Komplett-PC Kaufberatung

strassenabitur

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
97
Hallo alle zusammen,

ich bin ganz neu hier und mir wurde diese Seite von einem Freund empfohlen:)

Da ich in geraumer Zeit vorhabe mir einen Tower-pc daheim hinzustellen, hätte ich ein paar Fragen. Da ich mich vor Jahren schon einmal mit pc ausführlich beschäftigt habe (damals noch Pentirum 4 xD) und geforce MX 440 oder so...., ist es nicht so das ich hier auf neuland treffen würde.

dennoch hätte ich die frage, ob man das system so lassen kann bzw ob ihr evlt verbesserungsvorschläge hättet? evlt auch günstigere komponenten die evl tbesser sind...von dual auf quad ???...ka^^

ich brauche in z.b. für die uni, photoshop und ab und an auch mal ein paar gute Spiele :)

sollte halt für die nächsten jahre weng gut sein, ich kauf mir ja schließlich nicht jeden tag nen neuen :)

hier das Setup:

Prozessor: AMD Phenom II X2 560 Black Edition, 2x 3.30GHz, boxed (HDZ560WFGMBOX)
Motherboard: ASRock 870 Extreme3
Grafik: Sapphire Radeon HD 6870 / evtl. GeForce GTX 470 ???
Speicher: Elixir/Nanya 3x 2GB 6GB TRIPLE KIT DDR3-1600Mhz PC12800
HDD: Htachi 7200RPM/SATA 3.0/1 TB
Kühlung: Aquaworld Wasserkühlung/Airplex XT360/Silber-CPU-Kühlkopf
Netzwerk: RT 780 WATT Gaming Netzteil/20+24Pol/6xSATA/14cm Lüfter
Gehäuse: NZXT Lexa Blueline
Wlan: WLan PCI Adapter 300 Mbit 802.11N Tenda W302P
Brenner: SAMSUNG SH-S222A 22x
LCD: BenQ G2222HDL
Tastatur: Razor Lycosa
Maus: Razer IMPERATOR



SO und jetzt bitte ein bisschen hilfe :) ;)

lg Muhi
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.378
Dualcore Prozessor ist heute ein alter Hut, solltest mindestens einen Quadcore nehmen. Netzteil ist viel zu groß. 500W reicht locker. Vernünftige Qualität ist viel wichtiger (Cougar, Seasonic oder Be Quiet z.B.)

3x2 GB macht auch wenig Sinn, da der Prozessor (alle AMD Prozessoren) kein Triplechannel kann. 4 GB (2x2) reichen, wenns unbedingt mehr sein muss, dann gleich 8GB (2x4).
 
Zuletzt bearbeitet:

jumas

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
255
Hiho,

Du gibst n haufen Geld für die Grafikkarte aus und dann nur ein X2, das passt irgendwie nicht zusammen.
Ein Tripple Ram Kit ist für Intel 1366 Sockel. Was Du brauchst ist ein Dual Channel Kit mit 2*2GB
Das Netzteil...hmmm, ist das ein NoName? Davon halt ich nichts. Nimm lieber ein kleineres Markennnetzteil. Maximal 600 Watt sind ausreichend.
WLan: Kannst Du kein Kabel legen? Ansonsten kuck mal nach den TP-Link Sachen.

Grüße
Jürgen
 

chriz-z

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
198
Hey!

Also ich würde dir einen Phenom II X4 955 empfehlen wenn es finanziell sitzt ;)
Das Board ist in meinen Augen in Ordnung, die 6870 ebenfalls.
Beim Ram entweder 4GB oder 8GB, Tripplechannelkits sind was für Intel - Sockel 1366 Systeme ;) AMD hat im Moment "nur" Dualchannel ;) Und sofern du nicht übertaktest reicht auch 1333Mhz.
Die HDD muss nicht unbedingt Sata 3 sein, da momentan der Vorteil noch nicht spürbar ist. Kann dir da z.B. eine Samsung Spinpoint F3 empfehlen.
Achja und meine Meinung zu Maus&Tastatur: nimm da nicht das so teure Zeug von Razer, günstigeres tuts auch und das Geld kannst z.B. in den Phenom II X4 stecken.

