News Kingston kündigt günstigere HyperX-SSD an

J

jumijumi

Gast
Hoffentlich nicht mehr als 50€ für 64gb :D
Dann sind SSDs günstiger als Fetplatten
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
SSDs haben optische Komponenten? oO Welche Bedeutung
haben Farben (blau/schwarz) bei den optischen Leitern?
 

zombie

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.110
schade nur das solche veränderungen dem produkt direkt nicht zu entnehmen nicht, also was für flashsorte/typ und zyklenlebensdauer verbaut wurde sondern sowas nur übern preis gemacht wird. sprich das man als kunde garnicht wirklich entscheiden kann ob man lieber das eine oder andere haben möchte. ich persönlich würde lieber weiter 10% mehr dafür aber bessere qualiät haben wollen. sind ja pi x daumen 40% weniger lebenszyklen. aber irgendwann wird eben nur noch dann diese schlechtere sorte genutzt, siehe damals erst slc und dann nur noch mlc. man hat irgenwann garnicht die wahl da keine information
 
Zuletzt bearbeitet:

pimp0r

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
754
Die lebensdauer kann man nicht in Stunden wiedergeben sondern in schreib Zyklen.
Ich glaube es sind bei der teuren 50000 und bei der billigen 30000 pro Zelle.
Im normalen betrieb wird eine SSD vermutlich lange vor dem Ende ausgetauscht werden.
 

Parwez

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
ich persönlich würde lieber weiter 10% mehr dafür aber bessere qualiät haben wollen. sind ja pi x daumen 40% weniger lebenszyklen.
Kannst Du auch weiterhin, die blaue HyperX wird ja nicht eingestellt. Und alternativ bekommst Du das 5K-NAND auch noch in Intels SSD 520 Series.

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass Deine SSD durch einen elektronischen Defekt ausfällt, viel größer, als dass Du sie tot schreiben wirst.
 

Der Puritaner

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
638
schade nur das solche veränderungen dem produkt direkt nicht zu entnehmen nicht, also was für flashsorte/typ und zyklenlebensdauer verbaut wurde sondern sowas nur übern preis gemacht wird. sprich das man als kunde garnicht wirklich entscheiden kann ob man lieber das eine oder andere haben möchte. ich persönlich würde lieber weiter 10% mehr dafür aber bessere qualiät haben wollen. sind ja pi x daumen 40% weniger lebenszyklen. aber irgendwann wird eben nur noch dann diese schlechtere sorte genutzt, siehe damals erst slc und dann nur noch mlc. man hat irgenwann garnicht die wahl da keine information
Das weist du doch vor dem Kauf eh nie, was du da bekommst, ansonsten gibts einfach eine kleine Namensänderung und du bekommst was altes aufgedrückt.

Finde ich aber OK wenn SSD Festplatte günstiger werden, da können sie ihre teuren Mechanischen Festplatten behalten.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.471
Die lebensdauer kann man nicht in Stunden wiedergeben sondern in schreib Zyklen.
Ich glaube es sind bei der teuren 50000 und bei der billigen 30000 pro Zelle.
Im normalen betrieb wird eine SSD vermutlich lange vor dem Ende ausgetauscht werden.
5000 und 3000. Sind nicht so viele Zyklen. Bei der Intel 320 300gb ist offiziell nach 40TB Schluss. (160GB 20TB, 80GB 10TB, wenn ich mich grad nicht täusche, aber das ist so die Region für Nand mit 5000Zyk.) Meistens halten die SSDs aber mehr aus. Trotzdem kann nach 5 Jahren der wert erreicht sein, wenn man viel auf der Platte bewegt(Videoschnitt)

Bei normalen Menschen sollte die SSD aber auch gut 10 Jahre halten, wenn der Controller nicht draufgeht, was bisher eigentlich der einzige Grund für defekte SSDs ist.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.311
5 Jahre ist schon lange. Da ist der PC meist ausgetauscht und als Zweit-PC auch weniger in Gebrauch.
 
E

etheReal

Gast
Nach spätestens fünf Jahren habe ich normalerweise auch Festplatten schon immer ausgetauscht, weil sie zu langsam, zu laut, und zu klein geworden waren. So wird es bei den meisten SSDs wohl auch gehen.

Auch bei USB Sticks habe ich es noch nie geschafft, die Zellen kaputt zu schreiben - die wurden immer aus anderen Gründen getauscht (mechanischer Schaden, zu klein, zu langsam...)
Ergänzung ()

Das weist du doch vor dem Kauf eh nie, was du da bekommst, ansonsten gibts einfach eine kleine Namensänderung und du bekommst was altes aufgedrückt
Wenn du OCZ als Referenz hernimmst, dann schon. Wenn man bei Intel, Samsung oder Crucial kauft, konnte man sich bisher immer ziemlich sicher sein, welcher NAND verbaut ist. Seriöse Hersteller ändern nicht einfach so das Innenleben der Komponenten (zumindest nicht so, dass plötzlich spürbar schlechtere Teile verbaut werden)
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
@luke:

Da würde eindeutig von Unterschieden in der Optik geschrieben.
Ich wüsste nicht, dass eine SSD optische Komponenten enthält.
Wenn dann noch Farben erwähnt werden, muss ich an optische
Leiter denken, beziehungsweise an deren Lichtquellen.

Wen man einfach nur die Farbe des Gehäuses meint,
sollte man das auch bitte so schreiben! Das hat nichts
mit Optik zu tun.
 

Parwez

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Was können wir dafür, dass Du an optische Leiter denken musst? :rolleyes:
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.037
Die Crucial m4 hat auch das Compute NAND und so teuer ist die nicht. Vielmehr würde ich interessieren, ob noch 25nm NAND verbaut werden oder schon die ersten 20nm NAND, die ja schon in Serie gefertigt werden und im ersten Halbjahr erscheinen sollten.

3000 oder 5000 Zyklen sind für normale User mehr als genug! Die 5000 Zyklen meiner m4 256GB werde ich bei der jetzigen Nutzung erst in über 200 Jahren verbraucht haben.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Was kann ich dafür, dass ihr optisch und visuell nicht unterscheidet? :rolleyes:
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Danke, weiß ich; Und euch fällt nichts auf? ;)
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.037
Mir fällt auf, dass Du zuviel an Kameras denkst. Die haben eine Optik und ein optisches Erscheinungsbild und wenn jemand von Änderungen an der Optik der Kamera schreibt, dann kann sich dies eben auch auf das optiche Erscheinungsbild beziehen, auch wenn man normalerweise die Optik meint, die zum Erstellen der Bild beiträgt.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Ob Kamera, oder nicht, optisch und Optik sind in erster Linie
physikalische Begriffe. Wenn es um Aussehen und
Wahrnehmung geht, gibt es etliche andere Worte sogar
das Adjektiv visuell, welches eigens dafür gedacht ist.
 
Top