Kompatibilitätscheck und Verbesserungsvorschläge zu meinem High End Setup mit Custom Wasserkühlung

Schnitzel128

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.168
Wenn der AGB am MoRa dran ist und unter dem System steht:
Im laufenden Betrieb gar kein Problem.
Beim Ausmachen fließt jedoch der direkte Teil, der über & vor dem AGB ist zurück in den AGB. Wenn das zu viel wird, läuft er über. Das sollte aber nur passieren wenn kein Steigröhrchen drin ist.
Wenn es drin ist und es unter der Wasseroberfläche ist, ist auch das kein Problem.


Warum du allerdings den MoRa nicht mal schnell hochstellen kannst ergibt sich mir nicht? Selbst wenn nur zwei kleine Löcher in der Wand sind, bei dem der MoRa durch geht, kann man diesen auf der anderen Seite doch etwas höher stellen? Entlüften dauert ewig sonst und macht nach 20min kein Spaß mehr :D
Aber wenn es nicht geht, dann eben nicht. :)
 

YANKOO37

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
242
Warum du allerdings den MoRa nicht mal schnell hochstellen kannst ergibt sich mir nicht? Selbst wenn nur zwei kleine Löcher in der Wand sind, bei dem der MoRa durch geht, kann man diesen auf der anderen Seite doch etwas höher stellen? Entlüften dauert ewig sonst und macht nach 20min kein Spaß mehr :D
Aber wenn es nicht geht, dann eben nicht. :)
Weil es schräg runter geht. Habe ich nicht erwähnt. Ich bin quasi im ersten Stock und der Mora ist schräg unten im Heizungsraum, quasi im Erdgeschoss oben an der Wand befestigt.
 

YANKOO37

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
242
Kann mal jemand ein Foto der Anschlüsse seiner Pumpe machen? Was muss dann alles bei mir durch die Wand?
2x Schläuche, 1x PWM von den Lüfter gebündelt über Splitty, 1x PWM von der Pumpe, 1x 4 pol Molex von der Pumpe? Hat die Pumpe für das Tachosignal ein eigenes Kabel oder ist das bei dem PWM mit drin?

Wäre das dieses Kabel? https://www.caseking.de/akasa-4-pol-molex-verlaengerung-gesleevt-30cm-black-zuad-174.html

Ich brauche bestimmt locker 2 m zusätzliches Kabel von der Pumpe zum PC.
 

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
749
Am besten selber machen!
Du brauchst:
  • 12V
  • Ground
  • PWM Lüfter
  • Tacho Lüfter
  • PWM Pumpe
  • Tacho Pumpe
---------
6 Leiter

Je nach Pumpe evtl sogar noch 5V und/oder7V dazu (die D5 NEXT braucht das).
 

WuuulF

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
239
Ich würde dir auch empfehlen eins selber zu machen, am besten nimmst du eine D5-Vario dann sparst du dir einmal PWM für die Pumpe. Die Pumpe stellst du eh einmal ein und fertig.

Viele nehmen Lumberg Stecker + Buchse, ich habe Neutrik genommen.

20190123_074906.jpg


Bei mir hängt halt eine Quadro am MORA, da brauchte ich nur 4 PIN (12V - Ground - Ground - 5V)
 

Ketamaa

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
188
Hallo!

ich hab mir mal deine Warenkorb angeschaut!

Du kaufst dir so ziehmlich das beste vom besten!
Ich würde aber eine andere Grafikkarte nehmen! Du kaufst eine mit einen Non a chip... Nimm auf jeden fall eine wo oc dabei steht...Ist immer a chip!
Wenn ich denn kühler wechseln würde, würde ich auch einen von Evga nehmen, allein schon wegen der Garantie! Und wenn du das bios nicht flashen willst... würde ich auch beim kauf auf das Power target achten!

Ich würde mir auch eine Blende kaufen .. allein wegen möglichen staub ...