Gruß Chriz

[EDIT] Na da war ich wohl n bisschen zu langsam mit manchen Sachen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

strassenabitur

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
97
aha...klingt soweit gut.

also AMD cPU´s unterstützen nicht 3*2GB Tribble sondern gleich 4*2GB ??

freund meinte quad oder hexa-processoren sind fast unverkennbar beim zocken und arbeiten als wie dual bzw core.

und was sagt ihr zur grafikkarte....ich find die 2 jetzt eigentlich recht gut...habt ihr diesbezüglich noch verbesserungsvorschläge?

ja netzteil war recth günstig zu haben..ansonsten a was anders...muss ich noch sehn..Grafikkarte braucht mindestens 600W laut hersteller !!! :)

möchte evlt später auf Cross-Fire umrüsten zum frühling :) weis nur nicht ob ATI oder Geforce...bzw SLI
 

strassenabitur

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
97
JA die maus & tastaur bekomm ich recht günstig so.

gut das mit den channeln weis ich jetzt.

das Motherboard is a recht gut hab ich mir sagen lassen..hat sogar usb3.0 und 2*PCI EXPRESS 16x

gut das mit dem prozessor wei ich noch nicht genau ..wollte eigentlich nen i7 970 haben....aber der is mir dann doch zu teuer..da is man mit AMD PReis(Leistungsmässig) besser bedient denk ich.

aber die Grafikkarte is ok oder evlt verbesserungsvorschläge?
 

chriz-z

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
198
AMD CPU's unterstützen 2*(z.B.)4gb+2*(z.B.)4gb, nicht wie die Topmodelle von Intel mit 3*(z.B.)4GB ;)
Glaub mir, Quadcore ist wesentlich zukunftssicherer.
Das Testsystem von CB ist ja wirklich kein schlechtes und das verbraucht unter Vollast keine 450Watt wenn ich mich nicht Täusche, die Händler wollen halt sichergehen dass das Teil auch gut mit einem NoName NT läuft.
Ergänzung ()

Absicht :p
 

Polishdynamite

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.051
aha...klingt soweit gut.

ja netzteil war recth günstig zu haben..ansonsten a was anders...muss ich noch sehn..Grafikkarte braucht mindestens 600W laut hersteller !!! :)

I
Die Aussage kannst du in der Peife rauchen. 500 Watt reichen dicke, dann aber ein Markennetzteil wie Seasonic oder Enermax.

Laut Hersteller wurde zu meiner damaligen 3850 ein 450 oder 500 Watt NT empfohlen. Die Graka zog damals Max etwa 100 Watt. Wo soll der Rest sein? Also völliger Schwachsinn.

Die Graka ist völlig OK
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.388
die Empfehlung richtet sich nach Billig Schrott.

Bei Marken Netzteilen kann man die Angabe beinahe Halbieren.
 

clezi1988

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.503

Maxurugi

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
158
also AMD cPU´s unterstützen nicht 3*2GB Tribble sondern gleich 4*2GB ??
Sicher kannst du die verbauen, nur ist das nicht so wahnsinnig sinnvoll. Wie andere bereits erwähnten, haben AMD-Systeme Dualchannel, sinnvoll wären also 2 oder 4 Module. 4GB sollten noch eine Weile reichen, da kannst du also noch den einen oder anderen € sparen.

freund meinte quad oder hexa-processoren sind fast unverkennbar beim zocken und arbeiten als wie dual bzw core.
Das war auch lange die Wahrheit, mittlerweile würde ich das jedoch nicht mehr unterschreiben. Es kommen immer mehr Spiele mit Quadcore-Unterstützung raus, und in Zukunft wird sich das wohl nicht ändern - zumindest nicht hin zu weniger Kernen. Mit einem Quad bist du auf absehbare Zeit auf der sicheren Seite, sofern der Takt entsprechend hoch ist.

gut das mit dem prozessor wei ich noch nicht genau ..wollte eigentlich nen i7 970 haben....aber der is mir dann doch zu teuer..da is man mit AMD PReis(Leistungsmässig) besser bedient denk ich.
Du hast an einen i7 970 gedacht, und nimmst stattdessen einen Dualcore? ...
Nun ja, mit AMD ist man P/L-mäßig in der Tat viel besser dran, einen Dualcore würd ich heutzutage trotzdem höchstens noch in einem Office-PC verbauen.
Meine Empfehlung wäre ein Phenom II X4 955 BE.

