Kaufberatung Smartphone :)

VanillaBear

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
53
Hab interessanter Weise auch noch ein S7 und möchte im selben preisbereich upgraden. Hatte mich zwischen P30 und Honor 20 Pro eigentlich schon fürs P30 entschieden, aber das oneplus Nord hat mich etwas verunsichert. Das P30 ist halt doch quasi ein Flagschiff, sollte das deshalb nicht den Vorzug bekommen? Was meint ihr? Und dieser Kopfhörer-Anschluss, den würd ich nur ungern missen!
Nord oder P30? Was würdet ihr nehmen und warum?
 

NuVirus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
330
wenn du es wieder länger behalten willst wie das S7 würde ich eher nen neu erschienenes mit gutem Update Support holen, beim P30 weiß keiner so richtig da schon lang am Markt wie lange noch Updates kommen - also ne Zeit lang klar aber das Oneplus sehr wahrscheinlich deutlich länger.

Kann höchstens sein das Huawei das P30(Pro) noch länger suppportet da es das modernste mit Google Diensten ist von Huawei.
 

3/10

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
51
Den erwähnten Test kann man in der Pfeife rauchen. ^^ Und hier sieht es z. B. nicht so gut aus:
Sorry, aber gute P/L sieht auch in Anbetracht der Hardware anders aus. Flagshipkiller trifft mehr auf ein Poco F2 zu und es kam im Bendtest besser weg. Schade, dass es kein neues OP wie das OP 1 damals gibt.
Ja klar Poco F2 Pro... Bei der rotzigen Software fühlt sich das Handy trotz 865er langsamer an als das OP Nord. Ganz zu schweigen vom Display.
Und wen juckts dass das Handy beim Biegen zerbricht? Wann kommt es denn zu dem Szenario?
 

dogue

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
576

CBaseball

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
204
Ja klar Poco F2 Pro... Bei der rotzigen Software fühlt sich das Handy trotz 865er langsamer an als das OP Nord. Ganz zu schweigen vom Display.
Und wen juckts dass das Handy beim Biegen zerbricht? Wann kommt es denn zu dem Szenario?
Updates wird das Poco F2 lange genug bekommen. Langsamer ist es mit MIUI bestimmt nicht. Mit Custom-ROM fliegt der 865er dem Nord meilenweit davon.

Mich juckt Stabilität.
Dann wenn du dich ausversehen draufsitzt oder deine enge Jeanshosentasche bei Sitzbewegungen das Smartphone verwindet.


und wahrscheinlich weder das eine noch das andere in der hand gehabt.
Schick sie mir doch. Ich kann die gerne wie Zack Nelson auf Herz und Nieren testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.679
Dann, klingt vllt banal, setz dich einfach nicht drauf.
Klappt bei mir mit Stürzen bisher auch. Ich lasse es einfach nicht fallen, also fällt es nie runter. Kann mir also egal sein, ob es nen Sturz aus 1 1/2 Meter höhe überlebt oder nicht.

Zumal.. bei ner weichen Couch können solche Kräfte nicht entstehen.
Und auf einer festen Unterlage, würde das Smartphone auch flach drauf liegen.

oder deine enge Jeanshosentasche bei Sitzbewegungen das Smartphone verwindet.
In dem Szenario wird niemals auch nur annähernd eine so große Kraft ausgeübt, dass es sich verbieten würde.
Zig dutzend mal früher spürst du schon dass es zu sehr "spannt", und dann richtest du es besser aus.

Da ist es deutlich wahrscheinlicher, dass sich dein Besteck beim essen verbiegt.


Ist ja schön, dass jemand so extremtests macht, und die "Grenzen" aufzeigt. Aber man sollte schon unterscheiden können, ob die in der praxis auch nur im entferntesten relevant sind.
 
Top