Würde mir auch an deiner stelle die d5 next nehmen... Vorteil meiner Meinung nach du kannst die lüfter an die d5 next anschließen... Du sparst dir praktisch die lüftersteuerung und denn verteiler! Du brauchst dann nur ein Molex kabl und usb kabl (verlängerung) zu kaufen... Und hast keine zusätzlichen Kabeln von denn Lüftern die verlegen mußt!

ich würde mir auch diesen Durchflusssensor kaufen... denn kannst du ans mainboard anschließen genau wie die d5 next.. und kannst auch denn wärme sensor drannschließen!

Ich persönlich würde auch auf einen Schnellverschluss verzichten...Bremst einfach unnötig!
 

Schnitzel128

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.168
Du kaufst dir so ziehmlich das beste vom besten!
Nene, da geht noch viel mehr. :D
(Zwar nicht bei den Wasserblöcken für CPU/GPU, wenn man Watercool/Aquacomputer holt, aber dafür bei Fittings, steuerung, Lüfter usw. )

Ich würde aber eine andere Grafikkarte nehmen! Du kaufst eine mit einen Non a chip... Nimm auf jeden fall eine wo oc dabei steht...Ist immer a chip!
Es gibt auch "OC" Modelle, die mit einem geringen Takt angegeben sind und kein A-Chip sind.
In dem Thread hier hat sich aber einiges getan, ich glaube nicht, das @YANKOO37 seinen Start thread geupdated hat. Erklärung zu den was wie wo A-Chip und welche Karte keinen hat, habe ich ebenfalls paar Beiträge vorher erklärt :)


Ich würde mir auch eine Blende kaufen .. allein wegen möglichen staub ...

Wenn, dann kauft man das Zubehör direkt bei Watercool, und außerdem hilft die Blende gar nicht vor Staub. Die ist nur dafür da, dass man nicht in die Drehenden Lüfter fasst bzw. irgendwas dagegen kommt und in die Lüfter rein fällt.

Würde mir auch an deiner stelle die d5 next nehmen... Vorteil meiner Meinung nach du kannst die lüfter an die d5 next anschließen... Du sparst dir praktisch die lüftersteuerung und denn verteiler! Du brauchst dann nur ein Molex kabl und usb kabl (verlängerung) zu kaufen... Und hast keine zusätzlichen Kabeln von denn Lüftern die verlegen mußt!
Braucht man am MoRa nicht, da kann ich auch einfach ein Quadro/Aquaero nehmen, bzw. das Kabel selbst machen. Für ein Internes System macht es Sinn und sieht auch noch gut aus, am MoRa allerdings etwas übertrieben :D

ich würde mir auch diesen Durchflusssensor kaufen... denn kannst du ans mainboard anschließen genau wie die d5 next.. und kannst auch denn wärme sensor drannschließen!
Der TE geht auf einen Aquaero, daher braucht er USB nicht unbedingt, hatten wir auf der vorherigen Seite besprochen ;)

Ich persönlich würde auch auf einen Schnellverschluss verzichten...Bremst einfach unnötig!
Unnötig? Also nahezu jeder findet die Schnellverschlüsse beim MoRa "Pflicht", und das hat eben auch einen guten Grund. :)
 

YANKOO37

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
242
Am besten selber machen!
Du brauchst:
  • 12V
  • Ground
  • PWM Lüfter
  • Tacho Lüfter
  • PWM Pumpe
  • Tacho Pumpe
---------
6 Leiter

Je nach Pumpe evtl sogar noch 5V und/oder7V dazu (die D5 NEXT braucht das).
Jetzt echt? Kommen da 6 Kabel raus, die ich alle verlängern muss? Oder sind manche "zusammengefasst"?

Hallo!

ich hab mir mal deine Warenkorb angeschaut!

