Kaufberatung Monitor

shoKuu

Admiral
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
8.294
Moin CBler,

ich benötige mal euer Kollektivwissen und Expertise mir die Kaufentscheidung einfacher zu machen.

Aktuell besitze ich einen Samsung S34E790C und bin eigentlich mit Ultrawide glücklich gewesen. Da ich eigentlich nur am PC nur Spiele konsumiere soll nun ein entsprechender "Gaming"-Monitor angeschafft werden.

Ich schwanke zwischen

Acer Predator XB3 XB273KGP
Acer Predator XB3 XB273KP

Es handelt sich hierbei um den selben Monitor nur einmal mit FreeSync 2 oder mit G-Sync. Nun zu meinen Fragen/

1. Lohnt sich der Mehrpreis für das G-Sync Modul? Der Nachteil ist für mich ganz klar der Lüfter, da diese Teile nun mal irgendwann kaputt gehen können
2. Ist kompatibles G-Sync/FreeSync (ohne den Arbeitsbereich zu berücksichtigen) dem richtigen G-Sync noch in weiteren Punkten unterlegen?
3. Hat vielleicht jemand selber den Monitor und könnte von seinern Erfahrung mit diesem hier berichten?

Danke schon mal im vorraus.
 
Du nennst nicht Deine GraKa. Voraussetzung für deine Frage. Es geht doch nicht ums LOHNEN bei Free oder G-Sync. Hast Du eine AMD GraKa wirst Du keinen G-Sync Monitor mit dieser Funktion nutzen können. Hast Du eine nVidia GraKa kann es sein das der Freesync dort funktioniert. ich würde aber immer nVidia und G-Sync statt Freesny/G.Sync kompatible vorziehen. Bei nVidia hast Du die bessere Range Lies dich mal ein ins Thema und verrate welche GraKa Du nutzen willst!
 
Da du so fragst, nehme ich an dass du eine NVIDIA-GPU hast ?
 
Oh, ganz vergessen. Aktuell 1080Ti verbaut und bald 2080Ti.
Ergänzung ()

@Nitschi66
Ich denke da eher das bei 4K man sicherlich öfters unter 48FPS fallen wird und dann natürlich G-Sync greifen kann und Freesync nicht. Zusätzlich ist bei Ultimate ULMB vorhanden,... weiss nicht wie das bei dem kompatiblen aussieht.
 
Es gibt auch 34 Zoll Monitore mit 120hz und gsync, wäre das nichts für dich ? AOC Agon ag352ucg6

Persönlich will ich meinen 35'' Monitor nicht mehr missen. Ich denke dir wird bei einem 16:9 Monitor auf einmal etwas auf der Seite fehlen.

Wenn du hauptsächlich Shooter spielst, kann man über einen 27'' Gaming Monitor nachdenken. Falls du aber Management Spiele oder Strategie spielst, würde ich beim 34'' bleiben.
 
mMn sind halt die mehrkosten rausgeschmissenes Geld. Nvidia hat sich schon dem Adaptive Sync standard geöffnet und muss es mit HDMI 2.1 sowieso weiter machen. G-Sync (der propritäre sche***) wird irgendwann leise sterben bzw einfach im offenen Standard weiterleben - dann braucht es kein extra modul mehr.
 
Danke für die Antwort. Mir ist bewusst das es sich wirklich um völligen Luxus handelt, aber ich möchte jetz tnicht 900€ investieren, wenn ich mit 1200€ das bessere Erlebnis in 4K habe. Gerade in Bezug auf meine 1080 Ti und mittleren/hohen Details werde ich sicherlich öfters unter 48 Hz fallen.

Nachtrag Bei kompetitiven Shooter sieht das ganze anders aus und der wird natürlich versucht die FPS so hoch wie möglich zu bekommen.

@morphispiz
Grundsätzlich sind es Shooter und einige davon sind nicht 100%ig Ultrawide kompatible, auch wenn ich ungern darauf verzichte ist das leider ein notwendiger Schritt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei 27“ würde ich nicht auf 4K gehen, mMn lohnt sich das erst ab 32“ aufwärts.
 
@Lutscher
1. Sitze ich relativ dicht am Monitor
2. Gibt es keine 32" mit 120Hz/144Hz
3. Nicht G-Sync Compatibles FreeSync
 
4K in 27" würde ich auch nicht nehmen wenn du 30 cm Abstand hast mit den Augen..
Erst ab 32"
 
Ich würde gerne einen 32" nehmen, aber es gibt einfach keinen mit den Spezifikationen.
 
Und wieso kein WQHD? In 4K muss man dann doch recht viel Regler bedienen um überhaupt auf 60-80 FPS zu kommen in aktuellen Games.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lutscher
Ist ja nicht so als wenn man sich alle zwei Jahre einen neuen Monitor kauft. 4K soll eher was für die nächste Grafikkarten Generation sein, aber ich möchte mir dann keinen neuen Monitor kaufen. Also warum jetzt paar die paar hundert Euro sparen?!
 
na dann bin ich mal gespannt was du zu 27" 4K sagst. ^^ für sowas solche FPS einbuße.. wenn dann möchte man doch ein vernünftiges Spielerlebnis in 4K
 
Apex Legends auf Super Low mit 100+ FPS in 4K ist für mich völlig in Ordnung. In Witchter 3 dann 30-60 FPS sind dann auch in Ordnung. 2080 TI wird dann bis zur nächsten (hoffentlich) vernünftigen 4K Generation ihr übriges tun.
 
Nitschi66 schrieb:
mMn sind halt die mehrkosten rausgeschmissenes Geld. Nvidia hat sich schon dem Adaptive Sync standard geöffnet und muss es mit HDMI 2.1 sowieso weiter machen. G-Sync (der propritäre sche***) wird irgendwann leise sterben bzw einfach im offenen Standard weiterleben - dann braucht es kein extra modul mehr.

natütlichntotaler Quatsch die Aussage und g Sync mit Modul ist nunmal g Sync compatible um Welten überlegen. Jedoch auch mit Nachteilen behaftet wie verkrüppelte Anschluss Vielfalt zb
 
Das wäre nicht so wild, da nur ein Gerät dran hängt. Ich denke... ich werde mir beide bestellen und mich dann für mich persönlich besten entscheiden.
 
Nachtrag

Beide Monitore gingen noch Freitag wieder zurück und hatte mir dann via Sameday Lieferung den LG 34GK950G als Ausweich-Monitor bestellt.

Die beiden Acer Monitore waren rein von der Qualität unterste Schubladen für den Preis. Der eine hatte 3 Pixelfehler und der andere extremes BLB. Stärker als ich es bisher kannte. Bei einem Preis von knapp 1000€ ist das nicht vertretbar.

Ich muss sagen, der wird erstmal bleiben und mein "Bedarf" für jetzt ist gedeckt. Mal sehen wie es in 6 Monaten aussieht. Hatte aber beim LG auch wirklich einen Glücksgriff gemacht: Kein BLB, kein Glow, keine Pixelfehler und Bild ist völlig in gut. (Nach ein paar größeren Einstellungen.)
 
Zurück
Oben