kleiner Homeserver oder ne FritzBox?

F!r3f0x

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
764
Hi,

ich möchte mir bald einen neuen PC kaufen und frage mich nun, was ich mit dem mache den ich jetzt noch besitze. Ich dachte daran, dass ich den entweder Verkaufe oder den PC evtl. als einen Homeserver betreiben könnte.

Ihr wollt sicher wissen was ich mit solch einem equipment gern machen will.
Naja, da sind zum einen ganz alltägliche Dinge.
Fotos, Videos, Musik und Dokumente im Netzwerk freigeben.
Dann meinen HP Laserjet im Netzwerk freigeben, sodass mein Vater auch von seinem Laptop aus drucken kann, ohne das er mit nem USB-Stick zu mir rennen muss, weil es nur ovn meinem PC aus geht.
Später könnt ich mir auch vorstellen, ne kleine Website von mir da drauf zu laden. Dann bräuchte ich nicht so Webspaces wie Funpic etc.
Ich denke eher nicht das ich nen Gameserver oder TS² drauf laufen lassen werde.
Es soll wirklich nur für zu Hause für diese einfachen Sachen sein.

Ich weiß nicht ob son Server besser ist oder ne FritzBox (evtl. 7270).
Daher würd ich mich freuen, wenn ihr mir ein wenig bei der Entscheidung helfen würdet.

Grüße
F!r3f0x
 

BobbyBest

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.534
Also ich würde den PC behalten und dann nen Server draufziehen. Da haste zwar ein wenig mehr Konfigurationsarbeit aber ich bezweifle einfach mal, dass die Fritzbox nen TS-Server bereitstellen kann.

Du müsstest bloß noch in einen Switch und ne LAN-Karte inverstieren, dann kannste den Server als Router, Druckserver, Webserver, Fileserver uvm. benutzen.

Das Problem ist nur, dass der Rechner nicht wenig Strom zieht und ne Fritzbox mit weit weniger auskommt, aber du musst wissen wo deine Prioritäten liegen.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.526
wenn dein mb eine onboard grafik hat, kannst du deine graka auch rauswerfen, spart man auch schon mal strom
 

RAMMSTEiN0815

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.207
ist fraglich ob der drucker per USB über ne fritzbox im netzwerk freigegeben werden kann
nen datenträger via USB funktioniert in jedem fall, der drucker allerdings muss "netzwerkfähig" sein, sprich es darf kein hostbasierter oder GDI drucker sein und das sind HP geräte oftmals
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.373
@RAMMSTEiN0815

Nein.
Über die Fritzbox kannst du jeden über USB angeklemmten Drucker ins Netz hängen.
 

F!r3f0x

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
764
Mein Drucker, also der HP Color Laserjet 2600n hat auch eine Netzwerkschnittstelle.

Mir ist bewusst, das eine FritzBox weitaus weniger Strom zieht als ein kleiner Homeserver.
Ja, mein Mainboard hat eine onboard Grafikkarte. Das ich meine jetzige Grafikkarte dann rauswerfen würde hatte ich mir auch gedacht :).

Einen TS² Server würde ich nicht laufen lassen.
Generall habe ich nicht soviel mit Gaming zu tun. Ich spiele zwar CS 1.6 (leider funzt OpenGL unter Win7 nicht) und Guild Wars, aber es gibt genug FreeTS² anbieter. Da brauch ich keins auf meinem Homeserver laufen lassen.

@BobbyBest
Ich weiß noch nicht einmal, ob ich lieber ein Windowsserver nutzen würde oder eher Linux.
Mit Linux kenne ich mich ein wenig aus, kann mich auch reinarbeiten wenn ich mich ranhänge etc.
Ich will aber was haben, was auch mein Vater oder meine Schwester bedienen kann, den die sind nicht so Technikbegabt wie ich^^
 

Eichsfelder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.256
Also ich habe die Fritz!Box und kann nur sagen das ich persönlich sie genial finde. Erstmal ist da der Stromverbrauch von gerade mal 8W und ich nutze sie um den Drucker im Netzwerk freizugeben und eine externe HDD hab ich auch dran. Desweiteren nutze ich sie als DECT Station für meine Schnurlosen Telefone. Wenn Du natürlich nochmehr vorhast würde ich Dir eher zu nem Server raten.
Vorteil der Fritz!Box ist die einfache Benutzeroberfläche :)
 

F!r3f0x

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
764
@Eichsfelder
das gefällt mir an der FritzBox auch sehr, das sie sehr wenig Strom zieht und mehrere Geräte ersetzt.
Naja, was ziemlich großes habe ich eigentlich nicht vor wie gesagt nur Dateien und Drucker freigeben im Netzwerk. Ich müsste wahrscheinlich nicht einmal eine große HDD an die Box klemmen, würd sogar nen 4GB oder 8GB USB-Stick reichen für die paar Sachen.