Du kaufst dir so ziehmlich das beste vom besten!
Ich würde aber eine andere Grafikkarte nehmen! Du kaufst eine mit einen Non a chip... Nimm auf jeden fall eine wo oc dabei steht...Ist immer a chip!
Wenn ich denn kühler wechseln würde, würde ich auch einen von Evga nehmen, allein schon wegen der Garantie! Und wenn du das bios nicht flashen willst... würde ich auch beim kauf auf das Power target achten!
Ja, hatte ich mir auch schon überlegt. Wollte wahrscheinlich die hier nehmen. Die sollte ja gut sein, oder? https://www.caseking.de/gigabyte-aorus-geforce-rtx-2080-ti-xtreme-waterforce-wb-11g-11264-mb-gddr6-gcgb-233.html

Würde mir auch an deiner stelle die d5 next nehmen... Vorteil meiner Meinung nach du kannst die lüfter an die d5 next anschließen... Du sparst dir praktisch die lüftersteuerung und denn verteiler! Du brauchst dann nur ein Molex kabl und usb kabl (verlängerung) zu kaufen... Und hast keine zusätzlichen Kabeln von denn Lüftern die verlegen mußt!
Hilfe, du bringst alles durcheinander. :DD aber ich glaube die Idee ist nicht schlecht. Habe mir grad ein Video zur D5 Next angeschaut. Dort sehe ich einen PWM Anschluss und es steht, dass dieser 25 W Leistung hat.
  1. Ist das genug Leistung für die Lüfter?
  2. Wie würde ich das dann machen, wieder alle Lüfter über einen Splitty bündeln und dann in die D5 Next stecken?
  3. Habe ich es richtig verstanden, dass von der D5 nur 2 Kabel (Molex und USB) zum PC müssen?
Ergänzung ()

Ich persönlich würde auch auf einen Schnellverschluss verzichten...Bremst einfach unnötig!
Auf den möchte ich sehr ungern verzichten, da die Pumpe auf der anderen Seite der Wand steht, und ich den PC dann nicht mehr bewegen kann, wenn das System mit Wasser befüllt ist.
Ergänzung ()

Braucht man am MoRa nicht, da kann ich auch einfach ein Quadro/Aquaero nehmen, bzw. das Kabel selbst machen. Für ein Internes System macht es Sinn und sieht auch noch gut aus, am MoRa allerdings etwas übertrieben :D
Ich fand seine Idee dahingehend gut, dass ich weniger Kabelverlängerung brauche. Was hälst du von der Idee? Ich bin immer noch nicht ganz sicher wie die Verkabelung bei den ganzen Pumpen jetzt genau ausssieht.
 

Joshinator

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
747
  1. Ist das genug Leistung für die Lüfter?
  2. Wie würde ich das dann machen, wieder alle Lüfter über einen Splitty bündeln und dann in die D5 Next stecken?
  3. Habe ich es richtig verstanden, dass von der D5 nur 2 Kabel (Molex und USB) zum PC müssen?
An meiner Next laufen 9 Lüfter, laufen "ohne Probleme". In Anführungszeichen weil die D5 Next zum starten der Lüfter die "Boostfunktion" braucht damit die mehr Saft abgibt. Dafür laufen die Lüfter dann 2-3sec auf 100% damit die auch ins laufen kommen.
Dannach läuft alles top, nur starten die Lüfter ohne den Boost nicht.

Hängen bei mir alle an einem Splitt9.

Jain, die D5 Next braucht nur 1x SATA Strom, nicht Molex. USB ist optional, die Pumpe läuft auch autark. Musst dann nur alles über das Display & die 3 Buttons regeln.
Lohnt sich aber trotzdem das USB-Kabel zu legen, ohne USB verlierst du die Aqua Suite (zum überwachen und einstellen ganz nett).
 

