News Kompakte Nero-Version wird komplett kostenlos

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
@ Kartonschachtel

Ja, durch das private Engagement von drei Schweden und vielen Testern - gelebter Liberalsozialismus sozusagen. Aber darum gehts doch nicht - es geht darum, ob eine Software Sinn macht und wenn ich zum selben "Preis" (null Euro + keine Werbung + kein Ausspionieren) und vergleichbaren lizenzrechtlichen Bedingungen bei Nero nur die Funktion der Überprüfung der gebrannten Daten über die sowieso in jedem Windows enthaltene Brennfunktion hinaus erhalte und bei CDBurnerXP bekomme ich dazu noch BD-R/RE-Brennfunktion, Boot-Image-Brennfunktion und Boot-Image-Erstellung, Audio-CD-Erstellung (auch lückenlose Audio-CDs), .bin/.nrg in .iso konvertieren und mehr, dann ist natürlich das Kostenlos-Nnero ganzb einfach obsolet. Ich glaube du misverstehst hier irgendwas, ich sage doch nirgends dass Nero deswegen jetzt böse wäre oder sowas - aber man muss doch wohl sagen dürfen, dass kein Schwanz, wirklich absolut niemand, von kostenlos-Nero irgendetwas hat - CDBurnerXP läuft auf jedem Rechner, auf dem Kostenlos-Nero läuft und kann alles und mehr als Kostenlos-Nero. Ich hab noch einen Pentium II 400 Prozessor bei mir im Schrank liegen, den kann niemand gebrauchen, ich nicht, du nicht, niemand - ist es also gut, dass ich den habe? Wozu?
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994

Karol_

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
574
Nachdem ihr hier weiterhin die diversen Freeware-Programme mit dem neuen Nero Essentials vergleicht, wollte ich auch noch kurz was dazu ergänzen. Auf dem PC meiner Eltern habe ich den InfraRecorder installiert, weil das ja nicht mehr der neueste PC ist aber mein Vater sich immer mal wieder neue CDs fürs Autoradio brennt. Das ist ein Open Source Programm, das im Vergleich zu Nero besonders sparsam ist, aber trotzdem den vollen Funktionsumfang bietet. Hier mal ein paar Vergleiche:

InfraRecorder // Nero 9 Essentials
3 MB Downloadgröße // 55 MB
belegt 6-10 MB RAM nach dem Start // 30-45 MB
belegt 10 MB nach Installation // 320 MB (laut Nero Setup), aber 'nur' 210MB für 'Programme/Nero' und 'Gemeinsame Dateien/Nero'
Optionen für Dateien-CD/DVD (Brennformat ISO/UDF; ISO-Level und -Format; bootbares Image) // keine dieser Optionen
Brennen eines Images // nein
Brennen einer Audio-CD // nein
Brennen einer Video-DVD // nein
Erstellt Images im universellen .iso Format // Nero-eigenes .nrg Format

Das sollte an Fakten eigentlich schon reichen, aber wer immer noch zweifelt sollte sich mal die mit Werbung überladene und recht träge Oberfläche des Nero StartSmart ansehen. Für jemanden wie mich, der nur Nero Burning ROM zum Brennen verwendet, ist diese neue Oberfläche eine Zumutung.
 

kenny33

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
264
Hm kostenlose Version? Ich hab hier noch Nero5 und Nero 6, als Brennerbeigabe rumfliegen.
Was Nero5 OEM noch konnte wurde bei Nero 6 OEM teils schon rausgenommen.
Und jetzt stell ich grade fest, dass die bei beiden Versionen den Usern die gerne ihr altes System nochmal neu aufsetzen wollen oder den Brenner in ein anderes System einbauen wollen nochmal 10EUR für ne Disk abknöpfen wollen. Wo sind denn bitte die kostenlosen Updatesdownloads hinverschwunden?
da bin ich gespannt, was kann denn 5 was 6 nicht kann?
wa stimmt, is dass Nero BluRay und Vista-Support der v6.6 entfernt hat nachdem 7 raus war....

so schade da ist, dass man die alten versionen nicht emhr bekommen kann, so verständlich ist es auch - Windows 98 war auch toll, aber trotzdem bietet MS es nicht mehr an ^^
 

Tomislav2007

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.232
Hallo
.....
InfraRecorder // Nero 9 Essentials
.....
Das sollte an Fakten eigentlich schon reichen
.....
NaJa wenn man nur das vergleicht was man vergleichen möchte dann kommt man schon zum gewünschten Ergebnis. Ich habe jetzt schon seit drei Mainboard Generationen ein Raid 0 und deswegen meine Onboard Intel Controller immer als Raid Controller eingerichtet. Ich habe jetzt meinen zweiten SATA Brenner an diesen Raid Controllern und Nero ist das einzige Brennprogramm das in dieser Konstellation einwandfrei arbeitet, fast alle anderen von mir getesteten Alternativen haben hier kläglich versagt und Brennfehler produziert.
Grüße Tomi
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelbsucht

Gast
Ich verstehe echt nicht, was sich Leute über 55 MB aufregen, die meisten haben hier zwischen 500GB- und 1TB Festplattenspeicher und regen sich über eine Freeware die 55 MB gross ist auf?

