_rd_i=602357031
 
S

srixonbite

Gast
Wahrscheinlich werde ich da zuschlagen. Ihr habt mir echt weitergeholfen, vielen Dank!
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Schick den 32 ohm zurück und bestell dir den 250 ohm! Klingt viel besser. ;)
 

Smurfi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
40
Für 250 ohm braucht man aufjedenfall einen Verstärker. Der beste Kompromiss ist die 80 ohm Variante.

Aber es wundert mich, dass die 32 ohm besser anhören als die COP.
 
Top