YANKOO37

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
242
An meiner Next laufen 9 Lüfter, laufen "ohne Probleme". In Anführungszeichen weil die D5 Next zum starten der Lüfter die "Boostfunktion" braucht damit die mehr Saft abgibt. Dafür laufen die Lüfter dann 2-3sec auf 100% damit die auch ins laufen kommen.
Dannach läuft alles top, nur starten die Lüfter ohne den Boost nicht.
Musst du dafür irgendwas "manuell" machen, also diesen Boost aktivieren, oder kriegt die das selbst hin wenn es einmal eingestellt ist? Die Pumpe ist halt im anderen Raum und ich will sie vom PC aus regeln können bzw. einmal kann ich sie am Anfang natürlich auch drüben einstellen.

Lohnt sich aber trotzdem das USB-Kabel zu legen, ohne USB verlierst du die Aqua Suite (zum überwachen und einstellen ganz nett).
Was beinhaltet die alles, also was wird alles gemessen und ausgegeben?
 

Joshinator

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
747
Der Startboost muss nur einmal aktiviert werden, kann man entweder in der Aqua Suite erledigen (dafür muss die dann per USB angeschlossen sein) oder über die 3-Buttons (Lüfter -> Einstellungen -> Startboost). Sobald die Lüfter dann anlaufen wird der Boost automatisch genutzt.

Du kannst in der Aqua Suite so ziemlich alles anzeigen
https://forum.aquacomputer.de/wasserk-hlung/108441-neu-aquasuite-2018
Kannst dir halt ein Dashboard erstellen wo du schnell die RPM, Pumpengeschwindigkeit, Wassertemperatur anzeigen lassen kannst. Und man kann externe Quellen/Sensoren hinzufügen (also CPU, GPU, HDDs) die dann auch auf dem Dashboard angezeigt werden.
Ganz nett wenn du wissen willst wie die Temperaturen sind.

Würde aber persönlich eher zu einer normalen D5 & Quadro greifen. Kostet genauso viel nur die Quadro hat 4 Ein- und Ausgänge. Wenn die ganze Kühlung im anderem Raum ist ist dir die Lautstärke ja eh recht wumpe.
Wenn's darum geht die Pumpe mit möglichst wenig Kabeln zwischen den Räumen zu steuern ist die D5 Next bestimmt besser. Weil eben nur SATA nötig ist und die D5 den Rest erledigt.
 

YANKOO37

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
242
Der Startboost muss nur einmal aktiviert werden, kann man entweder in der Aqua Suite erledigen (dafür muss die dann per USB angeschlossen sein) oder über die 3-Buttons (Lüfter -> Einstellungen -> Startboost). Sobald die Lüfter dann anlaufen wird der Boost automatisch genutzt.
ok also immer manuell... das finde ich echt nicht so klasse

Ganz nett wenn du wissen willst wie die Temperaturen sind.
Wo schließe ich die dann an, wenn ich keinen Aquaero mehr habe, direkt am Mainboard?

Würde aber persönlich eher zu einer normalen D5 & Quadro greifen.
Was ist ein Quadro?

Wenn's darum geht die Pumpe mit möglichst wenig Kabeln zwischen den Räumen zu steuern ist die D5 Next bestimmt besser. Weil eben nur SATA nötig ist und die D5 den Rest erledigt.
Solange man alle Kabel verlängert bekommt ist das ja kein Problem, das wird einmal verlegt und liegt dann da.
Geht mir halt nur darum, dass es die beste Lösung für mich ist. Sodass ich da nichts manuell machen muss. Einmal eingestellt soll alles laufen und vom PC aus einstellbar sein.
 

Joshinator

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
747
Nein, der Startboost muss nur einmal im Menü aktiviert werden. Der wird so lange verwendet bis du den wieder manuell ausschaltest. Egal wie oft du rebootest. Das bleibt alles Onboard auf der Pumpe gespeichert.

Die D5 Next kommt per USB ans Mainboard damit die Daten zwischen der Pumpe und der Aqua Suite übertragen werden. Dann SATA an die Pumpe, das sind die einzigen Kabel die dann zwischen den Räumen wären.
Dann brauchst (und kannst) du keine Temperatursensoren mehr, einer ist ja bereits in der Pumpe eingebaut.