Irgendwie müssen ja die Entwicklungskosten bezahlt werden, habe hier auch das Nero 8 komplett gekauft.....hinter dem Programm stecken ja auch Menschen, die Familie zu ernähren haben. Ihr fändet es ja auch nicht witzig, wenn in eurer Firma für die Kunden alles umsonst wäre!

So ein Angebot dient wohl eher als Aushängeschild, damit die Leute dann "Lust auf mehr" bekommen und sich die Komplettversion ziehen.
Ersteres versteh ich auch nicht. Jeder schreit nach großen Platten, klar jeder braucht ja auch mindestens 500GB intern...

Zu Abschnitt 2 und 3= Ich bin kein Verfechter der Geizmentalität, ich zahl auch gern für qualitativ gute Sachen. Wenn Ahead schon eine Freeware rausbringt, dann sollten die als Anreiz doch wenigstens auch Audio-Brennfunktion, Images etc mit einbauen. Zumindest die einfachen Dinge wie Audio & Daten auf CD/DVD (ich verlang von einer Freeware nichtmal BD oder HD-DVD), Multisession, Images erstellen und auslesen. BD, DVD-Authoring etc darf ruhig der Vollversion vorbehalten bleiben, damit die Freeware als Anheizer zur Vollversion läuft.

Ahead ist 100% bekannt, das es freie Alternativen gibt -und grad deshalb versteh ich nicht, warum sie sich da net ein wenig mehr Mühe gegeben haben. Anscheinend verlassen sie sich drauf, das der gute Ruf von Nero auch heut noch gilt.

Da halte ich mal dagegen, das zu Zeiten von WinonCD 6 und Nero 6 das erstere mehr konnte, aufgrund der Tatsache, das Nero damals (was nicht schlecht war) modular aufgebaut war. Das Roxio-Produkt konnte damals -sehr praktisch- im Hauptprogramm Videodateien in eine DVD-Struktur umwandeln, was Nero Burning Rom selbst nicht konnte (kann ohne Zusatz nur DVD-Struktur als Video-DVD brennen). Weiterhin konnte WinonCD 6 Musik-DVDs in der Struktur einer Video-DVD, was Nero 6 allein auch nicht konnte.

WinOnCD 9 ist günstiger als Nero 8 und 9 -alles Retail versteht sich. Was meinen Gedanken verstärkt, das Ahead noch vom alten Ruf des Nero zehrt.
 

Karol_

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
574
Tomislav2007, es sagt ja niemand, dass jedes Freeware-Programm für jeden Benutzer oder jeden PC perfekt funktionieren muss. Dass Nero generell schlecht wäre sage ich auch gar nicht, da ich es auch selbst verwende und zufrieden bin. Aber für den durchschnittlichen Benutzer, der für Brennsoftware kein Geld ausgeben möchte, sind eine Reihe anderer Freewareprodukte wesentlich empfehlenswerter.

Genau aus diesem Standpunkt heraus habe ich einen schnellen Vergleich gezogen. Ich kann ja wohl kaum alle Eventualitäten wie Kompatibilitätsprobleme in Betracht ziehen, wenn der Einsatzzweck der (sehr durchschnittliche, etwas ältere) PC meiner Eltern ist ;)
 

LHB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
393
mein erstes brennprogramm war WinOnCD, danach dann CDRWin, was wirklich gut war! nur kam das mit meinen späteren brennern nicht mehr klar. nero hatte ich mal in version 6. war auch okay. wirklich gut war/ist NERO RECODE, aber das ist ja kein brennprogramm. zum brennen reicht wirklich CD BURNER XP!

brenner haben heute aber auch keine qualität mehr. mir sind schon viele dvd-brenner kaputt gegangen in vergleisweise kurzer zeit. aber mein erster cd-brenner hat jahrelang gehalten und würde es sicher auch heute noch tun, wenn ich ihn nicht zusammen mit nem alten pc verkauft hätte. war ein 6x-speed-scsi-cd-brenner von TEAC.
Ergänzung ()

hast du jemals den kostenlosen VLC installiert?? verursacht keine probleme verglichen mit den nero codecs (wie diese lustigen codec-pack-sammlungen, unnötig wie ein kropf) und kann auch praktisch alles abspielen.
ansich alles richtig, nur empfehle ich den MPLAYER, am besten in form des SMPLAYERs. der VLC spinnt gerne rum und spielt videos nur ruckelig ab oder der ton stottert. manchmal bleiben videos im VLC auch schwarz, wären der MPLAYER sie problemlos abspielt. nicht umsonst dient der MPLAYER auch als grundlage von mediacentern auf linuxbasis.
 
