News Kingston: Geheime PCIe-4.0-SSD sucht Mobile Plattform

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.833
Noch sehr geheimnisvoll gab sich Kingston auf der CES bezüglich der ersten PCIe-4-SSD des Herstellers. Sowohl der SSD-Prototyp „Grandview“ als auch sein Controller „Whistler Plus“ wurden nur mit Codenamen benannt. Es dürfte sich um ein PCIe-4.0-Laufwerk mit dem Fokus auf Notebooks handeln.

Zur News: Kingston: Geheime PCIe-4.0-SSD sucht Mobile Plattform
 

Nulight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
417
Wann kommt denn mal der Z-Nand ?
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.833
Du meinst für Consumer-SSDs? Bin nicht sicher, ob es den dort jemals geben wird. Enterprise-SSDs sind damit aber schon verfügbar (für Geschäftskunden und vielleicht bald andere).
 

MarcoMichel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
297
Zuletzt bearbeitet:

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.753
Viel lieber als immer schnellere SSDs hätte ich ja günstigere Preise bei den ottonormal Modellen.
Kann doch nicht sein, dass man nach so vielen Jahren NAND Entwicklung und Produktion in Millionenkontingenten noch immer nur absolute Billigmodelle mit 1TB für 100€ bekommt.
Bei HDDs, deren Produktion viel aufwändiger ist, bekommt man zu dem Preis deutlich mehr Kapazität.

So wird das auch die nächsten Jahre nichts mit dem Komplettumstieg auf SSD.
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.375
Was ist an ein paar Stücken drehenden Metalls aufwendiger? Beim Preis tut sich erst wieder was wenn entweder breit QLC kommt(wo der Preis zu Leistung hinten und vorn nicht stimmt) oder die nächsten Fertigungsschritte wirtschaftlicher werden.
 

MarcoMichel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
297

kryzs

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
577
Finde den Adapter interessanter, aber schön das vorwärts geht.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002
Das gibt es schon länger in einigen Enterprise SSDs von Samsung, aber die sind teurer als die Consumer Optane 900P/905P.
Optane PCIe 4.0 kommt demnächst, macht aber ohne Intel System mit PCIe 4.0 keinen Sinn
Wieso? Die Optane funktionieren überall wo auch sonst NVMe SSDs genutzt werden können. Das einzige was an bestimmte Intel Plattformen gebunden ist, ist die Cachefunktion durch den Intel RST Treiber.
 

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.381
Wieso? Die Optane funktionieren überall wo auch sonst NVMe SSDs genutzt werden können. Das einzige was an bestimmte Intel Plattformen gebunden ist, ist die Cachefunktion durch den Intel RST Treiber.
Der Sinn von Optane ist doch genau diese Cache Funktion den ansonsten ist es eine NVMe SSD wie jede andere auch. Sonst kann ich mir auch eine beliebige andere Samsung, Seagate, Sandisk etc. SSD die m.2 mit NVMe unterstützt. So günstig sind die Intel Optane SSDs jetzt auch wieder nicht, dass ich diese in ein AMD System stecke nur um diese dann als 0815 SSD zu nehmen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002
Der Sinn von Optane ist doch genau diese Cache Funktion
Das war bei den Optane Memory der Fall, den ersten Optane SSDs, aber dies stimmt nicht für die großen Modelle wie die 900P und 905P.
ansonsten ist es eine NVMe SSD wie jede andere auch.
Nur bei kurzen Zugriffen sind sie viel schneller, ebenso bei parallelen Lese- und Schreibzugriffen und einen Steady State beim Schreiben kennen sie auch nicht. Du scheinst die Entwicklung der Optane nicht wirklich verfolgt zu haben.
 

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.381
Das war bei den Optane Memory der Fall, den ersten Optane SSDs, aber dies stimmt nicht für die großen Modelle wie die 900P und 905P.
Nur bei kurzen Zugriffen sind sie viel schneller, ebenso bei parallelen Lese- und Schreibzugriffen und einen Steady State beim Schreiben kennen sie auch nicht. Du scheinst die Entwicklung der Optane nicht wirklich verfolgt zu haben.
Nein stimmt ich hab bei den Optane irgendwo den Faden verloren. Hab mehr den großen Bruder NV Dimm Optane DC im überblick gehabt. Dachte nicht, dass die im Clientbereich nun auch in die Richtung gehen.
Danke für die Infos
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.002
Optane DC Persistent Memory ist wieder eine andere Geschichte und auch nur für Server, aber das sind eben keine SSDs, sondern RAM Module die als Arbeitsspeicher der CPU dienen.
 
Top