Die Quadro ist eigentlich nur ein Budget-Aquaero. Wenn der Preis keine Rolle spielt vergiss die Quadro.
 

YANKOO37

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
242
Nein, der Startboost muss nur einmal im Menü aktiviert werden. Der wird so lange verwendet bis du den wieder manuell ausschaltest. Egal wie oft du rebootest. Das bleibt alles Onboard auf der Pumpe gespeichert.

Die D5 Next kommt per USB ans Mainboard damit die Daten zwischen der Pumpe und der Aqua Suite übertragen werden. Dann SATA an die Pumpe, das sind die einzigen Kabel die dann zwischen den Räumen wären.
Dann brauchst (und kannst) du keine Temperatursensoren mehr, einer ist ja bereits in der Pumpe eingebaut.
Das hört sich schon besser an. Ein Temperatursensor reicht mir auch ehrlich gesagt.
 

Ketamaa

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
188
Hilfe, du bringst alles durcheinander. :DD aber ich glaube die Idee ist nicht schlecht. Habe mir grad ein Video zur D5 Next angeschaut. Dort sehe ich einen PWM Anschluss und es steht, dass dieser 25 W Leistung hat.
  1. Ist das genug Leistung für die Lüfter?
  2. Wie würde ich das dann machen, wieder alle Lüfter über einen Splitty bündeln und dann in die D5 Next stecken?
  3. Habe ich es richtig verstanden, dass von der D5 nur 2 Kabel (Molex und USB) zum PC müssen?

Hallo!

Du hast die Noctua a20 in deinen Warenkorb! TEST ...
Bei jeden dieser Lüfter hast du ein 4-Pin Y-Kabel dabei...
Du verbaust 4 Lüfter ... du verbindest die untern 2 Lüfter mit einen Y -kable
Du verbindest die oberen 2 Lüfter mit einen Y Kabel .. dann verbindest du die untern 2 Lüfter mit denn
oberen 2 Lüftern mit einen Y kabel... Ich habe dann auf dieses ende das 30 cm verlängerungskabel gehängt und mit der d5 next verbunden!

Du kannst natürlich auch mit allen 4 kabeln rausgehen und das dann mit einen Splitt9 verbinden.. und von dort das kabel mit der d5 next verbinden!

ja du mußt dir ein usb verlängerungs kabel kaufen...
Und da du auch eine längeren Weg zurück legen mußt.. würde ich es mit einem Molex kabel verlängern ..
glaub die gibts mit 90cm .. und am brauchst du noch ein Molex Sata Adapter!

d5 next mach eben in meinen Augen nur sinn wenn du auf eine Quadro bzw Aquaero verzichtest!
Weil die Lüfter welche du kaufst maximal 800 U/min schaffen.. Und diese muß man dann in meinen Augen nicht mehr steuern!

Wenn dir das RGB gefällt.. Kauf sie dir.. mit dieser Karte wirst du auf jeden fall mehr spaß haben als mit der Palit!
 

YANKOO37

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
242
So Leute :D Ich habe jetzt mal angefangen Entscheidungen zu treffen:
Bei den Bildern findet ihr die erste Bestellung. Das schränkt hoffentlich weitere Komponenten ein und macht es euch leichter, geeignete Teile vorzuschlagen.

Thema GPU+Waterblock:

größte Veränderung: Ich bleibe bei meiner ASUS Strix GTX 1080 Ti (ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti ROG-STRIX-GTX1080TI-11G-GAMING 11GB) und verzichte somit auf die RTX. Somit brauche ich jetzt einen neuen Waterblock. Bei mindfactory und watercool habe ich keinen gefunden. Nur einen von EK bei caseking. https://www.caseking.de/ek-water-blocks-ek-fc1080-gtx-ti-strix-acetal-nickel-waek-1425.html
Was würdet ihr da empfehlen? So wie ich es verstanden habe, habe ich eine custom PCB und kann deshalb nur ganz bestimmte Modelle nutzen.

