Kaufberatung Motherboard

marcus locos

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.629
Hallo,

wollte mir demnächst ein neues Motherboard kaufen. Kann mich irgendwie nicht entscheiden deswegen wollte ich mich an euch richten. Folgendes ist wichtig:

das Motherboard sollte 1x PCI-E 2.0 für meine ATI HD 4890 haben.
Mein Arbeitsspeicher: 4GB 2x2GB DDR2 1066MHz PC2-8500 C5
Mein Prozessor: Intel Core 2 Duo Processor E8400 3GHz 6MB L2 Cache,
1333 MHz FSB, 45nm

Mein jetziges Motherboard ist der hier: Gigabyte-P35-DS3(rev.1.0)
Wollte den jetzt verkaufen und durch was besseres ersetzen. Sollte nicht zu teuer sein. Unter 100eur wenn es geht. Für eure Hilfe wäre ich sehr Dankbar.
 

marcus locos

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.629
Arbeitet meine ATI HD 4890 nicht langsamer auf dem Motherboard?
Das hat ja keine PCI-E 2.0 Slots deswegen dachte ich wäre ein umstieg nicht ganz verkehrt.
 

marcus locos

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.629
ok vielen dank. Werde das also erstmal behalten. Mein PC ist auch nicht für Spiele gedacht. Wollte bluray filme von meinem pc aus auf dem lcd tv ansehn. Werde mir in paar tagen den Monitor kaufen:

BenQ G2420HD 24 Zoll Widescreen TFT Monitor HDMI/ DVI den wollte ich dann über den dispay port-HDMI kabel anschliesen und meinen LCD dann halt über HDMI-HDMI.

Wäre das System dann vollkommen ausreichend oder gibt es da was zu bemängeln? ansonsten bedank ich mich schonmal für eure hilfe.
 

marcus locos

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.629
Ja das ist schon richtig, habe vorkurzem die gtx 260 VIP Edition von edel-grafikkarten erhalten aber die wollte ich jetzt gegen die ATI HD 4890 umtauschen. Bei Nvidia muss man diesen spdif kabel extra von gk zum motherboard anschliessen um den sound durchzuschleifen über hdmi-hdmi. Das unterstützt mein board aber nicht. Bei ati wird es automatisch übernommen. Wollte mir sowieso erst eine gk holen mit
2xHDMI aber da hab ich jetzt solange gesucht das es anscheinend noch keine gibt. Die einzigsten die ich gefunden habe warn mit 1xHDMI 1xDP und 1xdvi
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.564
Die günstigste HD5xxx von ATI mit 1x HDMI und 1xDVI + HDMI Adapter, das wäre deine GraKa.
Ob die Grafik allerdings 2 verschiedene Audioströme gleichzeitig auf die getrennten Videoausgänge routen kann, dass weiß ich nicht.

Für Video braucht man definitiv keine leistungsfähige 3D-Karte, der Video-Encoder ist vom Rest der Features weitgehend getrennt zu betrachten.

[EDIT]: brauchst doch gar keine 2. HDMI-Buchse, den LG Monitor ganz normal über DVI verbinden - der hat nur eine zusätzliche HDMI-Buchse für Videozuspieler.
Der HDCP Kopierschutz - falls doch mal eine Blue-Ray über PC abgespielt wird - funktioniert auch über DVI.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus locos

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.629
Den Monitor den ich mir kaufen möchte ist aber von BenQ und hat eine HDMI-Buchse. wie kommst du jetzt auf LG? Ich will dann meinen LCD über hdmi-hdmi anschliessen und meinen
monitor über DP-HDMI. Die günstigen HD 5*** die du meinst haben nur 128bit. und ich brauch auch keine nagelneue karte weil sie weniger für spiele gedacht ist. dazu habe ich meine ps3 aber falls ich doch mal was spielen will kann ich die dann auch auf meinem lcd spielen und über die grafik muss ich mir weniger sorgen machen.
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.564
OK, BenQ - halt ein Südkoreaner :)

Beim Anschluß erscheint es einfach logischer, eine Grafikkarte mit DVI-Anschluß an eben diesen Port des Monitors anzuschließen.

Kannst natürlich auch einen DP Adapter kaufen, um den dann an HDMI des Monitors zu betreiben.
Am Ende wird nur die DP Buchse missbraucht, um exakt das gleiche DVI / TMDS - Signal an den Monitor zu übertragen.