Zuletzt bearbeitet:

aklaa

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.385
schön dass Nero auch freie, kleine Version rausbring. Da kann ich doch gleich vergleichen, ob die besser als freie Ashampoo 9 ist, sonst war über 500MB als Brennprogramm wirklich riesen Platzhalter :-)
 

ogltw

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
89
Dank an die Entwickler von CDBurnerXP, ein schönes kleines Tool welches schlicht und ergreifend einfach CDs / DVDs brennt. :-)

Nero war früher State of the art, das ist aber verdammt lange her. Das Multimediamonster hat den ruf von Nero doch arg lediert.
Soweit ich weiß lassen sich mit CDBurnerXP oder auch ImgBurn keine Audio-CD's erstellen (von MP3 aus). Ich benutze Nero schon seit langem, angefangen von der 6er Version bis jetzt zur 9er und bin stets zufrieden. Ich passe die Installation auch immer so an, so daß nur das auf der HDD landet, was ich auch brauche.

Und warum beschwert man sich in Zeiten, wo eine 1 TB HDD für 60 Euro zu bekommen ist, daß Nero so viel Platz braucht ? Selbst wenn Nero 1 GB draufhauen würde, wäre dies ein Witz für eine 1000 GB HDD...

Bei manchen könnte man meinen, sie hätten noch eine 8 GB Platte drin :D
 

klaerwerk

Newbie
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4
Hallo,
kannst Du mir bitte mal verraten, wie Du diesen Müll wieder deinstalliert hast. Ich finde bei Systemsteuerung-Software keinen Button dafür.
Danke
Klaerwerk
 
G

Gelbsucht

Gast
Mit Nero 6 lassen sich auch aus MP3s AudioCds erstellen. Einfach im Projekt AudioCD auswählen und von rechts nach links die MP3s rüberziehen. Das irre ist, das selbst die Brenndauer nicht drunter leidet.
 

Sterntaste

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.006
Danke aber nein Danke. DDR - Danke, das reicht. Man hat es zu lange übertrieben mit dem Ausbau zur fast allumfassenden Suite und dem zwangsweisen Komplettdownload. Jetzt die Einsicht mit "kostenlos" und weniger Downloadvolumen. Na ja, auch wenn 55 MB heute nicht viel sind, nee, das braucht man nicht mehr. IMGBurn & Co. sind lange an Nero vorbei, nicht nur wegen kostenlos. Ich kenne kein Argument mehr für Nero.
Nero free - kostenlos, aber umsonst ;-)
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.985
Hm, mich regen die 55MB auch auf. Nicht weil der Download so länger dauert, die Festplatte ein Stück voller ist, Nein!.
Wo sind denn die 55MB in Sachen Funktionen? 1MB Programm, 54MB Werbung?.
Also ich verstehe das echt nicht ;). Hauptsache bunte Knöpfchen, und nen animierten Splash-Screen.

ImgBurn, ich danke dir!
 

kenny33

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
264
@MountWalker

Nero hat mir nicht erst 1mal ein "alles ok" ausgegeben bei Cds, die dann hinterher doch nicht sauber gebrannt waren

Pitt_G. bleibt die antwort noch schuldig :)

@ogltw

auf den schnellen blick hast du recht - aber dann noch mal 1 gb zum film abspielen, nochmal 1GB für solitär, nochmal 1GB um die verzeichnisgröße darzustellen, nochmal 1GB Virenscanner... - da wird die Platte dann schnell voll..... egal wie groß
und nur weil man Platz hat, muss man ihn nicht sinnlos zumüllen, zumal die Platte nach hinten hin Performance verliert. ausserdem nervt es, wenn ein simples Programm Sekunden zum starten braucht, weil es zig oder hunderte MB in den RAM schaufeln muss
 

256bit

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
205
schön dass Nero auch freie, kleine Version rausbring. Da kann ich doch gleich vergleichen, ob die besser als freie Ashampoo 9 ist, sonst war über 500MB als Brennprogramm wirklich riesen Platzhalter :-)

Kannst du mal mit beiden die gleiche Audiocd brennen? Mich interresiert es ob die neuen Versionen von Ashampoo die Audiocds noch immer viel leiser brennen als Nero.

Gruß 256bit
 

TheCrassus

Ensign
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
253
Tjoa ich muss wohl wieder meine uralte Neroversion installieren.
Dachte mir eigentlich, dass das was gutes wäre, da ich nie NERO Recode oder Vision nutze.
Installiert und dann Video-DVD brennen, denkste. War mir eigentlich ziemlich sicher, dass heutzutage eine Video DVD Brennen zum absoluten Grundstock eines Brennprogramms gehört. Es kann aber nur Daten-DVDs brennen. :mussweg:
 
Top