Was kann man den eigentlich alles so mit nem Homeserver anstellen?
Vllt. hat ja jmd so ein teil be sich zu hause zu stehn :)
Ich hab mit nem Homeserver noch nie wirklich gearbeitet.

Was mir grad einfällt evtl. BluRay Filme auf unseren 52" LCD Fernseher streamen.
Aber dafür fehlt meinem PC ja wieder die HDMI schnittstelle und die rechenkraft hmm..........
 

BobbyBest

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.534
Ich weiß noch nicht einmal, ob ich lieber ein Windowsserver nutzen würde oder eher Linux.
Diese Frage von jemandem der DEN Pinguin als Avatar hat? ;)

Wirkliches "Einarbeiten" ist nicht unbedingt nötig, dafür gibt es für alles C&P-fähige HOWTOs.
Ich geh auch mal davon aus, dass du bei "was auch mein Vater oder meine Schwester bedienen kann" hauptsächlich an den Fileserver gedacht hast. Das ist kein Problem, Zugriff erfolgt über den Explorer, jeder hat seinen Account und kann seine Files nur für sich, oder öffentlich speichern.
 

tobe0402

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
664
Ja.
Bräuchtest aber im Gegensatz zur Firtzbox zb. firewall, anti-virensoftware usw. um portfreigaben, zugriffsmöglichkeiten und die sicherheit einzustellen.
 

Nordm4nn

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.128
naja, wenn ich son ding erstmal am laufen hab, dann is die versuchung groß noch mehr damit anstellen zu wollen als nur nen Homeserver :D
hehe hatte auch als erstes nen alten xp 2400+ als homserver
mitlerweile ist es ein xeon server der als ftp und web server läuft

aber zu deiner frage
wennst den rechner als server nutzt hast du halt um ein X faches mehr
möglichkeiten damit! also ich würde dir klar empfehlen den rechner
als homeserver zu nutzen
 

F!r3f0x

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
764
wennst den rechner als server nutzt hast du halt um ein X faches mehr
möglichkeiten damit! also ich würde dir klar empfehlen den rechner
als homeserver zu nutzen
Was fallen dir den für weitere nutzungsmöglichkeiten ein???

Ich hab ja heute erst rausgefunden, dass ich über meine FritzBox mein drucker etc. freigeben kann und das der Laptop diesen auch nutzen kann, obwohl er nicht mit dem Drucker verbunden ist. Dasgleiche gilt auch für Freigegebene Dateien. Ich wusste nich das dies möglich ist, dachte es ging nur über nen Homeserver oder über ne gute FritzBox (hab ja nur eine SL Wlan).
 

Nordm4nn

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.128
habe auch nur ne sl wlan bei mir
läuft ein cod 4 und ein css server drauf
desweiteren liegt dort meine
mucke, bilder und filme drauf so kann
ich von überall drauf zugreifen und da
es ein ftp ist kann ich auch aus der
arbeit drauf zugreifen und dort
meine musik hören also gibt sehr
viele anwendungs gebiete mache
auch gerne mal kleine lans da
isser dann auch immer am start
 

F!r3f0x

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
764
das mit dem FTP klingt sehr nett.
aber ich glaub das geht auch mit ner gescheiten FritzBox wie der 7270.

Naja und nen Server würd ich nich auf nem Homeserver aufmachen da wäre dann
a) das Internet arschlangsam für die anderen Nutzer hier
b) ich eh kaum mit anderen zocke, sodass ich das nich benötige

ich glaub für mich is eher sone FritzBox idealer.
Hab mich vorhin mal schlau gemacht und im 3. Quartal soll ja die FRITZ!Box 7390 auf den Markt kommen, die würd ich mir dann evtl. holen.
Eilt ja nicht :)
 

madduke

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
114
Was fallen dir den für weitere nutzungsmöglichkeiten ein???

- zentraler datenspeicher (ftp/samba)
- webserver für internen kram
- datenbank server (kann von jeden rechner aus auf die datenbanken zugreifen)
- svn server für versionsverwaltung
- streaming von krims kram
- wenn nötig mal nen gameserver hosten
- emails von diversen providern fetchen und filtern
- irc bnc hosten

das fällt mir so spontan ein ;)
 

F!r3f0x

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
764
hmm.......nagut ich muss mir das nochmla durch den kopf gehn lassen.
Werd mich dann für eins von beidem entscheiden.

Muss auch mal schauen, wie ich den Rechner aufbaue etc und wo ich den PC dann hinstelle
 
Top