Kein Zugriff auf Festplatte, wird als freier Speicher angezeigt

Walker2005

Newbie
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4
Gestern viel meine Externe Festplatte bei Laufendem Betrieb plötzlich aus, dann hab ich sie aus und wieder eingeschaltet und seitdem sind alle meine Daten weg. Jetzt zu meiner Frage gibt es ne möglichkeit das ich se wieder krieg ohne ne 2te Platte zu organisieren? Wenn ja wie hab mir schon so einiges hier durchgelesen und kam zu dem entschluss um nichts falsch zu machen frag ich lieber nach.

Systeminformationen:
Windows XP SP2
Festplattengehäuse: ICY BOX 350UE-B-BL
Festplatte: Maxtor 6Y200P0

Wenn ich auf Datenrettungstools zurückgreifen soll, welches würdet ihr mir empfehlen?
Restorer2000 oder R-Studio oder doch ein anderes?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

jcdenton2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
454
Wenn die Platte nicht physikalisch "gecrasht" ist, sollte der Großteil der Daten noch vorhanden sein.
Es kann sein, dass nur der TOC/FAT oder wie man das bei NTFS nennt beschädigt bzw. inkonsistent ist.
D.h. jedes halbwegs gute Programm, das Rohdaten auslesen kann sollte dir deine Dateien wieder herstellen können.
Probiers doch mal mit O&O Disk Recovery oder einem vergleichbarem Programm.
 

Walker2005

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4
Physikalisch sollte die Platte in Ordnung sein, laut dem Maxtor Testtool ist alles ok. Restorer2000 und R-Studio finden auch alle Daten, ich habe jedoch keine 200GB auf ner anderen Platte verfügbar, aus diesem Grund ist das die letzte Möglichkeit die ich ausschöpfen will. Und da ich Student bin kann ich mir immoment auch keine neue 2te Platte leisten. Gibt es die Möglichkeit die Platte wiederherzustellen ohne das ich auf ne 2te Platte zurückgreifen muss? Sprich z.B mit TestDisk oder irgend nem anderen Tool. Wenn nicht wer dich wohl irgendwoher 200GB Festplattenplatz auftreiben müssen.
 
F

Fiona

Gast
Bei dir wird die Partition richtig in der Partitionstabelle im MBR nach der Analyse angezeigt.
Auch der Bootsektor (Partitionssektor) wird gültig angezeigt.
Du hättest auch mal am zweiten Screen p drücken können ob deine Datenangezeigt werden oder eine Fehlermeldug.
Ist eher ein Hinweis auf ein beschädigtes Dateisystem.
Daher sichere Alternative ist Datenrettungssoftware.


Link zu Datenrettungssoftware hier;
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse und ist deshalb kein Maßstab für eine Diagnose.
https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-datenrettung-testdisk-anleitung.110869/#post-1109338
Wenn Testdisk die Daten anzeigt hättest du vielleicht die Möglichkeit die mit Knoppix oder NTFS Reader für Dos mal zu überprüfen ob es deine Dateien anzeigt.
Du kannst die Dateien dann markieren (ist nur lesend) und auf einer anderen intakten Fat-Partition kopieren.
Versuche bitte nicht mit Knoppix auf NTFS zu schreiben.
Wenn du aber auf NTFS schreiben mußt nehme die vorgeschlagene Datenrettungssoftware.
Gute Ergebnisse sind Restorer2000, Scavenger und Recover My Files.
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse.

Du kannst dir ja mal den kostengünstigen Restorer2000 Pro (Shareware 49.99 $ ca. 38 €) in der Testversion anschauen was der an Daten nach Diagnose anzeigt.
Hatte hier bereits gute Ergebnisse und macht auch wenig Probleme mit verschiedene Dateiformate.
In der Bedienung für einige ein wenig gewöhnungsbedürftig.
Daher noch ergänzende Hinweise wegen Bedienung.
Mache damit mal einen genauen Sektorscan.
Markiere einfach mal die Festplatte und nicht irgendeine Partition..
Scanne die gesamte Festplatte indem du auf das dritte Icon im Menü mit dem Laufwerkssymbol und dem Fernrohr gehst.
Hinterher kannst du oben im rechten Fenster in Restorer auf die Festplattensymbole klicken und auf deine Daten untersuchen.
Da kannst du auch wenn im rechten Fenster mehrere angezeigt werden wechseln indem du in Restorer2000 im Menü oben ganz links auf das Laufwerkssysmbol klickst.
Dann kommst du wieder zurück und kannst im rechten Fenster das nächste Laufwerkssymbol zum untersuchen auf Daten auswählen.
Wähle bitte zuerst die Laufwerkssymbole aus die deiner Partitionsgröße und Dateisystem entsprechen.
Untersuche die mal und teile es mit.

Du kannst auch andere Datenrettungssoftware nehmen.
War mal ein Fall mit R Studio;
https://www.computerbase.de/forum/threads/hilft-mir-jemand-vielleicht-fiona-diplomarbeit-weg.149560/page-2#post-1465542

Chkdsk Laufwerk: /p /r von der Wiederherstellungskonsole (Parameter /p nur dort verfügbar) wird von mir eigentlich nicht ohne Backup empfohlen.
Chkdsk ist ein Festplattenutility zum reparieren eines Dateisystems aber nicht zum Datenretten.
Muß jeder selber entscheiden.

Viele Grüße

Fiona
 

Walker2005

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4
Wenn ich im 2ten Screen p drücke erhalte ich nen input/output error.
Can't open NTFS filesystem
Hab ich grad grad vorhin vergessen zu erwähnen. Daher war auch meine Vermutung bis jetzt ein kaputtes Dateisystem. Danke für die hingweise im Umgang mit dem Restorer, wie geschrieben findet er alle meine Daten. Jetzt muss ich mir nur noch an die 200gb Festplattenplatz organisieren. Und sowas passiert gerade mir, nem Informatikstudenten, ich glaub ich weiss über was ich meine Diplomarbeit schreib. Ich hab seit 2 Wochen nur Pech mit meinem sche*** Laptop. Ich glaub ich wechsel jetzt voll komplett auf Linux, da ist mir sowas noch nie passiert. Unter Windows ist es jetzt das 2te mal, beim ersten mal konnt ichs noch aus eigener Kraft wiederherstellen mit TestDisk.

Wenn ich chkdsk drüberlaufen lasse kann es dann passieren das es mir meine Daten schrottet?

Werd die Ergebnisse meiner Versuche dann mal posten

Vielen vielen Dank schonmal im Vorraus
Walker
 

Walker2005

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4
Dank dir und R-Studio konnt ich alle meine Daten retten. Restorer2000 hätt sie auch alle gefunden. Aber mein Dad hatte ne Originalversion von R-Studio 3.0 weiss immer noch net woher er die hat aber egal ich hab meine Daten wieder. Das schwierigste war noch ne Festplatte in benötigter Größe zu organisieren ohne mir eine kaufen zu müssen.

In diesem sinne nochmal vielen dank.
Walker2005
 
Top