Kleine Frage bezüglich EAX-Games

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.251
Hi Leutz!

Hab da mal ne Frage und sie SuFu hat nix passendes ausgespuckt.

Ist bei EAX-Games eigentlich berücksichtigt, dass man meistens am PC und damit direkt VOR den Front und Center-Speaker sitzt. Ich meine was die Lautstärke angeht - hat man den besten Klang, wenn alle Satelliten gleich laut eingestellt sind oder ist es doch wie z.B. bei Musik besser, den Center Speaker etwas leiser zu drehen?

Experimentieren hat mich nicht weiter gebracht, ich möchte mal wissen, wie das bei EAX Games tatsächlich von den Herstellern gedacht wird.

THX! :cool_alt:

lordZ
 

NaTez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
764
Ja. EAX berücksichtigt, wie DirectSound3d und OpenAL die Position der Lautsprecher. Voraussetzung ist dabei natürlich eine durchgeführte Lautsprecher Kalibrierung.
 

lordZ

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.251
Naaaja ... also wenn ich die Lautsprecher Kalibrierung durchführen würde, wird ja sowieso der Sound so eingestellt, dass man sich genau "in der Mitte" der Satelliten fühlt. Da braucht das EAX dann ohnehin eigentlich nix mehr berücksichtigen ... ?

Ich will das aber eigentlich nicht fix so konfigurieren - Musik soll ja schließlich primär von vorne kommen und nicht von überall. ;)
 

Frashman

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
90
Nun dann muss ich dich mal eines Besseren belehren.

Wenn du mal die Docu von deiner Soundkarte oder irgendwelcehn 5.1 Sachen liesst, musst du deine Lautsprecher sehr wohl ordentlich konfigurieren.

Dass dann dein Sound hauptsächlich von Vorne kommt, dafür sorgen ja die Soundsignale im Dolby oder Thx oder Dts Signal selbst.

Der Edel-Lautsprecherhersteller Teufel (www.teufel.de) gibt auch dazu nochmal ausfühliche Hinweise und auch ein Lautstärkepegelmessgerät, damit du das optimalst machen kannst.


Und deine Soundkarte entscheidet dann schon zwischen Dolby Sourround 5.1 oder Dolby Digital ....
oder ob du ein EAX Spiel spielst.

weiterhin ist EAX ja nicht gleich 5.1 Sound.

EAX ist eine Sounderweiterung, erfunden von Creative labs (soundblaster) mit der bestimmte tonquellen verfremdet werden können. das heisst Hall, Dumpfheit, Schall hinter Mauern, Schallreflektionen (und andere schöne Sachen) simuliert werden können

EAX kann ausschlieslich nur von Soundblaster Karten in Hardware berechnet werden. andere Hersteller können maximal eax 2.0 (auch wegen Lizenzrechte) und dass meist auch zum großen Teil von CPU berechnet und nicht von der Soundkarte.


Schluss-letztendlich ist der Soundgang grob so:

spiel->eventuell eax --> directsound/3d/openAL -> soundkartentreiber -> soundkarte -> lautsprecher.

dvd mit dolby sourround -> soundkartentreiber -> soundkarte..


naja ich weiss nicht obs verständlich genug war. kannst dich ja gern mal selbst dazu informieren.

fakt ist, deiner soundkarte musst du sicher sagen wo welche box in welchem winkel steht. d.h sie kalibrieren. alles andere muss sie daraus machen, wie gut sie das kann liegt von den treibern und ihr selbst ab.

mit freundlichen grüßen

(hab ne Soundblaster X-Fi ... besser gehts für normalanwender zur zeit nicht)
 

lordZ

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.251
Konfigurieren - wenns rein um Filme geht vielleicht JA - das ist bei mir aber nicht so. Und das Teufel Zeugs ist ja immerhin auch Hauptsächlich für Filme gedacht. Und ein Standard 5.1 System wird wohl keiner mit einem Pegelmessgerät einpegeln - das ist dann eher bei den teureren Klassen interessant wie die Theater Systeme von Teufel und da spielen dann aber auch solche Sachen wie die Beschaffenheit der Räumlichkeiten große Rollen.

Dem restlichen Text von dir kann ich zwar auch nicht 100%ig zustimmen, das ist mir in dem Thread jetzt aber egal.

Bei Dolby Digital ist die Sitzposition der Zuhörer ungefähr zwischen den beiden Rear-Boxen gedacht - ganz egal ob ich da was "einpegle" oder nicht

Und ich möchte wissen, wie das bei EAX ist, da man beim Zocken sicher nicht zwischen den beiden Rear Boxen sitzt.
 

v_1

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.203
Wenn du eine Lautsprecher richtig einpegeln willst brauchst du, wie schon angesprochen, ein Schallpegelmessgerät.

In besseren A/V-Receivern ist eine Einmessautomatik integriert, mit dem Schallpegelmessgerät machst du das manuell und passt den Pegel in der THX-Console unter Kalibirerung an.
 

NaTez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
764
Zitat von lordZ:
Bei Dolby Digital ist die Sitzposition der Zuhörer ungefähr zwischen den beiden Rear-Boxen gedacht - ganz egal ob ich da was "einpegle" oder nicht

Und ich möchte wissen, wie das bei EAX ist, da man beim Zocken sicher nicht zwischen den beiden Rear Boxen sitzt.

EAX wird wie die Basis API OpenAL oder DirectSound3D gerendert. Sprich die einzelnen Kanäle werden einzeln aus den virtuellen Rauminformationen jedes einzelnen Klanobjektes unter Berücksichtigung der einzelnen Effekte erstellt.

Die Sounderstellung von Spielen ist deshalb überhaupt nicht an Kanäle gebunden, es ließen sich auch problemlos 999.1 echte individuelle Kanäle erstellen und diese in Kugelform um den Hörer anordnen.

Dazu muss aber das System genau wissen, wo sich ein Lautsprecher im Raum befindet.

Als Beispiel ist die HRTF Virtualisierung der X-Fi interessant, denn diese erzeugt im Prinzip überhaupt keine klassischen Kanäle mehr, sondern rendert direkt aus der virtuellen Raumposition jeder Klangquelle (max. 128) die Kopfhörer Ausgabe. Damit lassen sich dann so tolle Effekte wie oben und unten genauso realisieren, wie vorne und hinten.
 

lordZ

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.251
Also mal nix überstürzen ... :cool_alt:

Wenn ich also ein Sourround System für Dolby Digital 5.1 konfiguriere, setze ich mich zwischen die beiden hinteren Satelliten und stelle dann alles so ein, dass sich beim Konfigurieren das Signal jedes Satelliten im Raum gleich laut anhört - korrekt?

Und bei EAX das selbe, nur dass ich nicht hinten sitze, sondern vor dem Monitor, und somit vor dem Center Satelliten - korrekt?

Und dann hab ich bei EAX den perfekten Sound, auch wenn alle Satelliten auf 100% relative Lautstärke gestellt sind?
 

Freaky01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
730
hi,
du setzt dich beim einpegeln da hin wo du immer sitzt = beim pc halt vor den monitor.
stellst dann alle lautsprecher so ein das sie ( nach möglichkeit ) alle dieselbe lautstärke haben und fertig ist das,
den rest macht die soundkarte.

wenn du natürlich den standort änderst müsstest du auch die lautsprecher neu einpegel ( wenn man es denn ernst nimmt ).
 

lordZ

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.251
... na dann würd i sagen, lass ich das einfach mit der Kalibrierung. :)
 
Anzeige
Top