Kein Widerrufsrecht?

baFh

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.711
AW: Kein Widerrufsrecht?!

jepp, bestellungen, die von einem gewerbetreibenden auf rechnung des gewerbes getätigt werden, habe kein 14-tägies rückgaberecht.

baFh
 

the Interceptor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.903
AW: Kein Widerrufsrecht?!

Du oder Verwandte von Dir besitzen also den Reinhardshof, aber Du hast das Board privat auf Deinen Namen bestellt?
 

masterbratak

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
827
AW: Kein Widerrufsrecht?!

Zitat von the Interceptor:
Du oder Verwandte von Dir besitzen also den Reinhardshof, aber Du hast das Board privat auf Deinen Namen bestellt?
Keiner von meien Verwanten besitzen ein Gewerbe! Und ich bin kein Gewerbetreibender!

Ich habe lediglich Reinhardshof als zusatz zur Lieferadresse angegeben!
 

the Interceptor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.903
AW: Kein Widerrufsrecht?!

Dann klär doch den Händler mal darüber auf, dass es sich um ein Missverständnis handelt und der Reinhardshof lediglich die Lieferadresse war.

Alternate schreibt allerdings:"... im Namen und auf Rechnung ...". Ist da was dran?

Gruß
the Interceptor
 
Zuletzt bearbeitet:

masterbratak

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
827
habe ich grade, etwas hart, so muss es aber sein:



Sehr geehrte Damen und Herren,

Anscheinend liegt ein schweres Missverständnis vor!

Ich bin kein Gewerbetreibender und habe keine Bestellung auf Rechnung eines Gewerbes betrieben!

Ich habe als Privatperson diesen Kauf getätigt und habe "Reinhardshof" lediglich als !(Zusatz)! zur Lieferadresse angegeben!


Ich bin darüber sehr empört und erwarte eine Möglichkeit zur Widerrufung.

Sollte es weitere Komplikationen gäben, behalte ich es mir vor, Geschäfte bei Alternate nicht mehr zu tätigen!

Letzten Endes bestehe ich auf die Möglichkeit den Vertrag ohne Begründung zu widerrufen.


Andrej Mebius

ups, jezt habt ihr meinen richtigen Namen erfahren!:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost)

the Interceptor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.903
AW: Kein Widerrufsrecht?!

Ich schau auch weg! :D

Wenn sie darauf nicht angemessen reagieren mal mit einem Anwalt winken. Klingt hart, aber für mich sieht es schwer so aus, als ob sie sich mit vorgeschobenen Argumenten aus der Verantworung ziehen möchten. Und dat geht nich! :evillol:

EDIT: Doppelposts sind hier nicht gern gesehen, Du kannst Deine posts mit einem Klick auf "Ändern" auch nachträglich ergänzen.

Gruß
the Interceptor
 

masterbratak

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
827
AW: Kein Widerrufsrecht?!

rofl wegen 50€ mit dem Anwalt winken?! Nun ja. Wenn sie nicht reagieren muss ich wohl noch klarere Worte sprechen, überlege mir schon mal was:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplett-Quote des vorstehenden Beitrags entfernt.)

Hebbocher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
498
AW: Kein Widerrufsrecht?!

Ruf doch mal da an und erkläre ihnen, dass es sich ledliglich um einen ADRESS-Zusatz (also eine Ortsangabe und sage ihnen nochmal, dass es sich hierbei NICHT um einen Gewerbebetrieb handelt), dann sollte das kein Problem sein. Am Telefon kann man das um einiges besser+schneller klären als per Email.
 

masterbratak

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
827
AW: Kein Widerrufsrecht?!

Zitat von Hebbocher:
Ruf doch mal da an und erkläre ihnen, dass es sich ledliglich um einen ADRESS-Zusatz (also eine Ortsangabe und sage ihnen nochmal, dass es sich hierbei NICHT um einen Gewerbebetrieb handelt), dann sollte das kein Problem sein. Am Telefon kann man das um einiges besser+schneller klären als per Email.
k, werde ich machen, wenn die nett antworten oder sonst was :D
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.285
AW: Kein Widerrufsrecht?!

kleine zwischenfrage: gilt ein (mildtätiger) verein auch als gewerbe? also wenn ich z.B. büromaterial für meine zivildienststelle kaufe? hab ich dann diese 14-tage-rückgabefrist auch nicht?

hab nämlich heute auch nen fall gehabt, musste farbiges papier bestellt, aber der farbton war dann doch nicht richtig. da das nur ein 500blatt-paket war, aber das ganze in einem riesenpaket mit jede menge anderem klumpatsch gekommen war, hab ich da angerufen und gefragt, wie ich das zurückschicken soll. daraufhin fing die mit mir an zu diskutieren, das porto müssten wir dann tragen usw. hab dann einfach das fernabsatzgesetz erwähnt und dann hat sie eingelenkt und gesagt, wir sollen das papier behalten und bekämen ne rechnungsgutschrift.
 
Top