Für einen sonst sparsamen Rechner sind die ~60W Leistung, die so eine 4890 unter Windows immer frisst, eine ziemliche Verschwendung.
Deshalb der Rat zur wenig langsameren 5770, die nur noch ~20W schluckt und bessere Videofähigkeiten mitbringt.
 

marcus locos

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.629
also ich bin immer noch am überlegen welche es werden soll aber ich muss mich heute entscheiden weil ich sie morgen bestellen will. Ok die HD 5770 könnte ich auch nehmen. das war auch so meine überlegung und wenn du sagst das er weniger verbraucht und bessere Videofähigkeit hat dann hast du recht, da würde ich die auch bevorzugen. Aber die Karte hat ja auch ein DP anschluss. wieso sollte ich dann nicht den DP-HDMI kabel nutzen?
wäre doch logischer oder nicht? wollte eigentlich auf diese adapter verzichten.

wie meinst du das jetzt das die DP Buchse missbraucht wird? das check ich jetzt nicht. was meinst du genau? Soviel ich weiß werden HDMI und DP Stecker bevorzugt. ab nächstes jahr werden grafikkarten nur noch mit DP bestückt und HDMI wird für Multimedia verwendet.
Ergänzung ()

Würdest du also diese bevorzugen ja?

http://edel-grafikkarten.de/ATI/HD-5770

danke für deine hilfe......
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.564
Wenns unbedingt von dem Shop sein soll, ja genau die.
Für das Spielchen zwischendurch ist die 5770 derzeit wirklich schnell genug, auch auf 24" - im Prinzip geht nur Crysis auf UltraSuperHigh nicht.

DVI = TMDS Signalübertragung
HDMI = TMDS (Video) plus Audio
DP = DisplayPort-Protokoll (paketorientiert) plus Audio

DVI und HDMI unterscheiden sich im Prinzip nur durch den Stecker, zumindest im Video-Bereich brauchste über den Adapter nur die Pole zu vertauschen - deshalb sind die auch so günstig.
Display-Port und TMDS haben 2 völlig unterschiedliche Signalisierungsverfahren, eigentlich inkompatibel.
Es gibt allerdings einen Modus, in dem über den DP TMDS Signale übertragen werden - dann führt der DP-Stecker aber KEINE DP-Signale mehr, verstanden?
Deshalb "mißbraucht", das ist ein Kompatibilitätsmodus, normale DP-zu-HDMI-Adapter funktionieren nur, wenn die Grafikkarte auf dem DisplayPort HDMI spricht, eigentlich völlig bekloppt.
 

Logitech-Z4

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
16
- Hat sich schon erledigt! -

Hallo! Um nochmal zum eigendlichen Thema Motherboard zurückzukommen:

Worauf muss ich bei der Auswahl des Motherboard eigendlich achten wenn es mir nur um Geschwindigkeit und um keinen Schnickschnack geht?


PS: Will mir den i5-750 Sockel 1156 holen. Der auch vorwiegend nur für DX11 Spiele genutzt wird.

- Hat sich schon erledigt! -



PS: Ich setzt doch lieber auf AM3 mit nem PH2X4 955.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus locos

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.629
@Sunnyvale

Also es musste nicht unbedingt der shop sein aber vom preis her bekommt man das woanders kaum günstiger. in dem fall kostet es mich 159eur. Crysis ist einfach schlecht programmiert. hab mich da auch aufgeregt. deswegen hab ich mir die ps3 geholt damit ich mich nicht drüber ärgern muss falls wieder ein spiel nicht läuft.

wow man sieht du kennst dich da aus. ich versteh da nicht soviel von angefangen mit TMDS und mit paketorientiert hat es aufgehört^^ also es ist doch so. DVI überträgt nur bild und kein ton da brauch man extra ein kabel. hdmi überträgt das bild genau so gut wie dvi wenn ich das jetzt richtig verstanden hab ja? aber da gibt es auch wieder verschiedene. dvi-d überträgt denk ich mal genau wie hdmi aber da kenn ich noch andere stecker die glaub ich nicht dafür gedacht sind. und mit dp hatte ich noch überhaupt keine erfahrung aber ich glaub der funktioniert so ähnlich wie hdmi. kann mich aber täuschen. also was bedeutet´genau TMDS und paketorientiert? dann weiß ich bestimmt mehr:)

Du hast es ja schon ausführlich erklärt aber ich komm trotzdem nicht richtig hinter her.

Ich will ja nichts vom beiden mit adapter verbinden. mein monitor will ich demnächst wenn er da ist mit dem kabel verbinden:

http://www.amazon.de/ROLINE-Display...r_1_14?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1258930743&sr=1-14

und meinen LCD TV halt mit dem HDMI-HDMI. dann bleibt mir immernoch ein dvi steckplatz an der grafikkarte.
 
Anzeige
Top