Thema Pumpe+Durchflusssensor:

Somit brauche ich jetzt finale Vorschläge für die Pumpe und den Durchflusssensor, der Aquaero ist nun vorhanden. Dadurch ist die D5 Next wohl aus dem Rennen, ich brauche auch ehrlich gesagt keine RGB-Pumpe.
Mir wurde da dieser hier empfohlen: https://www.caseking.de/aqua-computer-d5-pumpe-mit-pwm-eingang-und-tachosignal-wapu-128.html?sPartner=185&utm_source=geizhals&utm_medium=cpc&utm_campaign=geizhals&campaign=psm/geizhals&wt_mc=preisvergleich.geizhals.feed

Auf den Bildern sehe ich dort einen Molex und einen PWM Anschluss, richtig? Das wären doch nur zwei Kabel, oder sehe ich das falsch? Was genau macht die Version mit dem Tachosignal anders als die ohne? Was bedeutet das Tachosignal?

Splitty9

Den kann ich mir eigentlich sparen, wenn ich die vier Lüfter über 3 Y-Kabel zu einem verbinde. Da spricht nichts gegen oder?



Falls ihr sonst noch Ideen oder Vorschläge habt, gerne her damit.

Aktuelle Teilelisten und Skizze der WaKü:
PC (bereits genau so bestellt): https://geizhals.de/?cat=WL-1150918
Wasserkühlung komplett: https://geizhals.de/?cat=WL-1135024
Wasserkühlung (was noch fehlt bzw. geändert werden kann): https://geizhals.de/?cat=WL-1156012
Skizze der Wasserkühlung: https://gyazo.com/8f887f55c81a7a71ce3a73c3e54ce11b
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: (WaKü Skizze aktualisiert)

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.705
Da die Strix ein Custom PCB besitzt passen ohne Probleme auch nur entsprechende Kühler.
Neben EK gibt es noch einen von Bitspower und eine von Bykski für die Karte, wobei die letztgenannten vermutlich nicht so einfach in Deutschland zu bekommen sind.

Ich würde den High-Flow DFS mit Aquabus nehmen, im Gehäuse unterbringen und am Aquaero betreiben.
Von Y-Adapterkaskaden würde ich grundsätzlich abraten, ein Splitty oder eine 4-fach Kabelpeitsche sind die eine saubere Lösung.
Eine D5 Next ist aufgrund geringen Kabelmenge zum Rechner immer noch eine Überlegung wert. In der Aquasuite kannst du auch mehrere Geräte steuern, dann benutzt du den Aquaero für die Lüftersteuerung im Gehäuse und die Temperatursensoren für Vorlauf und Rücklauf.
 

YANKOO37

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
242
Da die Strix ein Custom PCB besitzt passen ohne Probleme auch nur entsprechende Kühler.
Neben EK gibt es noch einen von Bitspower und eine von Bykski für die Karte, wobei die letztgenannten vermutlich nicht so einfach in Deutschland zu bekommen sind.
Echt nur 3 Stück? Dann nehme ich wohl die von EK

Ich würde den High-Flow DFS mit Aquabus nehmen, im Gehäuse unterbringen und am Aquaero betreiben.
Was heißt mit aquabus? Also nicht diese Version: https://www.caseking.de/aqua-computer-high-flow-durchflusssensor-wazu-168.html?sPartner=185&utm_source=geizhals&utm_medium=cpc&utm_campaign=geizhals&campaign=psm/geizhals&wt_mc=preisvergleich.geizhals.feed

Von Y-Adapterkaskaden würde ich grundsätzlich abraten, ein Splitty oder eine 4-fach Kabelpeitsche sind die eine saubere Lösung.
Das ist jetzt nur deine persönliche Meinung bezüglich der Optik, aber funktional würde es klar gehen?