Das NT ist total überdimensioniert. Außerdem ist der Hersteller anscheinen NoName, was bedeutet, dass das NT die angegebene Leistung wahrscheinlich gar nicht schafft.
Ich stimme den anderen hier zu und empfehle ein 500W-NT eines namhaften Herstellers. Seasonic, BeQiet, ... damit ist alles in Ordnung.

Die Grafikkarte: SLI ist mit dem Chipsatz offiziell nicht möglich. Es gibt zwar Mittel und Wege, es trotzdem zum laufen zu bekommen, mir persönlich wäre es den Aufwand nicht wert.
Im Klartext kannst du also (ohne weiteres) nur Crossfire benutzen. Wenn du an Dual-GPU interessiert bist, nimmst du also die AMD-GraKa.
 

strassenabitur

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
97
Abend nochmal kurz,

also ich hab mich noch weng schlau gemacht und geguckt.
bin jetzt zu ner wenig umgeänderten zusammenstellung gekommen :)

gibts nun mehr immer noch Kritik oder wäre das dann so gut - bis sehr gut ??
Preis/Leistungsverhältnis sollte aufjedenfalls passen :)

Wichtig ist das er flüssig läuft wenn mehrere Anwendungen offen sind und die grafik auch passt!!


hier bitte:

Prozessor: AMD Phenom II X6 1090T Black Edition Boxed
Motherboard: ASRock 870 Extreme3
Grafik: Sapphire Radeon HD 6870
Speicher: OCZ Gold Series DDR3-1333 CL9 Kit 2*2GB Low Voltage
HDD: Hitachi 7200RPM/SATA 3.0/1 TB
Kühlung: Aquaworld Wasserkühlung/Airplex XT360/Silber-CPU-Kühlkopf
Netzwerk: Raptoxx Professional RT-500PSP
Gehäuse: NZXT Lexa Blueline
Wlan: D-Link Netzwerkkarte DWA-131 WLan 300Mbit USB 2.0 Stick
Brenner: LG DVD-Brenner GH22NS50
LCD: BenQ G2222HDL / FullHD/5ms
Tastatur: Razor Lycosa
Maus: Razer IMPERATOR
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Das Netzteil ist Dreck. 500W mit zwei 12V-Schienen a 14A (und natürlich keine Angabe der kombinierten Leistung) sind mal echt mies.

Zum Vergleich: Meine Enermax Eco 350W hat zwei Schienen mit 17A!

Ich kann echt nicht verstehen, wie man ein Wakü-System mit 6-Kerner + Peripherie für >100€ kaufen kann, und dann ein 30€-Chinaböller verbauen will.

Mein Tipp: Pack da ein gescheites, semipassives Seasonic X-Series X-560 rein. Ist zwar leistungsmäßig auch übertrieben, dafür läuft es dann im passiven Leistungsbereich.
 

mlampe

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
166
Hallo,

Verbesserungsvorschläge...

Netzteil: BeQuiet Pure Power 530W --> Grund: Dein gewähltes ist Schrott. Mit dem BeQuiet Netzteil hast Du hohe Qualität und ausreichende Leistung
Alternativ kannst Du auch das BeQuiet StraightPower 480 CM nehmen. Das hätte dann auch KabelManagement.

CPU: Phenom II X4 955 C3 nehmen --> Grund: sehr viel günstiger, ebenfalls BlackEdition (freier Multiplikator) und zur Zeit für Spiele schnell genug. Alternativ den X6 1055T nehmen

Zur Wasserkühlung kann ich nichts sagen. Aber warum eine Wasserkühlung?

Für Overclocking reicht auch ein Noctua oder ein Mugen2 aus.

Gruß
mlampe
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.217
Speicher nimm dir hier

Mugen 2 CPU Kühler würde ich wirklich raten wie mlampe schon postete.

Netzteil: Also Superflower, LC und diese Konsorten kauft man einfach nicht wirklich. Da stimmt die Qualität leider nicht.
Bei den folgenden Marken kannst du beim NT Kauf nichts falsch machen: Tagan, BeQuiet, Enermax, Seasonic, Cooler Master, Corsair, Cougar, Sharkoon (derzeit nur die Rush Serie), Silverstone, NeteQ. Von allem anderen würde ich die Finger lassen.
 

