Kompaktes Multimedia ATX System

HPC

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
124
Hallo Community,

mal kurz zum Hintergrund: Fallout 4 ist ja mittlerweile raus und da ich großer Fan der beiden Vorgängerteile bin, würde ich bei dem neuen Spiel gerne zuschlagen. Ich habe einen Desktop PC, der allerdings 2 Etagen über meiner Wohnung im Arbeitszimmer platziert ist und dort im Winter auch nicht permanent geheizt wird. Des Weiteren ist noch ein Laptop vorhanden (15“, i5 3210, HD4000 Graphics) auf dem ich, wenn man nicht vor dem Desktop PC sitzt (was mittlerweile oft der Fall ist), WOT spiele.

Für Fallout 4 ist der Laptop allerdings unterdimensioniert, und nach dieser Seite (http://www.notebookcheck.com/Fallout-4-Notebook-Benchmarks.153829.0.html) müsste schon eine GTX950m her, um das Spiel in zumindest höherer Detailstufe spielen zu können.

Daher habe ich mich mal umgesehen und diesen Laptop für mich identifiziert: http://geizhals.de/acer-aspire-v-nitro-vn7-571g-70wh-nx-muxev-002-a1233492.html?hloc=de

Für das Geld bekomme ich aber auch einen gut ausgestatteten Desktop PC. Daher folgende Überlegung: Kompakter, geräuschgedämmter ATX Tower. Es sollte schon etwas Platz zur Luftzirkulation im Tower vorhanden sein. Entsprechende Komponenten rein, kabellose Tastatur + Maus und vom Sofa aus daddeln. Monitor vom Desktop PC mit ins Wohnzimmer, ggf. Ausgabe auf dem TV. LAN ist im Wohnzimmer vorhanden.

Ich bin leider nicht mehr auf dem neuesten Stand, was die PC Komponenten anbelangt und wollte daher mal fragen, welche Komponenten ihr mir empfehlen würdet.

Neu muss auf jeden Fall: Tower, Netzteil, Mainboard, CPU, GraKa, RAM, SSD, kabellose Tastatur (Anti Ghosting) + Maus.

Preis/Leistung ist mir wichtig (wenn möglich unter dem Preis vom Laptop). Prozessortechnisch soll es ein Intel werden. Mindestens i5. 8GB RAM. Vernünftiges Netzteil. Eine leise GraKa ist ebenfalls wichtig. Sie soll aber nicht lüfterlos sein. Der Rechner soll nicht übertaktet werden.

Ein gutes Headset könnte eventuell auch noch gekauft werden. Gibt es hier auch gute Surround Headsets die auch zum Musik hören gut taugen? (Stilrichtung Techno)

Idee ist, meinen jetzigen Tower zu entsorgen und den Neuen bei Bedarf mit ins Arbeitszimmer zu nehmen.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Gruß
HPC
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.528
Ob ATX, µATX , ITX ist gehüpft wie gesprungen solange das sinnvoll gebaut und belüftet wird.

Silverstone hat einige sehr interessante SFF Gehäuse im Programm z.B das FTZ01 Dafür das im Test mit Furmark/Prime last gemessen wird kann sich die Lautstärke doch sehen lassen.
 

HPC

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
124

schattenhueter

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
764
Wäre dein PC leistungsfähiger, dann würde ich Steam-Link vorschlagen, aber der AMD Phenom mit GTX560 ist wahrscheinlich für Fallout 4 nur bedingt geeignet.

Der Beitrag Der ideale Gaming-PC wurde zwar schon 4 Monate nicht mehr aktualisiert, aber eine gute Grundlage stellt er trotzdem dar.

Bei einer maximalen Höhe von 400 mm ist wahrscheinlich das SilverStone Precision PS08 eine gute Wahl. ATX passt da nicht mehr rein, aber ein µATX-Board ist nicht unbedingt ein Nachteil.
 

HPC

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
124
http://geizhals.de/cooler-master-silencio-352m-schwarz-sil-352m-kkn1-a964398.html

Das gab es mal für 39€ ... und die Beliebtheit hat den Preis nach oben verschoben :(
Ansonsten ein klasse Tower
Ja, der sieht schon nicht schlecht aus und ist auch schallgedämmt.

Passt von den Maßen her zwar nicht ganz, aber der sieht von der Optik her gut aus, ist ebenfalls gedämmt, und es passt auch ein ATX Board rein:

http://geizhals.de/fractal-design-define-r4-black-pearl-fd-ca-def-r4-bl-a812617.html



EDIT : Also eins der Gehäuse wird es werden. Wie sieht es denn dann Komponententechnisch aus? Ind das R4 würde dann ja ein ATX Borad passen. Oder sollte man auch lieber was Kleineres nehmen?

EDIT : Ich sehe gerade, dass das R4 über 10kg wiegt. Damit fällt die Wahl auf das CM.

EDIT: @Admin: Thread kann geschlossen werden. Zu spät bemerkt, dass ich das falsche Unterforum erwischt habe. Im anderen Forum passenden Thread gefunden. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

schattenhueter

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
764
Da man dich in dem anderen Thread dazu aufgefordert hat einen eigenen Thread zu nutzen, kopiere ich mal die dort vorgeschlagene Konfiguration:

Intel Xeon 1231v3 ca. 250€
AsRock B85M Pro4 ca. 60€
Alpenföhn Ben Nevis ca. 30€
Cooler Master G550M ca. 60€
Cooltek Antiphon ca. 60€
250 GB SSD ca. 80€
1TB Festplatte ca. 50€
R9 390 Sapphire Nitro ca. 300€
Windoof ca. 80€
8GB RAM ca. 40€
Beim Xeon musst du bedenken, dass das Hyper-Threading im Moment ca. 50€ Aufpreis kostet (bezogen auf einen i5 mit gleichem Takt). Eine Leistungssteigerung durch HT scheint es bei Spielen leider kaum zu geben (siehe z.B. das neue Anno). Zusätzlich musst du noch auf die integrierte Grafik verzichten, die nützlich sein kann, falls du die CPU später noch für einen einfachen Office-PC weiterverwenden möchtest.
Die Grafikkarte scheint laut Test sehr gut zu sein. In einem kleinen, schallgedämmten Gehäuse wird sie sehr wahrscheinlich merklich lauter agieren, wenn sie überhaupt da hinein passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top