Eine D5 Next ist aufgrund geringen Kabelmenge zum Rechner immer noch eine Überlegung wert. In der Aquasuite kannst du auch mehrere Geräte steuern, dann benutzt du den Aquaero für die Lüftersteuerung im Gehäuse und die Temperatursensoren für Vorlauf und Rücklauf.
Bei der Pumpe bin ich noch am wenigsten sicher von allen Teilen... wäre cool wenn jemand meine Frage zum Tachosignal und den Ausgängen beantworten kann
 

Schnitzel128

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.168
Thema GPU+Waterblock:

größte Veränderung: Ich bleibe bei meiner ASUS Strix GTX 1080 Ti (ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti ROG-STRIX-GTX1080TI-11G-GAMING 11GB) und verzichte somit auf die RTX. Somit brauche ich jetzt einen neuen Waterblock. Bei mindfactory und watercool habe ich keinen gefunden. Nur einen von EK bei caseking. https://www.caseking.de/ek-water-blocks-ek-fc1080-gtx-ti-strix-acetal-nickel-waek-1425.html
Was würdet ihr da empfehlen? So wie ich es verstanden habe, habe ich eine custom PCB und kann deshalb nur ganz bestimmte Modelle nutzen.
Wie @raekaos schrieb gibt es nur diese Möglichkeiten. Wasserkühlung ist ein Nischenprodukt und ein Kühler für Custom-PCBs eine Nische von einer Nische. Qualitativ ist Bykski ungefähr auf dem Level von EKWB, manchmal auch besser/schlechter.


Mir wurde da dieser hier empfohlen: https://www.caseking.de/aqua-computer-d5-pumpe-mit-pwm-eingang-und-tachosignal-wapu-128.html?sPartner=185&utm_source=geizhals&utm_medium=cpc&utm_campaign=geizhals&campaign=psm/geizhals&wt_mc=preisvergleich.geizhals.feed

Auf den Bildern sehe ich dort einen Molex und einen PWM Anschluss, richtig? Das wären doch nur zwei Kabel, oder sehe ich das falsch? Was genau macht die Version mit dem Tachosignal anders als die ohne? Was bedeutet das Tachosignal?
Die Pumpe würde ich auch nehmen (oder die von Watercool).

Zu den Kabeln:
  • PWM + Tachosignal = Zwei Kabel => an "einem Kabel" (Lüfter 4Pin Anschluss) (Tachosignal ist einfach, wie viel RPM die Pumpe hat und sollte man mit durchziehen, wenn die nämlich 0 sagt ist etwas falsch!)
  • 12V + Masse = Zwei Zwei Kabel => an "einem Kabel" (Molex Anschluss)
  • Dazu dann noch PWM + Tachosignal Lüfter (Splitty)= Zwei Kabel, Strom für die Lüfter aus dem 12V+Masse
Da ich sehe, dass du mit dem 4pin PWM Lüfterverlängerungskabel das ganze machen willst wäre dann 1x Kabel für die Pumpe und 1x Kabel für den Splitty.
Das passt beim Splitty, bei der Pumpe aber nicht, da der Strom über das Molex Kabel kommt.
Da müsstest du etwas umlöten bzw. einen Adapter haben, so dass dein 4pin Kabel (= 4 Kabel: PWM, Tacho, Spannung, Masse) auf den Molex-Anschluss und dem 4pin (wovon nur 2 belegt sind) PWM geht.

Den kann ich mir eigentlich sparen, wenn ich die vier Lüfter über 3 Y-Kabel zu einem verbinde. Da spricht nichts gegen oder?
Spricht nichts dagegen. Ich persönlich weiche nicht mehr von meinen Splittys ab. Sieht so viel cleaner aus und weniger Kabel zum verlegen. :D

Warum 750W? Mit einer stark OC'ten 2080ti und einem 9900K braucht man maximal ein 650W Netzteil, und da ist schon puffer mit drin. Non OC sogar noch weniger... ;)

Die 3 Extra Lüfter willst du wo anbauen? Zwei weitere in der Front und einen Oben im Deckel? Das Gehäuse hat schon einen in der Front und Hinten angebracht.
Rest passt vom Aufbau würde ich sagen.

