keine ahnung vom mainboard

f@llo

Lieutenant
Registriert
Sep. 2008
Beiträge
921
hallo

ich habe einen etwas älteren rechner mit einem P4 un da dieser immer eine recht geringe temperatur hat und etwas mehr leistung vertragen würde möchte ich ihn übertakten

ich weis nun nicht welches mainboard ich drin habe ich habe schon mit tuneup nachgeschaut aber da ist nichts eindeutiges

ich bin zudem noch kompletter oc neuling

wie soll ich es angehen?

mfg Daniel
 
schraub mal deinen PC auf und guck was da auf dem board steht...ist es ein MSI mainboard steht da erstens der name und 2tens ( wichtiger ) die kennung mittels MS-XXXX nummer...
bei asus und konsorten stehen nur die namen drauf.

wenn du das in erfahrung gebracht hast einfach nochmal melden
 
also auf dem mainboard dierekt konnte ich nix entdecken aber was ich vergessen habe zu sagen der rechner ist ca 6 jahre alt und es ist ein fujitsu simens also fertig zusammengebaut
 
Auch Fujitsu-Siemens PCs haben irgendeine Bezeichnung - sie steht sicherlich entweder vorne oder hinten auf dem PC oder auch in den Unterlagen (Handbuch, Beschreibung, etc.)

Auf dem Motherboard ist sicherlich irgendwo eine Buchstaben-/ Zahlenkombination. Solltest du nicht fündig werden, mach mal ein qualitativ gutes Foto vom Mobo und lad es dann hoch.
 
Hi,

besorg dir Everest oder CPU-Z. Mit den Tools kannst deine Daten auslesen und dann hier posten

Gruß
 
Fertig Pc sagst du dan kanste es Vergessen kans OC vergessen da FutjiSiemens bas Bios absperen kein OC leider
 
also is mit oc nix wenn des ein fertig zusammengebauter ist :freak:

leider war ich vor 6 jahren noch nich so schlau mir meinen pc selbst zusammenzubauen:mad:

mfg daniel
 
Almost schrieb:
Fertig Pc sagst du dan kanste es Vergessen kans OC vergessen da FutjiSiemens bas Bios absperen kein OC leider

Kannst Du das auch mal auf Deutsch übersetzten? :lol:
 
das OCen auf OEM boards geht nicht da dieser teil aus den biosen entfernt wurde.
 
dann werd ich dass nun ganz vergessen und mir einen neuen pc zulegen
 
klar kannste OEM PCs OCen... wenns n P4 is kann ich ClockGen empfehlen...
kannste leider keine spannungen und nichts verändern, aber immerhin kannste n FSB bisschen in die höhe treiben.

Habe ich mit meinem ALDI-PC von 2004 auch gemacht, bis ich mir dort allerdings das Board bei OC zerschossen habe -.- Die Southbridge hat da iwie den Geist aufgegeben.
3,9 GHz statt 3,0 waren aber trotzdem drin :-P

EDIT: wär trotzdem interessant zu wissen, was für ein Board das ist...
Maistens findeste ne bezeichnung in der Nähe des Sockels / RAM-Slots oder zwischen den PCI-Slots...
wenn du garnix findest mach n foto...
 
ich werde es nocmal absuchen und auch mal die rückseite genauer betracchten
 
also neben dem aspeicher steht msi un noch en paar zahlen ich werde nachher nochmal alle zahlen posten
 
hallo,

ich würde dir folgendes raten:

Das Übertakten eines so alten Rechners macht wenig Sinn, da CPU und GPU zu schwach sind um überhaupt einen spürbaren Effekt zu erhalten.

Wenn du genug Geld für ein neues System hast, dann verkaufe den alten Rechner, und informiere dich zuerst wie das Übertakten mit modernen Platinen funktioniert (z. B. mit der Suchfunktion in diesem Forum). Du kannst dir ja dann hier bei der Zusammenstellung helfen lassen.

Falls dein Geld nicht reichen sollte, dann lass es. Du würdest nur deine Zeit verplempern und eventuell aus Unkenntnis dein Board abschiessen.


ibm9001

________________
C2D E8400@3,7Ghz @ Intel Boxed // MSI P43 NEO-F / Bios V1.7 // 8GB DDR2 RAM // Gainward 4850 GS 740/1150MHz Catalyst 8.12 // CRT AOC // SB Audigy 2 // XP Home SP2 // Vista Home Premium 64 Bit // Windows 7 x64 Beta
 
ich weis mittlerweile dass es ein ms-7058 von msi ist

übertakten möchte ich nichts mehr habe mich schon schlau gemacht wegen neuem rechner

aber trotzdem danke mfg daniel
 
Zurück
Oben