Maxurugi

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
158
AMD Phenom II X6 1090T Black Edition Boxed
Zweifellos ein guter Prozessor. Wenn du jedoch noch ein bisschen sparen möchtest, nimmst du den X6 1055T oder, wenn dir ein freier Multi wichtig ist, den X4 955 BE im C3-Stepping. Wie mlampe schon schrieb, sehr viel günstiger und für Spiele auf absehbare Zeit absolut ausreichend.

Aquaworld Wasserkühlung/Airplex XT360/Silber-CPU-Kühlkopf
An sich ist eine Wasserkühlung natürlich super, allerdings scheint mir Aquaworld ein Billig-Hersteller zu sein. Hast du Aquaworld schonmal bei Google eingegeben? Nicht leicht, da was zu finden, was mit ner Wasserkühlung zu tun hat.

Airplex XT360: scheint erstmal ganz ok zu sein, vergiss jedoch nicht, darauf zu achten, dass du einen Triple-Radiator auch irgendwo an deinem Gehäuse anbringen musst. Naja, man kann ihn natürlich auch daneben legen, aber das sieht einfach nicht so schön aus, oder? (Wenn das beim Lexa möglich ist, vergiss den Absatz. Ich habe jedoch keine Möglichkeit gefunden, an dem Gehäuse ohne Modifikationen einen Triple-Radiator anzubringen)


Hat der CPU-Kühler auch einen Namen? Wenn nicht, Finger weg. "Silber-CPU-Kühlkopf" klingt schon nach Billigst-Anbieter. Namhafte Hersteller von CPU-Kühlkörpern sind z. B. Watercool, EK Water Blocks. Die haben auch sehr preiswerte Modelle im Angebot. Schau mal z. B. bei Caseking.de.

Abschließend lässt sich zum Thema WaKü noch sagen: Notwendig ist es nicht. Man kann auch mit einem guten Luftkühler wie z. B. dem Mugen 2 sehr gut übertakten. Wenn man eine WaKü aus den üblichen Gründen (Leise und kühl) verbauen will, wirds schnell sehr teuer im Vergleich zu einem Luftkühler.

Tu dir selbst einen Gefallen und spare nicht am Netzteil. Nimm lieber ein Netzteil von einem der Hersteller, die Tekpoint empfohlen hat. Wenn du statt des X6 1090T den 1055T oder den X4 955 nimmst, kannst du das gesparte Geld in ein Netzteil investieren.
 

StevyKing

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
137
man kann auch von OCZ die netzteile kaufen die sind auch nit schlecht ;)
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.378
Prozessor: AMD Phenom II X6 1090T Black Edition Boxed
Wozu? Der günstigste X6 oder ein X4 955 tuts auch.

Bei der Preisklasse in der dein Rechner mittlerweile angekommen ist, würd ich dann auch gleich ASUS, Gigabyte oder MSI nehmen. Asrock ist ganz okay, aber die drei sind halt Premium und das merkt man an Software, Features und Support.

jo passt

Speicher: OCZ Gold Series DDR3-1333 CL9 Kit 2*2GB Low Voltage
Wozu Gold Serie und Low Voltage ? Einfach den günstigsten Kingston nehmen und gut is. Da wirst Du keinen Unterschied merken.

passt

Kühlung: Aquaworld Wasserkühlung/Airplex XT360/Silber-CPU-Kühlkopf
Lass den Quatsch mit der Wasserkühlung. Das ist was für Bastler und Hardcore-User. Das bist Du aber nicht, sonst hättest Du mehr Ahnung davon, was du kaufen solltest. Ein guter Lüfter hat genügend OC-Potenzial.

Wie schon geschrieben: Schrott. Das Netzteil beeinflusst WESENTLICH die Stabilität deines Rechners, deswegen ist "günstig" kein Argument für den Kauf eines Netzteils. Kauf dir ein Cougar, Seasonic oder beQuiet mit etwa 500 Watt und du bist sorgenfrei.

Gehäuse: NZXT Lexa Blueline
Wlan: D-Link Netzwerkkarte DWA-131 WLan 300Mbit USB 2.0 Stick
Brenner: LG DVD-Brenner GH22NS50
LCD: BenQ G2222HDL / FullHD/5ms
Tastatur: Razor Lycosa
Maus: Razer IMPERATOR
Geschmackssache aber passt schon
 
Top