Schnellverschlüsse werden aktuell die

Aktuelle Teilelisten und Skizze der WaKü:


Wasserkühlung (was noch fehlt bzw. geändert werden kann): https://geizhals.de/?cat=WL-1156012
Skizze der Wasserkühlung: https://gyazo.com/852b4307a11fdfc1ceded888a82a50e2
[/QUOTE]
Ich gehe mal die Liste durch:
Lüfter
4pin PWM VerlängerungSiehe oben
Aquaero
Splitty 9
Alternativ: Splitty 4
EK GPU Block
Heatkiller CPU
Watercool GPUZu viel In der Liste ;)
ALC EiszapfenAktuell sind diese Schnellverschlüsse die Emfehlung: EK-QDC. Auch wenn sie nicht so toll aussehen sollen sie echt super sein (drauf achten die Schwarzen zu holen, Gray = EOL). Die Eiszapfen sollen ähnliche Probleme die die QD3 haben, funktionieren, aber klemmen manchmal.
EK-AF AbsperrhahnHatte ich selbst, der von Bitspower ist Qualitativ besser und schicker. Der von Barrow wäre hier meine erste Wahl (der BP ist teuer)
Bitspower Adapter 2x 1/4"Würde ich nie nehmen, da du das ganze nicht drehen kannst und beim Reinschrauben es dann irgendwo hinzeigt wenn es fest ist.
Daher ist G1/4" Rotary Male To Male Adaptor zu nehmen.
EK-ACF FittingAuch hier würde ich zu Barrow greifen:
Barrow Compression Fitting 16/10 silver nickel
T-Stück PhanteksAlternative, ansonsten ✓
EDIT: Wofür brauchst du den?
Den Absperrhahn machst du mit o.g. Male-toMale Adapter am Heatkiller fest (so wie ich, daher weiß ich nicht wo der dran kommt?
WC Gehäusedurchführung
EK Winkeladapter 1/4 auf 1/4Wofür? Ergeben so keinen Sinn. Weil du jeweils an den beiden Seiten ein Fitting bräuchtest.
Ein Dual Rotary braucht man ehr mehr bei Hardtubes. Ansonsten brauchst du den 90 Degree Rotary, den schraubst du z.B. in einen CPU Block und machst an der anderen Seite das Schlauch-Fitting dran.
EK ZMT 3x3m
WC Heatkiller Tube 200 D5
AC D5
WC MoRa3 420 LT
Phobya Temp.-sensor
SchlauchabschneiderBraucht man nicht, eine ordentliche Schere würde es auch tun. Aber das ist nur meine Meinung :D
Aqua Computer Durchflusssensor high flow (non-USB)Für den brauchst du ein Anschlusskabel. Dann wird er am Aquaero 6lt am Platz des Durchflusssensors angesteckt.

Alternativ:
Durchflusssensor high flow USB G1/4, den würde mann dann mit einem 4Pin Kabel an den Aquaero 6lt stecken und das ganze dann mit Aquabus betreiben (so hab ich es aktuell, Variante 1 ist fast das gleiche, hatte ich davor). Man muss es aber nicht mit Aquabus anschließen, USB geht genauso (Und braucht man auch für Firmware updates)

Beides möglich und nur noch persönliche Preferenz. An den USB könnte man noch mehr anstecken und er hat einen Temperatursensor (der Elektronik). Braucht man aber nicht wirklich wenn man einen Aquaero hat. ;)
ATX Bridge EKWBGibts auch bei AC
MoRa420 Halterung Lüfter
WC HK Tube Basic Halterung
WC HK Tube MoRa Halterung
WC MoRa3 Füße

Sooo, ich glaub das war alles. :D


Edit: Eine schönere Skizze wäre Hilfreicher, da könnte man auch gleich schauen wie viel Winkel man wo braucht. :D (Größer gemalt reicht schon ;))
 
Zuletzt bearbeitet:
Top